WRC :: Rallye Zentraleuropa (26.-29.10.2023)

  • Nur mal so am Rande:

    Für ein Kurzzeitkennzeichen muss eine gültige deutsche HU/AU vorliegen. Das dürfte ja schon mal unmöglich sein für ein aktuelles Rallye Auto. Außerdem darf/kann das Auto auch in einem anderen Land nicht zugelassen sein. Also, wie kommt das Auto zur TA?

  • Nur mal so am Rande:

    Für ein Kurzzeitkennzeichen muss eine gültige deutsche HU/AU vorliegen. Das dürfte ja schon mal unmöglich sein für ein aktuelles Rallye Auto. Außerdem darf/kann das Auto auch in einem anderen Land nicht zugelassen sein. Also, wie kommt das Auto zur TA?

    ok, wenn das so ist, wird's ja noch enger.
    Ich fürchte mit der Grenzüberschreitung im Rahmen der Rallye hat man unwissentlich die Büchse der Pandora geöffnet.......

    Alle Welt versucht das Auto schneller zu machen....dabei wäre ein Nachbessern beim Fahrer sehr viel billiger und effektiver. :p

  • Ich find die ganze Diskussion um Kennzeichen eh interessant. Da wird ganz viel Schmu betrieben, ich erinner mich unter anderem an ein Luxemburgisches Auto was Jahre danach noch in Spanien mit Lux. Kennzeichen rumfuhr, allerdings nicht mehr zugelassen war.

    Eigentlich eine untolerierbare Situation, bei der man endlich mal einschreiten sollte.

  • Was steht in dem Bericht was nicht zu meiner Aussage passt?

    Die Teams werden den Polizisten schon erklärt haben warum weshalb und was in Rallye eigentlich Phase ist. Das einfach zu glauben hätte gereicht

    Ich lieg immer noch flach vor lachen. Von wegen Korinthenkacker und Anruf bei Orga klärt alles. Manchmal sollte man sich lieber an Dieter Nuhr halten…

  • Problem sind gefälschte Papiere (Versicherung und so weiter) ;)

    Wenn da wirklich reihenweise gefälscht wurde, wäre das schon ein Skandal - kann ich kaum glauben.
    Anders als in den Ländern wo diese Autos gerne so "zugelassen" werden is das in DEU kein Kavaliersdelikt. Da wird es den Fahrern wie Haltern, also Eigentümer an den Kragen/das Konto gehen. Der Chef eines prof.. Rallyeteams wird hier nicht die Karte der Unkenntnis spielen können. Gerade wenn er das im gewerblichen Rahmen (Vermietung) tut, sollte man denen auf die Finger klopfen. Der Fahrer geht ja im guten Glauben davon aus, dass das Auto versichert ist. Das birgt wohl noch ne Menge Zündstoff in so manchem Team.
    Vor allem kann man da ja rückwirkend auch im sportlichen Bereich leicht den Beweis führen.......bin gespannt, was das noch Wellen schlagen wird?

    Alle Welt versucht das Auto schneller zu machen....dabei wäre ein Nachbessern beim Fahrer sehr viel billiger und effektiver. :p

  • Stellt sich die Frage, warum das Fahrzeug denn ursprünglich nicht zugelassen war? Leider kann kein Deutsches Kurzzeitkennzeichen oder Überführungskennzeichen dieses Problem lösen… da man weder ins Ausland fahren darf, noch dann wieder zurück darf. Wir bewegen uns auf WM-Niveau… da sollte man wissen, was erlaubt ist. In Dobersberg ist Korhonen mit einem deutschen Ausfuhrkennzeichen gefahren, welches nicht mal die Gültigkeit eingeprägt hatte. Somit nicht mal ein offizielles Kennzeichen

    Da können die Finnen meckern, was sie wollen… das Auto ist nicht zugelassen gewesen

    Die Frage stelle ich mir auch - müsste das Auto nicht zumindest in Finnland zugelassen sein? Völlig ohne offizielle Zulassung Rallye zu fahren ist doch sicher auch in anderen Ländern nicht üblich.

  • das team ist nicht aus finnland, und spricht wohl italienisch. das fahrzeug hatte am dienstag ein fragwürdiges deutsches ausfuhrkennzeichen. die fahrgestellnr. war auch fragwürdig. das auto sollte eigentlich eingezogen werden. am mittwoch hatte der wagen dieses kurzzeitkennzeichen. es ist wohl auch keiner auf achse nach Prag gefahren.

  • Das Bild sieht nach dem erwähnten "fragwürdigen Ausfuhrkennzeichen" aus. Ein solches müsste aber, rechts im roten Bereich, ein Ablaufdatum haben. Und dafür ist auch eine gültige HU nötig!

  • würde das nicht auf ein bestimmtes Land und Team beschränken....... ;)

    Problem ist eben der Grenzübertritt und die Rückkehr. Sowas gibt es eben sonst nicht bei der WRC.

    Kurzzeitkennzeichen darf nicht ins Ausland und Ausfuhrkennzeichen darf nach Ausreise nicht mehr zurück nach DE - der workaround mit den "Sonderzulassungen" ist also imho vergebens.

    Überführungskennzeichen
    Wo man ein Überführungskennzeichen bekommt, was es kostet und welche Unterlagen nötig sind
    www.adac.de

    habe da auch einen traum.
    der rallye wm lauf im osten der republik, unter der fahne des AvD.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!