Mikkelsen spricht sich für kürzere WM-Läufe aus

  • Der Mikkelsen- Vorschlag ist ein Gedanke wert. Freitag und Samstag Attacke, den Sonntag schenken wir uns. Sparen würden die Teams auf alle Fälle. War auch mal ein Idee von Loeb Co Daniel Elena, nur getan hat sich nix. Rallye- WM und sparen. Mit dem Gedanken tue ich mir ein wenig schwer. Es kommt schon das Gefühl auf, Geld spielt eigentlich keine Rolle. Dazu noch die Testerei im Vorfeld, die angeblich wichtig ist. Besichtigung und dann Gas. Eben Rallye.

    Doch der ,,Spargedanke" bei allem Spaß ist dennoch allgegenwärtig. Bleibt abzuwarten, inwiefern sich etwas ändert.

  • Momentan kann man den Sonntag sowies vergessen, 3 WPs die Reifen schonen um dann Mittag um extra Punkte zu fahren ist doch verarsche am Zuschauer. In der jetzigen Regelung würde ich den Sonntag nicht vermissen.

  • Ich halte von diesem Vorschlag gar nichts. Es läuft nur auf einen Sprint hinaus. Ich würde eher die Autos wieder einfachen halten. Die heutige Technik der Hybrid Cars ist viel zu kompliziert. Was die Konzentrationsfähigkeit der heutigen Jugend angeht, dann würde es auf Rallyecross im Stadion hinauslaufen.

  • Stellt sich bei einer Veranstaltung die NUR 2 Tage dauert , die Frage , müssen Hersteller im Servicepark dann immer noch so aufrüsten oder reicht dann nicht auch ein " Zelt " für den Service ? Man will doch Kosten sparen ....hier könnte man anfangen ....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!