WRC :: Tippspiel 2024

  • Während sich die Rallye-Elite ganz im Westen Europas auf den nächsten WM-Lauf vorbereitet, hier der Rückblick auf die bis zum Herbst letzte Asphalt-Rallye: Die „Treffer-Statistik“ zur Croatia Rally 2024.

    Hoppla! Was war denn da los? Die dieses Mal 64 Mitspieler haben ja mal ordentlich zugeschlagen. Die farblichen Markierungen beim Mehrheitstipp lassen es noch etwas unverdächtig wirken. Mal wieder ein wenig „knapp vorbei ist auch daneben“. Aber: Hatten wir gerade noch im Januar bei der Monte mit 147 Volltreffern einen neuen Allzeit-Rekord bejubelt, das dritte Mal überhaupt wurde die 100er Grenze passiert, hat das Kroatien-Ergebnis die Nummer nochmal getoppt. Und wie. Satte 163 (!) Volltreffer werden gezählt und notiert. Wow! Letztes Jahr kamen am gleichen Ort grade mal schlappe 70 zusammen. Auch wenn mit den bisherigen vier Rallyes erst knapp ein Drittel der Saison absolviert ist, es könnte ein Rekordjahr werden.

    Im Prinzip ging es ganz vorne um "Ogier oder Neuville" - 27 zu 24 - 80 Prozent erwarteten einen der beiden als Sieger. Und lange, lange sah es so aus, als könnten die 24 jubeln. Wie es ausging und wie es dazu kam, haben wir alle gesehen. Hätte ich persönlich meinen Tipp während WP 1 noch ändern dürfen, ich hätte es getan. Und so hatte ich mich 17 Prüfungen ob meines "Irrtums" über mich selbst geärgert. Danach... nicht mehr. Gar nicht mehr. Hätte, hätte... aber dazu später mehr.

    pasted-from-clipboard.png

  • Machen wir es kurz. Kaum überraschend beschert uns Kroatien nach dem Volltreffer-Rekord auch eine entsprechend gigantische Punkteausbeute. 1.626 Punkte bedeuten ein all time high! Der bisherige Rekord lag bei 1.456 (Monte 2023), gefolgt von 1.446 (Monte 2024). Und um’s nochmal in Erinnerung zu rufen und in Relation zu bringen: Der 2023er Schnitt lag bei 867, der von 2022 bei 756.

    Für den Tagessieg brauchte es dieses Mal sage und schreibe 40 Punkte. Von insgesamt 50 maximal möglichen. Ok, das hatten wir bereits einmal, Monte ’23, also Rekord „nur“ eingestellt. Aber: Dieses Mal haben dieses Kunststück gleich drei Mitspieler geschafft. Drei Erstplatzierte hatten wir tatsächlich noch nie. Und dann noch mit Höchstpunktzahl. Chapeau! Gratulation also an ThorstenRS , an Heckler und an sprunghügel65 . Sauber!

    Auch die auf den folgenden Rängen Platzierten machen noch fette Beute, wer das Shakedown-Ergebnis getippt hat, wird mit 38 Punkten belohnt, der „Statistik-Tipp“ nimmt noch feine 31 mit und selbst im Mittelfeld wird noch recht gut gepunktet.

    Der turning point der Rallye war für die Tippgemeinschaft WP 18. Da wurde kurz mal neu gemischt und Gewinner und Verlierer auseinanderdividiert. Des Einen Glück… . So wurde das Tagesergebnis mal auf links gedreht, "übliche Verdächtige" und Favoriten mal nicht ganz oben, dafür erfreuen sich andere am Platz an der Sonne. So muß das sein. Natürlich hätte ohne drei spezielle Momente in dieser 18. Prüfung alles anders ausgesehen. Hätte. Wäre. Wenn. Wie sagte am Wochenende ein Weltmeister einer anderen Motosportdisziplin so schön: "If my mum had balls, she'd be my dad" 8o

    Also: Glückwunsch an die Sieger und Platzierten!

    tippspiel_2024_ergebnis_04_cro.jpg

    Wie immer: Falls ich Fehler eingebaut haben sollte, bitte melden. Auch dieses Mal erneut mit der Ergänzung: Wenn jemand mit seinen Punkten uneins ist, bitte nochmal die Schreibweise des eigenen Tipps überprüfen (vgl. Post #1, Punkt 1).

  • Und damit beschließen wir Runde 4 mit dem aktuellen Zwischenstand. Einer der drei Tagessieger – ThorstenRS – macht 15 Positionen gut und übernimmt die Spitze. Dicht gefolgt von „Eichhörnchen“ Jazz mit ihrer diesjährigen Spezialstrategie. Zumindest im Moment damit auf Erfolgskurs. Drei Punkte dahinter und damit auf Rang findet sich nun mit Heckler der zweite Tagessieger, wieder. Für ihn ging’s 26 Positionen nach oben. Ich selbst reibe mir die Augen und erfreue mich (mal kurz) an einem überraschenden vierten Platz. Während sowohl 911 GT3 997 wie auch EVO-Q 6 mit 30 bzw. 31 gewonnen Positionen ordentlich Boden gutmachen und aus dem tiefen Mittelfeld in die Top Ten klettern, schießt unser dritter Tagessieger, sprunghügel65 , diesbezüglich den Vogel ab: Nomen est omen springt er mit seinen 40 kroatischen Punkten einmal durch’s halbe Feld, über 35 Plätze geht’s nach oben auf Zwischenrang 6. Starke Nummer, hatten wir so auch noch nicht.

    So sei das Kapitel Kroatien geschlossen, morgen schon öffnet sich in Portugal das nächste.

    Und damit wünsche ich allen schon heute ein schönes Rallye-Wochenende!

    Cheers!

    tippspiel_2024_zwischenstand_04_cro.jpg

    Auch hier wieder: Wer sich übervorteilt oder benachteiligt sieht, darf sich bitte gerne melden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!