Umzug nach Trier !

  • Danke für die rasche Antwort!


    Und die fahren tatsächlich direkt unterhalb meiner Bekannten vorbei... Hm, rallyebegeistert sind die allerdings eher nicht ;)

    the proper function of wings is to prevent you from flying

  • Hallo,
    bin gerade auf diese Forum gestoßen und wollte hier mal zum Ausdruck bringen, daß ich vom Umzug nach Trier maßlos enttäuscht bin.
    Mal ganz davon abgesehen, das die Rallyefahrzeuge immer am Haus meines Freundes durch Bosen zum Servicepark fuhren und wir nur etwa 10 Minuten zufuß dorthin hatten - den Servicepark in Trier fand ich echt beschissen. Die Stadt war nicht besonders gut ausgeschildert, obwohl ich mich ein wenig dort auskenne, aber einmal an der Abzweigung vorbei, muß man meist wieder durch die halbe Stadt zurück fahren. Die Stände der Teams kamen überhaupt nicht zur Geltung. Alles war sehr eng. Habe auch die doppelstöckigen Trucks von Ford nicht gesehen, die waren bestimmt zu groß für Trier.
    Außerdem finde ich den Umzug eine Unverschämtheit, weil in den letzten Jahren sehr viele Investitionen in der Rallyeregion getätigt wurden.
    Auch konnte sich viel von der Planung im Saarland abgeschaut werden. Dafür war unser kleines Bundesland gerade mal gut genug.
    Aus lauter Frust, der sich am Rallyefreitag in mir angestaut hatte, bin ich die beiden anderen Tage nicht mehr hingefahren, dabei habe ich immer jeden Rallyetag der Deutschlandrallye besucht.


    :mad: :( :mad: :( :mad: :( :mad: :( ;( :mad: :mad: :mad: :mad: :( ;(

  • @ello


    doppelstöckige Trucks von Ford habe ich noch nie gesehen, ich glaube du verwechselst die Deutschland Rallye mit der Formel 1.
    Nur weil du es weiter wie zehn Minuten bis zum Service hattest kannst du doch die Veranstaltung an sich nicht verurteilen.
    Es gibt Leute, so wie mich, die 3 Tage Urlaub machen müssen und 800 Kilometer an dem WE fahren nur um so was zu sehen.
    Die Stadt Trier war bestens ausgeschildert, lag vielleicht daran das du in den 5 Jahren das Leitsystem vom Veranstalter nicht kapiert hast.
    Wenn du dann keinen Bock mehr hattest nur weil du ein paar Kilometer fahren oder laufen musstes, kann ich dir nur leider eins sagen:


    BLEIB DAHEIM. :mad:

  • Moin ,also ich muss sagen ich war vom Servicepark und Trier beeindruckt kaum Staus ,wenn mann bisschen gesucht guter Parkplatz bei Praktiker nur ca 500m laufen und der Serviceplatz war auch gut angelegt ,und er war Matschfrei.Skakedown war auch besser als am Bostalsee und die Teams mit den ich gesprochen habe waren auch alle sehr angetan.Also für mich war es die richtige Entscheidung nach Trier zu gehen.

  • denny: dochdoch letztes Jahr hatte Ford nen Truck den man auf 2 Stockwerke ausfahren konnte... ich such bei gelegenheit ma bild raus
    aber obwohl ich selber nur 3 km von bosen weg woihne und die entscheidung anfangs auch voll fürn arsch fand muss ich sagen der service in trier war die bessere wahl, da ich als fahrer u.a. auch net gern im matsch rumlaufen würde.
    Parkplätze kann ich nich beurteilen weil wir immer im service drin geparkt haben ^^ und ich war auch vom verkehrsaufkommen beeindruckt, denn eigentlich hab ich mit ner Stauüberfluteten Innenstadt gerechnet. bis auf mittwoch abend gabs eigentlich keinen richtigen stau... daher mal ein dickes lob an den veranstalter.
    freue mich schon auf nächstes jahr und lasst uns hoffen dass es nicht das letzte mal sein wird:)

  • Ich halte es auch für die richtige Entscheidung das die Rallye nah Trier gezogen is!!!Aber man sollte diesen Platz nee als Messegelände bezeichnen sondern eher als großen Parkplatz!!!Der Shakedown war einfach ma spitze (sowie das Wetter)!!!Um Wettbewerbsfähig zu bleiben war das der richtige Weg und bietet mit Sicherheit noch weiteres Potenzial!!!

  • doppelstöckige Trucks von Ford habe ich noch nie gesehen, ich glaube du verwechselst die Deutschland Rallye mit der Formel 1.


    Letztes Jahr am Bostalsee:



    Muss gestehen, dass ich dieses Jahr nicht drauf geachtet habe.


    Insgesamt gefiel mir der Servicepark in Trier sehr gut! Beschilderung und Parkmöglichkeiten waren ok - einzig die Ecke "hinten links" auf dem Hauptserviceplatz war am Samstag überladen mit PK, Videowand, Menschenauflauf und Fahrzeugen, die zum oder vom Service kamen. Das könnte man vielleicht zukünftig ein wenig entzerren.

  • also ich fand auch ganz anständig! haben immer gleich in einer seiten gasse gegen über geparkt wo man 2 stunden mit parkuhr parken konnte! und anschließend war gleich ein plus markt wo man sich grill gut und flüssignahrung für abend kaufen konnte! iss einzige was so ein bisschen blöd war war das man die drm fahrer so unterhalb hinter der hecke und die histos beim mc doof über de straße abgeparkt hatte! und blöde wegführungen wo man zwar runder laufen konnte die netten marshalls einen aber nicht mehr rauf gelassen haben! sonst alles prima! und der shakedown wäre sicher auch ne klasse wp geworden! :) :) :) :)

  • ich als saarländer fands natürlich schade das der service und der shakedown in die region um trier umgezogen sind, aber ich war ebenfalls positiv zum einen vom verkehrsaufkommen überrascht, denn staus waren fast nie vorhanden, und geparkt habe ich gegenüber bei mc donalds von daher nur unter der brücke durch un da war ich. 1 min. was willma mehr.
    shakedown war auch klasse, also ich hoffe in diesen punkten konnte bman beim weltverband FIA gut punkten.

  • Also für die "Nichthotelübernachter" war der Servicepark am See wohl die bessere Variante. Und 2005 wohl auch für die "normalen" Zuschauer, konnte man doch die Autos und Fahrer hautnah erleben und danach planschen gehen =)
    Wenn aber wie letztes Jahr das Wetter extrem sch...e ist, oder wie jetzt doch recht kühl, sieht´s natürlich anders aus.
    Als Veranstalter würde ich aus Platzgründen und wegen der zentraleren Lage das Rallyezentrum + Servicepark nach Baumholder verlegen.

  • Also ich fand den Serviceplatz in Trier besser als am Bostalsee.


    @ello
    ich kenne mich zwar nicht so gut aus in Trier, haben aber alles gefunden
    wenn du jede Deutschlandrallye besucht hast müsstest du ja wissen wo der Serviceplatz ist,war auch schon mal 2002 in Trier

  • Und für alle die irgendwas nicht gefunden haben: man kann sich für 2,50 € / Tag eine Navi ausleihen und findet alles ;)


    So hab ichs gemacht und habe auch alles rechtzeitig gefunden/erreicht =)

    ... legends may sleep, but they never die ...

  • Ich denke, dass der Untergrund des Serviceplatzes in Trier auf jeden Fall besser ist. Von der Lage und der Atmosphäre fand ich den Bostalsee aber viel schöner.
    Man kann es eh nicht jedem recht machen.

  • der untergrund in trier is schotter,
    am bostalsee ist seit einigen monaten genau dort wo der servuce war die wege geteert, von daher wäre trier messepark froh wenn sie den untergrund hätten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!