Rallye "Rund um Freisen"

  • Hallo, an alle Teilnehmer der gestrigen Rallye "Rund um Freisen" !!
    Ich hoffe, dass dieser Eintrag auch von den betreffenden Personen aus Luxemburg ( Team Paul Muller und Jean-Marie Gaasch) gelesen wird !!
    Nach der Veranstaltung im "Parc Ferme" wurde unser PKW (Kadett D) von o.g. beschädigt. Dies wurde von einer anderen Person beobachtet. Die hinteren Reifen wurden plattgestochen, an einem vorderen wurde versucht die Luft abzulassen, und die Zusatzscheinwerfer wurden schön sauber abgeschraubt. Da die Motorhaube nicht verschlossen war, wissen wir leider nicht, welche Schandtaten noch verübt wurden. Dies gibt eine lange Woche für uns, da wir natürlich nicht sicher sein können, ob vielleicht ein Messer für weitere Manipulationen an irgendwelchen Schläuchen gebraucht wurde !
    Wir haben Strafanzeige bei der Polizei in Nohfelden erstattet, werden am Montag die Sache unserem Anwalt geben, und natürlich auch damit zum DMSB gehen.
    Es kann nicht angehen, dass so etwas in einem "Parc Ferme" (abgeschlossene und überwachte Zone) passiert !
    Falls die Beschuldigten sich dazu entschließen, sich bis Donnerstag bei uns zu melden, werden wir die Strafanzeige fallen lassen !!
    [email protected] oder 06486/8560


    So, das musste ich mal loswerden !


    Melanie Schultz
    Opel Kadett D

  • Das Ganze heisst ja Sport, daß es Leute gibt die sich dabei auch unsportlich verhalten, damit muss man leben. Daß aber auch Individien wie die oben genannten existieren ist schier unglaublich.


    Die Strafanzeige würde ich keinesfalls zurückziehen, diese Straftat geht meiner Meinung nach über eine Sachbeschädigung hinaus und grenzt schon an vorsätzlicher Körperverletzung...man bedenke mit dem beschädigten Fahrzeug nimmt der Besitzer u. U. auch am öffentlichen Straßenverkehr teil.


    Ein lebenslanger Lizenzentzug wäre nicht mehr als recht und billig. Bin gespannt wie die Sache ausgeht.

  • gibt es denn einen grund dafür? habt ihr ein problem mit den jungs gehabt? is ja scho merkwürdig, so was hab ich in meiner langjährigen rallyelaufbahn noch nie gehört oder gesehen. wenn's ein problem gab, dann wurden das vor ort oder spätestens bei der nächsten veranstaltung geklärt. habt ihr den veranstalter gesprochen + was sagt der dazu? wo waren die spoko`s oder sportwarte die das park ferme "bewacht" haben?
    auf jeden fall ne riesen sauerei + grob unsportlich + unfassbar!!! so was kann + darf eingentlich nicht passieren!!

  • Das Problem bestand wohl darin, dass das genannte Team im Rundkurs WP 4 vor uns war und nicht zur Seite wollte, obwohl er dazu mehrmals die Möglichkeit hatte! Wir haben Lichthupe gegeben. Aber anscheinend hat er dem Druck nicht standgehalten und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.
    Aber eine Rallye wird noch immer auf den Prüfungen entschieden und nicht im Parc Ferme !!
    Wir sind auch sofort zum Veranstalter, aber von dort hörten wir nur: "Da kann man nichts mehr machen"!!

    Melanie Schultz
    Opel Kadett D

  • Hallo,


    habe mich mit Melanie und Thomas über die Story gestern Abend schon unterhalten...auch über den Abflug in WP4 von dem Luxemburgische AX GTI...
    Es gibt eine einzige Regel bei Rallyes in diesem Fall...
    das aufgeholte Team muss so schnell wie möglich irgendwo einparken...und es waren genügend Möglichkeiten dies vor dem Abflug zu machen!
    Der sehr schnelle Thomas hat mit
    dem AX nicht irgendwie Kontakt gehabt...hab'ich selber
    am Opel festellen können.
    Wenn der Fahrer des Citroen die Nerven verloren hat ist er selber Schuld...aber das dann sowas gespielt wird ist das letzte...
    Ausserdem hat der Thomas beim Regrouping gleich gefragt ob ich den Fahrer kenne weil er sich um das Team Sorgen gemacht hat...


    Melanie & Thomas ich hoffe ihr könnt bis zur Taunus das Auto richtig durchchecken und freue mich jetzt schon
    auf die nächste Begegnung auch wenn ihr Drei (Melanie+Thomas+Opel) für uns definitiv zu schnell seit..
    Und nochmal danke für eure Hilfsbereitschaft bei unserem Technischem defekt...so muss Rallyesport sein!


    Gruss...wir sehen uns Freitag


    Oliver Stocker

  • Naja schade dass so ne geile Rallye so enden muss....


    Wollte mich bei allen Teams bedanken dass sie gestern gefahren sind und allen Zuschauern so ne Show abgeliefert haben, hat echt Spaß gemacht.
    Man sieht sich dann am Samstag auf der Taunus 8)
    Bis dann Karsten

  • Einer der sieben finnischen Filmer von "Perätielle" stand an der Kreuzung Rundkurs und hat den Unfall gefilmt. Der lahme Citroen ist ohne Fremdverschulden dort eingeschlagen, Thomas Schulz hat ihn nicht berührt.


    Somit ist unser "Freund" mit dem gelben Kennzeichen gleich zweimal auf "Perätielle International Part 3", der Ende 2007 erscheinen wird. Zuvor hatte er sich bereits in WP 2 mächtig verbremst ("Hachenberg-Eck").

  • naja die geschichte mit dem Kadett ist nicht ok. war auch auf dem Rundkurs 2 Runden hinter ihm und er hat mir auch kein Platz gemacht. auf der Siegerehrung hat er mir gesagt dass das Kadett-Team auf ihn aufgefahren wäre. egal, sowas ist nicht in Ordnung!

  • Hallo.


    Jetzt aber mal langsam, ich finde das dieser Sachverhalt erst mal geklärt werden sollte bevor hier jeder seinen Senf dazu gibt. Warum ist der Beobachter denn nicht eingeschritten??
    Ich kenne den Herrn Müller recht gut und kann nur sagen das er mir gegenüber ein sehr angenehmer Mensch ist, dem ich eine solche Tat nicht zutraue. Zu einem Mann wie Herrn Müller, passt so etwas absolut gar nicht. Ich möchte keinen in Schutz nehmen, jedoch sollte diese Sache erst einmal ganz offiziell geklärt werden bevor hier über so etwas geurteilt wird das noch gar nicht erwiesen ist.
    Was auf der WP passiert ist können nur die beiden Teilnehmer beurteilen, ich wurde auch aufgehalten von einem mir voraus fahrenden Fahrzeug, mehr als Lichthupe kann man nicht machen, wenn der andere sich dazu entschließt nicht auf Seite zu fahren muss man dies auch Akzeptieren, der fährt genauso um seine Zeit wie wir auch.
    Jedoch sollte derjenige, der den Schaden verursacht hat auch entsprechend Bestraft werden, jedoch sind Symphatieurteile nicht angebracht.


    Desweiteren möchte an dieser Stelle sagen das die Veranstaltung für die kürze der Vorbereitungszeit recht gelungen war, das die Prüfungen geräumt und gestreut wurden fand ich allerdings nicht sehr passend, vor allem nicht bei einem Winterpokkal.


    MFG


    W.Stumpf

  • Ich drücke dem Team Schultz erstmal die Daumen, daß der Flitzer bis zur Taunus wieder voll einsatzbereit ist.


    Zudem muss ich dem Willi recht geben, ich war als Zuschauer/Filmer auch maßlos enttäuscht, daß die Strecken gestreut wurden. Es wäre ein Traum von einer Rallye gewesen. Da die Rallye ausschließlich auf Wirtschaftswegen stattfand, wäre es wohl seit vielen Jahren wieder die erste Rallye auf geschlossener Schneedecke gewesen, die ich besucht habe. Warum macht man so etwas?

    Game-Experte

  • Klarstellung:


    Die Beschädigung des Fahrzeuges ist nicht während der Parc Ferme Bestimmungen passiert, der Parc Ferme wurde um 21:10 Uhr aufgehoben, bis dorthin wurde er von 4 Feuerwehrleuten bewacht und es hatte kein Mensch Zugang zu den Fahrzeugen.


    Was danach passiert entzieht sich den Aufgaben des Veranstalters, sonst müsste er ja den Parc Ferme bis zum nächsten Morgen bewachen.


  • Ganz meine Meinung.
    Die Sache sollte richtig geklärt werden, am Besten mit
    dem angegebenen Zeugen.
    Meiner Meinung nach sollte der Verantwortliche, wer es nun auch immer gewesen ist, zur Verantwortung gezogen werden.


    Solche Hinterlistigkeiten Schaden nur dem
    Rallyesport. :(


    Derartige Aktionen kotzen mich einfach an.

  • Hiermit möchte ich offiziell die Beschuldigungen gegen das Team Paul Muller und Jean-Marie Gaasch zurücknehmen. Nach einem ausführlichen und netten Telefonat mit Herrn Gaasch können wir davon ausgehen, dass das o.g. Team nichts mit der Sachbeschädigung an unserem PKW Opel Kadett D zu tun hat.
    Vielleicht hat der richtige Beschädiger ja doch noch genug Mumm in der Hose, um sich bei uns zu melden !
    Armes Deutschland !!
    Melanie Schultz
    Opel Kadett D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!