Lampenbaum -maske / Nightface / Zusatzscheinwerfer

  • Hallo,


    man sieht oft bei diversen Rallyewagen Zusatschscheinwerfer die Lampenmasken eingebaut sind. Meine Frage, woher bekommt man solche Lampenmasken? Und wie verhält es sich mit dem TÜV?
    Müssen solche Lampenmasken abgenommen werden?


    Über ein paar sachliche Informationen wäre ich sehr dankbar.



    Antwort 1:


    melde dich mal per mail bei mir, event. kann ich Dir helfen...

  • Hi, die Frage interessiert mich auch, vor allem die Sache mit TÜV.
    Die GFK Teile welche man so bekommt haben weder ne ABE noch ein Gutachten. Dann ist ja noch die Sache mit den Lampen. Es dürfen inc. Nebellampen so weit ich weiss nur max 6 Scheinwerfer verbaut werden. Dann die Frage der Helligkeit.
    Hat vielleicht schon jemand Erfahrung damit im Bereich der StvO gemacht?

  • ich glaub so ganz juckt das niemand bei einer rallye ob die teile nun eingetragen sind oder nicht


    du fährst ja auch nicht immer damit

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • Zitat

    Original von Dave
    Es dürfen inc. Nebellampen so weit ich weiss nur max 6 Scheinwerfer verbaut werden.


    Soweit ich weiss dürfen lt. STVZO nur insgesamt 8 Scheinwerfer in Fahrtrichtung montiert sein, inkl. der normalen Hauptscheinwerfer. Somit würde ich 6 zusätzliche tippen. Anders bei Fahrzeugen mit Doppelscheinwerfern (BMW, Manta...), da bestehen ja schon 4 Hauptscheinwerfer - also dürften nur 4 weitere dazu.

  • Zitat

    Original von Double
    ich glaub so ganz juckt das niemand bei einer rallye ob die teile nun eingetragen sind oder nicht


    Du fährst ja auch nicht immer damit


    Oha, da wär' ich vorsichtig! Bei ständig leeren Staatskassen musst Du da nur mal an den richtigen Beamten bei einer Verkehrskonrolle geraten, der dann alle, aber auch alle Eintragungen und/oder ABE's sehen möchte, oder meinst Du dem fällt so ein riesiger Lampenbaum nicht auf???


    Und wie, Du fährst nicht immer damit rum? Wenn Du bei einer 200er fährst, hast Du den Lampenbaum entweder drauf oder nicht. Wenn nicht, bleibt er ab oder Du riskierst eine DQ wegen illegalem Service. Ist er drauf fährst Du logischerweise schon den ganzen Tag damit rum.
    Und dass auf einer Verbindungsetappe auch "allgemeine Verkehrkontrollen" vorkommen können, ist ja nun mal nicht neu.

  • Hi Ferat,


    illegaler Service bei einer 200-er???


    Bist du mal eine gefahren? Oder hast du das Reglement gelesen?


    Natürlich dürfen die Fahrer des Autos an ihrem Auto schrauben, ist doch gar keine Frage.


    Natürlich schraubt man normalerweise den Baum erst dran, wenn es dunkel wird.


    Ausser man ist zu faul... Ist halt Gewicht, ist empfindlich bei kleinen Remplern und behindert die Kühlung (je nach Ausführung und Auto).


    Ich persönlich bin noch bei keiner Rallye als Teilnehmer in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten. Es hat auch bei keiner Rallye welche gegeben, wo ich dabei war. Radarfallen hats mitunter gegeben, meist war man gewarnt...


    Wo fährst du, dass dir das passiert ist?


    Gruss Jo

  • So nun vielen Dank für die vielen Beiträge, aber es konnte noch keiner richtig sagen ob es die Teile mit irgend einer Art von Papier wie ABE, Material- oder Teilegutachten gibt.


    Grüße

  • Hi Dave,


    keine Antwort ist auch ne Antwort ;)


    Ich sag mal so, für unseren Golf findet sich bestimmt nichts mit ABE. Für einen Mitsu-Evo hast du vielleicht bessere Chancen. Wenn du also deine Frage konkretisierst, könnte dir vielleicht jemand helfen.


    Aber jetzt lese ich von deiner Frage nach "Erfahrungen im Straßenverkehr"...


    Nuja, ist halt hell und verboten ;) Selbst wenn das Ding ne ABE hätte, wird es meist mit ziemlich irrwitzigen Birnen bestückt, die dann wieder verboten wären.


    Persönlicher Tipp: Wenn du nicht scharf drauf bist, dass die Mützen dich an jeder Ecke rausziehen und die Karre kritisch inspizieren, dann verzichte auf so einen Unfug. Selbst mit ABE. Wenn die Lampen eingetragen sind, finden sie halt was anderes...


    Gruss Jo

  • Zitat

    Original von ferat


    Oha, da wär' ich vorsichtig! Bei ständig leeren Staatskassen musst Du da nur mal an den richtigen Beamten bei einer Verkehrskonrolle geraten, der dann alle, aber auch alle Eintragungen und/oder ABE's sehen möchte, oder meinst Du dem fällt so ein riesiger Lampenbaum nicht auf???


    Und wie, Du fährst nicht immer damit rum? Wenn Du bei einer 200er fährst, hast Du den Lampenbaum entweder drauf oder nicht. Wenn nicht, bleibt er ab oder Du riskierst eine DQ wegen illegalem Service. Ist er drauf fährst Du logischerweise schon den ganzen Tag damit rum.
    Und dass auf einer Verbindungsetappe auch "allgemeine Verkehrkontrollen" vorkommen können, ist ja nun mal nicht neu.



    zur Zwickauer Land durfte der Lampenbaum beim regrouping von eine Teammitglied gebracht werden ;)


    oder du packst es halt in den kofferraum bis es dunkel wird

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • OK, ich verstehe die Problematik, also es gibt gegen über den Grünen letzt endlich auch keine zulässige Lösung für die Strasse ausser einer handfestern Rallye Erklärung bzw Ausrede warum da mehrere hundert Watt auf der Motorhaube installiert sind.
    Naja, schublade auf, Idee lampenbaum und StvO rein, Schublade zu. FERTIG.


    Danke dennoch für die rege Anteilnahme :)

  • Wie bereits gesagt wurde, ist im Bereich der STVO wenig Spielraum dafür. Die Lösung die du machen kannst, kaufe dir einen universellen oder angepassten Lampenbaum für dein fahrzeug und installiere den so, daß du eine Möglichkeit hast, den schnell zu installieren und zu deinstallieren. Im Bereich des Vorstarts sind meist immer ein paar Minuten Zeit, um den Lampenbaum runterzunehmen! Natürlich musst du dazu auch eine kleine Aufnahmemöglichkeit im Innenraum bauen, daß der Lampenbaum fest angebracht ist während der Fahrt!


    Und dann musst du natürlich selber entscheiden, ob du das Risiko auf der Verbindungsetappe eingehst und den drauf lässt (unbeleuchtet versteht sich) oder du ihn schnell wieder runter nimmst und im Innenraum verstaust bis zur nächsten WP. Hängt natürlich auch von der Befestigung ab, wie schnell das geht!

  • zur anzahl kann ich nur sagen, dass dave recht hat. nach vorne dürfen insgesamt 6 scheinwerfer gehen. davon dürfen maximal 2 nebelscheinwerfer sein und 4 stück maximal fernlicht. somit hat sich eine "legale" bestückung des lampenbaums selbst erklärt.


    @ joachim s.
    heisst das, ihr habt den lampenbaum bei einer 200er in eurem anderen auto (z.b.) und lasst ihn euch zu einer wp bringen? sowas nennt sich illegaler service bei einer 200er. man darf an einem auto nur mit den werkzeugen und den ersatzteilen reparieren, die sich auch bei der technischen abnahme im auto befunden haben. ausserdem dürfen nur fahrer und beifahrer am auto arbeiten.

  • Bei 200 Rallye müssen und dürfen Ersatzteile welche sich am Start der Rallye im Auto befanden benutzt werden. Dieses gilt auch für verwendetes Werkzeug. Man will dadurch den Service und die Kosten klein halten. Wie von den Vorschreiben schon angeregt. max. 6 Scheinwerfer lässt die STVO zu. Wo davon nur immer 4 brennen dürfen und sie nicht höher wie die Hauptscheinwerfer angebracht sein dürfen. Also spricht dieses schon mal gegen einen Lampenbaum auf der Motorhaube. Aber da ja auf den Sonderprüfungen die STVO nicht gilt, sollte man die Lampenbaum im Bereich vor der letzten ZK montieren und an der Ziel ZK wieder in die Halterung im Auto montieren.

    Thomas M.
    0160 97 46 40 35

  • ist es nciht so das nicht mehr wie 6 lampen nach vorne leuchten dürfen.


    dabei ist es uninteressant wieviele lampen montiert sind.


    allerdings muss eine schaltung vorhanden sein, das nie mehr wie 6 lampen leuchten.


    zumindestens kenne ich es so noch aus den früheren jahren.

  • man darf den lampenbaum ja auch vor der zk montieren. allerdings muss er dann schon vorher auch im auto gewesen sein und nicht eben zu dieser zk gebracht werden. ich kenne einige autos, die einen halter für den lampenbaum im auto haben.

  • Zitat

    Original von Hadef



    @ joachim s.
    heisst das, ihr habt den lampenbaum bei einer 200er in eurem anderen auto (z.b.) und lasst ihn euch zu einer wp bringen? sowas nennt sich illegaler service bei einer 200er. man darf an einem auto nur mit den werkzeugen und den ersatzteilen reparieren, die sich auch bei der technischen abnahme im auto befunden haben. ausserdem dürfen nur fahrer und beifahrer am auto arbeiten.


    Hi Hadef,


    ehrlich gesagt, unser Auto mit dem Lampenwagen steht irgendwo, wo wir vorbeifahren... Z.B. am Rallyezentrum.


    Die von dir angesprochene Regelung, dass nur Teile benutzt werden dürfen, die im Auto mitgeführt werden, kenne ich so nicht (ausser bei Reifen). Vielleicht hat sich da was geändert, müsste ich mal im aktuellen Handbuch nachlesen.


    Konkret haben wir den Lampenbaum letztes Jahr zweimal gebraucht. Einmal beim Nachtsprint in Rosenheim, da war er bei der TA montiert. Beim zweiten mal NAVC Rallye Zorn. Da darf man eh...


    Bei der letzten Fränkischen Schweiz haben wir uns übrigens tatsächlich ein paar Muttern bringen lassen. Hat uns aber auch nix mehr genutzt ;)


    Möglicherweise liegst du mit deiner Regelauslegung falsch. Was wäre wenn mir eine Birne durchbrennt, ich an einer Tankstelle eine kaufe und einbaue? Regelverstoß?


    Gruss Jo

  • wo lebst du, du solltes wirklich mal wieder im Handbuch lesen, lediglich Getränke und Verpflegung dürfen ohne weiteres ins Auto aufgenommen werden, selbst das nachtanken an Tankstellen ist nur bei Rallye 200 erlaubt, und dann glaube ich auch nur wenn sie im Bordbuch stehen oder so?
    Wenn man alles wechseln könnte was man so alleine mit dem Co schaft wäre das jedoch ne lustige Sache :D

  • Hi Sandy,


    auch kein Werkzeug? Keine warme Jacke? Keine Mütze, keine Sonnenbrille, keine Taschenlampe?


    Tanken nur an im Bordbuch verzeichneten Tankstellen?


    Ich weiss ja nicht wo du lebst, aber ich glaub, da wo ich lebe gefällt es mir besser ;)


    Gruss Jo


    PS, ich gebe zu, es ist etwas her dass ich das Handbuch gelesen habe. Aber ich habe es gelesen, du scheinst mir vorwiegend Vermutungen zu äussern.


    Der beschränkende "Schraubfaktor" bei 200-ern ist vor allem die knappe Zeit. Schrauben darfst du aber ansonsten nach Herzenlust. Zwischen ZK und Start darfst du auch nix mehr machen, soweit ich weiss. Und im Parc-Ferme natürlich nicht. Oft gilt bei Pausen auch die Parc-Ferme-Regelung. Aber jetzt gehts mir wie dir, und ich fange mit Vermutungen an... Jetzt fahr ich erstmal in Zorn, danach lese ich mal wieder das Handbuch...


  • Und da werden deine Handgriffe mit Sicherheit genau beobachtet!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!