Einstieg / erste Rallye als Beifahrer / Copilot

  • Hallo Leute



    Bei der Mühlviertel Rallye am 28 juli bin ich zum ersten mal als Beifahrer am dabei.
    Aufregung und Freude werden von Tag zu Tag größer. Aber je näher der Start rückt desto nervöser werde ich auch.


    Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich meine Nervosität los werde?


    Wie war eure erste Rallye als Co ?


    Schöne Grüsse aus Salzburg!

    Wer später bremst ist länger schnell!! :D

  • Hallo Leute



    Bei der Mühlviertel Rallye am 28 juli bin ich zum ersten mal als Beifahrer am dabei.
    Aufregung und Freude werden von Tag zu Tag größer. Aber je näher der Start rückt desto nervöser werde ich auch.


    Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich meine Nervosität los werde?


    Wie war eure erste Rallye als Co ?


    Schöne Grüsse aus Salzburg!

    Wer später bremst ist länger schnell!! :D

  • Ich glaub kaum, dass du die Nervosität in den Griff bekommst...
    Sei einfach gut vorbereitet,


    wann ist Papierabnahme?
    wann ist Technische Abnahme?
    Wie ist freies Abfahren oder Einführungsrunde vorgesehen?
    Wann ist Start 1. Fahrzeug?
    etc.


    Les dir die Ausschreibung gut durch und schau auf die Internetseite ob
    es da vielleicht auch schon weitere Informationen gibt.
    Dann bist du gut vorbereitet und es wird evtl. sogar ein kleiner Teil der
    Nervosität verschwinden.


    Spätestens wenn du in der ersten WP bist, ist die Nervosität weg,
    davor wirst du nochmal richtig Herzrasen bekommen :D

    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht liebe...

  • Ich glaub kaum, dass du die Nervosität in den Griff bekommst...
    Sei einfach gut vorbereitet,


    wann ist Papierabnahme?
    wann ist Technische Abnahme?
    Wie ist freies Abfahren oder Einführungsrunde vorgesehen?
    Wann ist Start 1. Fahrzeug?
    etc.


    Les dir die Ausschreibung gut durch und schau auf die Internetseite ob
    es da vielleicht auch schon weitere Informationen gibt.
    Dann bist du gut vorbereitet und es wird evtl. sogar ein kleiner Teil der
    Nervosität verschwinden.


    Spätestens wenn du in der ersten WP bist, ist die Nervosität weg,
    davor wirst du nochmal richtig Herzrasen bekommen :D

    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht liebe...

  • Genau, ausschreibung nochmal lesen zb ob es einen Startpark gibt.


    Und Schokolade essen, dann isses am Morgen der Rallye nicht so unangenehm aufm Klo :rolleyes:

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • Genau, ausschreibung nochmal lesen zb ob es einen Startpark gibt.


    Und Schokolade essen, dann isses am Morgen der Rallye nicht so unangenehm aufm Klo :rolleyes:

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • Die Aufregung ist schon sehr heftig vor der ersten Rallye!!! Ich war auch verdammt aufgeregt als ich eine WP mitgefahren bin. Aber als wir dann losgefahren sind hatte ich nur noch ein Grinsen im Gesicht und die Aufregung war komplett weg!!!


    Also Viel Spaß und Glück


    mfg

  • Die Aufregung ist schon sehr heftig vor der ersten Rallye!!! Ich war auch verdammt aufgeregt als ich eine WP mitgefahren bin. Aber als wir dann losgefahren sind hatte ich nur noch ein Grinsen im Gesicht und die Aufregung war komplett weg!!!


    Also Viel Spaß und Glück


    mfg

  • He, wegen dem ganzen Adrenalin mach ich den Schmarrn doch überhaupt.

    Es heißt Rallyefahren, nicht Rallyebasteln.

  • He, wegen dem ganzen Adrenalin mach ich den Schmarrn doch überhaupt.

    Es heißt Rallyefahren, nicht Rallyebasteln.

  • Vorher Nervös zu sein,ist ganz normal!Die wird dann am größten sein,wenn du am (Vor)start stehst, aber wenn du die erste WP in highspeed hinter dich gebracht hast, wirst du nur noch grinsen!:D weil du dann vollgepumpt mit Adrenalin sein wirst! Und genau das ist mit das geilste an der Sache. Bereite dich einfach gut vor,wie oben schon geschrieben wurde, mach die keine Gedanken wegen Fehler oder so! Die passieren auch noch den alten Hasen in der Rallye!
    - hab einfach Spaß -

    - Volles Rohr, für volle Bürger -

  • Vorher Nervös zu sein,ist ganz normal!Die wird dann am größten sein,wenn du am (Vor)start stehst, aber wenn du die erste WP in highspeed hinter dich gebracht hast, wirst du nur noch grinsen!:D weil du dann vollgepumpt mit Adrenalin sein wirst! Und genau das ist mit das geilste an der Sache. Bereite dich einfach gut vor,wie oben schon geschrieben wurde, mach die keine Gedanken wegen Fehler oder so! Die passieren auch noch den alten Hasen in der Rallye!
    - hab einfach Spaß -

    - Volles Rohr, für volle Bürger -

  • Gerade gefunden, hier noch einige gut gemachte und detaillierte Tip's:


    http://www.prorallye.de/handwerkszeug-co-pilot.php


    Diese Seite ist wirklich super gemacht!


    Ich fahre seit nun einenhalb Jahren als Beifahrer mit - und es ist wirklich super. Ein Bisschen Nervosität vor jeder Rallye gehört dazu - die ist aber spätestens am Start der Rallye verflogen, weil man sich dort dann zu sehr konzentrieren muss um noch nervös zu sein.


    Bevor ich das erste mal als Beifahrer los bin hatte ich ein paar Wochen vorher bei der Deutschlandrallye 2006 Gelegenheit ein wenig mit Phil Mills zu plaudern - für mich einer der besten Co-Piloten überhaupt - und er hatte einen guten Tipp: ( grins - typisch englischer Humor eben) Er meinte vor seiner ersten Rallye habe er Himbeermarmelade gefrühstückt - das würde dann, sollte man sich vor lauter Nervosität übergeben müssen, wenigstens gut schmecken...


    Drücke dir jedenfalls die Daumen für die ersten Rallye!


    Viele Grüße aus dem Saarland.
    Katja

    Katja :D

  • Gerade gefunden, hier noch einige gut gemachte und detaillierte Tip's:


    http://www.prorallye.de/handwerkszeug-co-pilot.php


    Diese Seite ist wirklich super gemacht!


    Ich fahre seit nun einenhalb Jahren als Beifahrer mit - und es ist wirklich super. Ein Bisschen Nervosität vor jeder Rallye gehört dazu - die ist aber spätestens am Start der Rallye verflogen, weil man sich dort dann zu sehr konzentrieren muss um noch nervös zu sein.


    Bevor ich das erste mal als Beifahrer los bin hatte ich ein paar Wochen vorher bei der Deutschlandrallye 2006 Gelegenheit ein wenig mit Phil Mills zu plaudern - für mich einer der besten Co-Piloten überhaupt - und er hatte einen guten Tipp: ( grins - typisch englischer Humor eben) Er meinte vor seiner ersten Rallye habe er Himbeermarmelade gefrühstückt - das würde dann, sollte man sich vor lauter Nervosität übergeben müssen, wenigstens gut schmecken...


    Drücke dir jedenfalls die Daumen für die ersten Rallye!


    Viele Grüße aus dem Saarland.
    Katja

    Katja :D

  • also das mit dem übergeben ist mir neu:rolleyes:
    möchte es aber nicht ausprobieren.
    Also wenn ich an meine erste Rallye als Co zurückblicke ,das war schon heftig vorm Start ich dachte ich bekomm ein Herzkasper.
    Aber wie schon geschrieben wurde:
    Vorbereitung ist alles!
    Schau nach der Ausschreibung, am besten ausdrucken mitnehmen,evtl, nach änderungen(Bulltin)
    Pack dir die Sachen zurecht die du benötigst!
    Overall,Unterwäsche,Helm,Sturmhaube,Schuhe(aktuelle Norm)
    Aufschriebblock,usw
    Was ich noch wichtig finde nehm dir was zu trinken mit,reden macht Durstig!
    Die Nervosität wird dir keiner nehmen können, aber versuch einfach Locker zu bleiben!
    .....Aber überleg dir das nochmal....Motosport macht süchtig und kann deinen Kontostand gefährden!!;)

  • also das mit dem übergeben ist mir neu:rolleyes:
    möchte es aber nicht ausprobieren.
    Also wenn ich an meine erste Rallye als Co zurückblicke ,das war schon heftig vorm Start ich dachte ich bekomm ein Herzkasper.
    Aber wie schon geschrieben wurde:
    Vorbereitung ist alles!
    Schau nach der Ausschreibung, am besten ausdrucken mitnehmen,evtl, nach änderungen(Bulltin)
    Pack dir die Sachen zurecht die du benötigst!
    Overall,Unterwäsche,Helm,Sturmhaube,Schuhe(aktuelle Norm)
    Aufschriebblock,usw
    Was ich noch wichtig finde nehm dir was zu trinken mit,reden macht Durstig!
    Die Nervosität wird dir keiner nehmen können, aber versuch einfach Locker zu bleiben!
    .....Aber überleg dir das nochmal....Motosport macht süchtig und kann deinen Kontostand gefährden!!;)

  • hi..


    bei meiner ersten Rallye war ich auch sehr aufgeregt.... Die nacht zuvor kaum geschlafen.....


    Vor der ersten WP ziemlich Angst. Aber als als es dann losging -------------------------- war die Nervosität weg.... ADRINALIN


    Ich muss aber dazu sagen damals war ich gerade 14 Jahre alt........


    MFG

  • hi..


    bei meiner ersten Rallye war ich auch sehr aufgeregt.... Die nacht zuvor kaum geschlafen.....


    Vor der ersten WP ziemlich Angst. Aber als als es dann losging -------------------------- war die Nervosität weg.... ADRINALIN


    Ich muss aber dazu sagen damals war ich gerade 14 Jahre alt........


    MFG


  • Jop so gings mir auch, bloß dass ich 13 war. Ich konnte nicht schlafen und war nervös wie Sau. Vor dem Start hatte ich auch ziemlich Angst, aber als es dann losging hatte ich ein ziemlich breites Grinsen auf dem Gesicht.:D :D


    langni jr.

  • Jop so gings mir auch, bloß dass ich 13 war. Ich konnte nicht schlafen und war nervös wie Sau. Vor dem Start hatte ich auch ziemlich Angst, aber als es dann losging hatte ich ein ziemlich breites Grinsen auf dem Gesicht.:D :D


    langni jr.


    erzähl mir doch bitte einmal,wann man in deutschland rallye mit 13 jahren als co fahren durfte.14 war das mindestalter,wurde später auf 16 hochgesetzt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!