Zuschauerprüfung auf amerikanisch

    • Offizieller Beitrag

    So ein Layout, die knackige TV-Übertragung und natürlich die sensationelle Sprungkuppe im Finale eines WM-Laufes, das wäre doch was!?


    [youtube]d7UMgwFjCKI[/youtube]


    Ach ja, wer youtube-Videos hier posten will, einfach den vb Code "[youtube]" + Video-Id nutzen. Video-Id von youtube bspw: d7UMgwFjCKI (findet sich in der URL)

  • Servus,
    da kann ich Sergio nur Recht geben. finde außerdem eine Rallye Veranstaltung gehört einfach nicht in ein Stadion o.ä.! wenn ich mich irgendwo gemütlich hinsetzen will, was trinken und essen und zu dem unterhalten werden möchte, dann gehe ich zu Fußball ins Stadion !!

    fährste quer, siehste mehr ...:D

  • Die Kombination von Stadium und drumherum fand ich schon letztes Jahr bei den X-Games gut, ist zumindest nicht ganz so "Micky-Maus" wie bei den WM-Stadien-SSS's.
    Und natürlich sind solche "amerikanischen" Live Üvertragungen immer wieder geil.

    Der Sprung ist zwar spektakulär, aber genau so FIA-Sicherheitsuntauglich...kann man ja aber ein Dach drüber bauen :rolleyes:

    Der Sprung zurück ins Stadion war ja bei den letzten X-Games auch nicht schlecht :eek:

    MfG

  • Show ist ja auch gut, aber wenn man den Füllungsgrad des Stadions aus dem Video und den der bisherigen WM-Stadion-WP's vergleicht...
    Und die TV-Übertragung auf ESP2 soll ja auch nicht so mitreissend sein, wie ich gehört habe...

    Vielleicht fehlt da der Gerd Rubenbauer..."Und da kommt er wieder..." ;) sowas in der Art. Nix gegen die Moderation vom Herrn Ockenga(in den "normalen" Berichten), die ist immer sachlich, infomativ und korrekt aber irgendwie nicht so mitreissend, wenn ihr versteht was ich meine. Ich habe leider noch keine Liveübertragung einer WM-Stadion-SSS gesehen, ausser damals aus Wales und das war, naja für's erste Mal super aber weiter ausbaufähig...

    MfG

  • Und wann kommen die Autos mit den großen Reifen, die über die anderen Autos drüberfahren können ?

    Es heißt Rallyefahren, nicht Rallyebasteln.

  • Live-Übertragungen auf WM-Ebene sind sicherlich nicht abträglich für die Zuschauerzahlen zu nationalen Veranstaltungen. Schön anzusehen ist es ja meinstes.


    Ich frage mich bei 200er Rallyes bei so genannten "Zuschauer-WPs" immer, ob wir als Teilnehmer wollen, dass die Leute denken "Das ist Rallye" . Rundkurse in Gewerbegebieten oder ähnlichem sind ja nun nicht wirklich das, was Rallye ausmacht, oder?

  • Was das mit Rallyesport zu tun hat? Wohl nur sehr wenig. Aber wer, außer uns paar Insider, interessiert sich denn überhaupt noch für den Rallyesport? Da darf man ruhig mal zu solchen Mitteln greifen um neue Zuschauer und Fans zu erreichen. Jedenfalls 10x besser, als die langeweiligen Stadionprüfungen in der Rallye-WM.


    Klasse Show, eben typisch für Amerika.

    No Grönholm - No Party!

  • Muss ich Kalle rechtgeben. Wenn man dadurch nur einige, die sich das sonst nicht anschauen, aufmerksam auf diesen Sport macht, hat die Aktion doch schon was gebracht. Die Show muss stimmen, daß geht uns als Fans doch ähnlich, es wird nicht der bejubelt der am schnellsten fährt, sondern derjenige, der das Heck auch mal ordentlich raushängen lässt.

  • Muss ich Kalle rechtgeben. Wenn man dadurch nur einige, die sich das sonst nicht anschauen, aufmerksam auf diesen Sport macht, hat die Aktion doch schon was gebracht.


    Nur für was werden die potentiellen Fans begeistert? Für spektakuläre Kopf-an-Kopf-Duelle auf engstem Raum. Ich denke spätestens wenn die mal an einer typischen WP stehen würden dann wäre das Interesse ganz schnell wieder weg.


    Wär das selbe als wenn du mit nem 110-Meter Hürdenlauf Werbung für Nordic-Walking machen willst! :D

  • Ich für meinen Teil würde auf so nem Zuschauerrundkurs entgültig mit dem "knallbunten Rallyefieber" angesteckt!!!Motorsportfan bin ich seit einigen Jahren aber seit dem Abend steht Rallye ganz oben!!!Und wenns nur bei jeder 2. Rallye einen ansteckt so werdens doch immerhin paar mehr!!!:p

  • :mad: was wollt ihr erwarten, wenn Ami`s Rally machen. Die haben von Rally soviel Ahnung wie wir von Baseball.


    martini

  • also ich fand die stadion prüfungen auch immer absolut fehl am platz, aber dieses ajhr in portugal war ich das erste bei einer im stadion anwesend, und das hat zwar absolut nix mit rallye an sich zun tun, und auch im stadion sind wahrscheinlich 90% leute die wissen was rallye ist, aber es war trotzdem kurzweilig.


    und bei den amis is ja bekantlich alles auf show ausgelegt.


    aber wer ist dieser foust denn eigentlich, hab irgendwo was von stuntmen gelesen?!?


    und pastrane sollte ruhig mal mehr wm läufe bestreiten, würde mal gerne wissen wie er sih auf dauer schlagen würde, in der ami meisterschaft isser ja ganz vorne bei der musik.

    Tausche Volleyballschläger gegen W-Lan Kabel

  • @martini31: Ausgerechnet wir Deutschen haben wohl kaum das Recht, den amerikanischen Rallyesport zu verurteilen, denn bei denen gibt es genauso Rallyeserien, wie bei uns, und sie sind auch genau so unpopulär.. :)


    Ansonsten kann man von Zuschauerkursen halten, was man will, mit Rallye hat das sicher nicht viel zu tun, aber ich denke, wenn das ganze sinnvoll integriert werden kann, ist es für Fahrer und Zuschauer ein Spass! Das lässt sich auch auf nationale Veranstaltungen übertragen. Wer mal den, an und für sich völlig "billigen", Rundkurs mitten durchs Dorf, gesäumt von jubelnden Zuschauern am Strassenrand, auf der Grabfeldrallye gefahren ist, weiss wovon ich rede. Die Atmosphäre hat schon was...


    Gruss raki

  • Ich war persönlich nur auf den "Rundkursen" (so ganz rund lief da auch nicht mehr jeder) und Stadiondurchfahrten in Schweden.


    Natürlich hat das mit der Rallye in Wald und Weinbergen nicht viel zu tun, bei den selbigen Strecken steht halt nicht so viel Folk rum welches den Fahrern zujubelt.


    Irgend wie soll der Sport doch aber auch für Zuschauer sein, oder nicht?


    Die Stimmung beim Sprint in Hagfors (hier wird aber nicht gegen ein 2. Auto gefahren) kann man nicht beschreiben, da muss man gewesen sein. Könnte 1:1 übertragen werden. So eine Veranstaltung steht und fällt natürlich auch mit den Stadionsprechern, wenn die nicht für Stimmung sorgen, kann man doch lieber am warmen Ofen bleiben und darauf warten, dass Snooker zu Ende geht...


    Im Stadion bleiben die Leute wenigstens auch mal über die ersten 10 Autos hinaus. An der Strecke rennt das Gros doch nach den ersten 10 - 15 Teilnehmern wieder weg. Und das Theater, welches um den Collins Crest gemacht wird, und die Sauferei drum rum, hat wirklich absolut nichts mit Rallye zu tun.


    Dann doch lieber zum Abschluss des Tages mit der Familie oder Freunden ins Stadion - aber warm anziehen!

    ******JOCKE GOOOOOO!!!******

  • das kann ich nicht verstehen


    warum wird über die amis so geschimpft wenn die so was machen.


    der rallyesprint in storndorf wird komischerweise überall gelobt ( ich finde ihn selber auch klasse )


    ist das nicht daselbe wie bei den amis nur in klein ?


    macht euch mal gedanken, und seid froh über jeden verein der noch veranstaltungen plant und durchführt, denn das ist in der heutigen zeit gar nicht mehr so einfach.


    also lasst den amis ihren spass und die lassen uns unseren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!