8.ADMV-Lausitz-Rallye 2007

  • Stimmt das war schon bisschen komisch was der Streckenposten da veranstaltet hat aber naja wie gesagt über die plätze die wir dann hatten konnten wir uns ja auch nicht beschweren!!!:D :D :D


    http://www.rallyefreunde-trusetal.de


    ja die plätze waren gut aber trotzdem habe ich es nicht verstanden warum er alle dann völlig Grundlos von der Polizei entfernen lassen hat ohne uns vorher zu sagen hier könnt Ihr nicht stehen ganz im gegenteil er hat es ja vorher sogar ausdrücklich erlaubt

  • Also über die Streckenposten konnte man sich dieses Jahr wirklich nicht beschweren, es waren ja keine da! ;)
    Auf der Mühlrose WP hätte man an den Stellen, wo ein Posten hätte stehen sollen, wenigstens ein paar gelbe Fahnen hinlegen können, die Zuschauer hätten das im Fall der Fälle schon geregelt...zum Glück ist nix passiert und die Zuschauer standen auch ohne Streckenposten nicht in den Sperrzonen.

    Ansonsten eine schöne Rallye, geiles Starterfeld schöne Action. Nicht so doll waren zwar die Verzögerungen, aber ich weiss ja nicht wodurch die entstanden sind, daher will ich mal niemand ans Kreuz nageln. :cool:

    MfG der Tilo

  • Ich denke die Rallye war mal wieder eine lohnenswerte Veranstaltung nicht nur für die Lausitz allein sondern für die gesamte DRM. Man fühlte sich wie vor zwei drei Jahren als Kahle und Co sich Spitzenduelle lieferten und man sah wieder, was so ein WRC eigentlich für ein Publikumsmagnet sein kann. Vor allem bei dem sehr schönen und toll organisierten Superjump, wo ein bisschen Internationales Flair (Finnland) aufkam. Als Kahle dann noch seinem Skoda das fliegen lehrte, standen die Fans Kopf und das wollen wir doch alle sehen. Darum hoffe ich, dass man sich an dieser Rallye ein Beispiel nimmt, sinnlose Regeln wie WRC Verbot abschafft, Internationale Fahrer animiert hier zu Starten und im nächsten Jahr damit fortsetzt.


    http://www.blue-rallyesport.de

  • Abbruch WP 7

    kann das so vom ZP dort bestätigen; zum Start der Suzuki's war es noch eine überschaubare Zuschaueranzahl gegen Ende dann sicherlich um die 150 Leute dort
    ich konnte nur einen einzigsten Posten mit Flagge in einem roten Mechanikeroverall ausmachen, der zum Teil versuchte die Leute zu lenken, was aber auch wegen komplett fehlender Absperrmarkierungen, an einem ausgewiesen ZP!!!, zum scheitern verurteilt war


    abgesehen vom dem Chaos nach Abruch auf dem Schotterweg; parkende Auto's am Rand, rückfahrende Zuschauerauto's und entgegenkommende Rallyeauto's zur ZK
    mit angeklappten Rückspiegeln und Schweißperlen auf der Stirn bin ich zum Glück unbeschadet durchgekommen - diese WP für mich nie wieder [QUOTE]

  • für mich persönlich war es die schwächste Lausitz seit 2002, abgesehen vom Starterfeld, das war natürlich top!

    Rechts ist das Gas ;)

  • Hi Leute,
    ihr habt schon Recht mit den Posten auf WP 7.
    War eben mal schiefgegangen an diesem ZP, aber es sind auch oft die Zuschauer, welch sich danebenbenehmen. Auch wenn nur ein Posten vor Ort ist, sollten die Leute so vernünftig sein, sich und die Veranstaltung nicht zu gefährden. Aber leider hofft man da vergebens. So musste der Org.- Leiter dann die Notbremse ziehen.
    Auch ich hatte auf meiner Prüfung (Nochten) Probleme an den Zuschauerpunkten. Konnte auch nur verteilen, was mir an Posten früh hingestellt wurde. Trotzdem meinen Respekt an meine Posten, die von früh 6.00 bis 16.30 ununterbrochen an der Strecke standen und bis auf wenige Ausnahmen einen guten Job machten. Leider musste ich den 1. Durchgang nach Nr. 136 abbrechen, da sich der Kadett- Treter nicht vorstellen konnte, dass die WP nach 135 Autos etwas anders aussieht als am Vortag beim abfahren und er sein Gefährt wehement in einem Graben zerstörte. Co klagte über dolle Nackenschmerzen, somit Rettungswagen, der auch seine Zeit brauchte, um vom Start zur Hälfte der Prüfung zu kommen.
    Leider waren die schönsten und spektakulärsten km der WP für Zuschauer nicht zugänglich. Hätte viele Bilder wie in Finnland gegeben.
    Könnte noch viel hier erzählen, aber die Anderen wollen ja auch noch.
    Ganz besonderen Dank an den Leiter der Feuerwehr, Gunna Sock, der es mir mit seiner Technik und Ortskenntnis ermöglicht hat, beide Durchgänge so gut als möglich über die Bühne zu bringen.

  • Hallo,
    Also ich fand die Rallye auch sehr schön.
    Mads Östberg ist wirklich eine sehr gute Rallye gefahren und auch Armin Kremer hat der deutschen Elite mal gezeigt, wie gut man mit einem Gruppe N Auto unterwegs sein kann :D
    Hoffentlich findet er den weg zurück in die DRM, damit mal wieder ein anderer Wind weht.


    Zum Thema Suzuki Cup:
    Ich fand es auch gut, dass die Suzuki's als erstes gestartet sind, so brauchte ich nicht ganz so zeitig aufstehen... :D

  • playwool: also ich finde nicht das SUBITOM Stuss erzählt, ich sehe das genauso. Meiner Meinung nach hat Loeb einen unspektakulären Fahrstiel, und
    die ganze Elektronik in den WRC´s machen diesen Sport kaputt.


    Kurz nochmal Offtopic:


    Es ist aber schon ein Unterschied, ob man gegen das Reglement ist (Elektronik raus, etc.), was ich nachvollziehen kann, oder ob man einem Top-Piloten persönlich vorwirft, den Rallyesport kaputt zu machen, nur weil er die bestehenden Rahmenbedingungen -vor allem auf Asphalt- konsequent umsetzt.


    Aber lieber wieder zurück zum eigentlichen Thema...

  • Ich fand die Lausitz dieses Jahr wieder Hammergeil.
    Es müßte einfach mehr von diesen Veranstaltungen geben in Deutschland.
    Ich möchte auch Dr.Dörr vielen Dank sagen das er es ermöglichte das Matthias fahren konnte.
    Auch mehr von diesen Leuten.
    Aber alles in allem ist die Lausitz Rallye die beste in diesem Land.

  • Es war meine erste Lausitz-Rallye.
    es war eine sehr gute Rallye,mit einem Top-Feld.
    eine Top-Leistung von Armin Kremer im Grp.-N Subaru!!!!
    Respekt vor Mathias,läßt den schweren Oktavia 48m fliegen.


    kleines Manko bei dieser Rallye: -stellenweise zu wenig Streckenposten
    -bei einigen WP`s dieselbe Anfahrtstraße zum Zuschauerpunkt und von Wettbewerbsfahrzeugen->z.B.Wp7 mit Zp10


    und wenn man die Probleme minimiert,vielleicht klappt es mit der IRC.
    Daumen drücken

    Wenn du noch Zeit hattest, auf den Tacho zu`schaun, dann warst du zu langsam!!

  • für mich persönlich war es die schwächste Lausitz seit 2002, abgesehen vom Starterfeld, das war natürlich top!


    Du bekommst dein Bierchen bei der nächsten Rallye die wir auch ansteuern!!!Hast dich aber auch ziemlich rar gemacht!!!:rolleyes:

  • für mich persönlich war es die schwächste Lausitz seit 2002, abgesehen vom Starterfeld, das war natürlich top!


    na da bin ich aber gespannt auf ne konkrete Aussage,was dir an den anderen Rallye seid dem Jahr 2002 einfallen,hoffe aber sie sind gut genug um uns zu überzeugen

  • Abbruch WP 7

    kann das so vom ZP dort bestätigen; zum Start der Suzuki's war es noch eine überschaubare Zuschaueranzahl gegen Ende dann sicherlich um die 150 Leute dort
    ich konnte nur einen einzigsten Posten mit Flagge in einem roten Mechanikeroverall ausmachen, der zum Teil versuchte die Leute zu lenken, was aber auch wegen komplett fehlender Absperrmarkierungen, an einem ausgewiesen ZP!!!, zum scheitern verurteilt war


    abgesehen vom dem Chaos nach Abruch auf dem Schotterweg; parkende Auto's am Rand, rückfahrende Zuschauerauto's und entgegenkommende Rallyeauto's zur ZK
    mit angeklappten Rückspiegeln und Schweißperlen auf der Stirn bin ich zum Glück unbeschadet durchgekommen - diese WP für mich nie wieder [QUOTE]





    man du hast Probleme Pitlaine!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    na da haste ja wieder was erlebt,wie du schreibst hast du Probleme mit den parkenden Autos am Rand gehabt,(hoffendlich nicht mit meinem),na dann warst du ja auch einer von den zurückfahrenden Zuschauerautos,man sollte diese Sache nicht ganz so übertreiben wie sie wirklich war,wenn du dich wirklich so schlecht gefühlt hast beim "zurückfahren"warum hast du nicht bis heut gewartet da wäre dieser Weg ganz deiner,du wolltest doch sicherlich nach Absage der Wp auch zu ner andern,oder????,und nach meinen Ermessen waren da über zwei Stunden Zeit um zur WP Nochten zu kommen,grins

  • nächstes We (muß jetzt los nach Düsseldorf) schreib ich hier mal meine Erlebnisse rein, wenn gewünscht, hab ja nicht gesagt daß die Rallye schlecht war, nur ich fand die Vorgänger von Planung und Durchführung besser....


    @ FordWRT


    Ihr macht ja lieber Donuts vorm Service! ;) Dein Opelfahrer muß aber noch üben, damit er sich nicht nochmal so lächerlich macht ;) oder ein anderes Auto kaufen ;) nicht böse gemeint Hecklenker!!! :D

    Rechts ist das Gas ;)

  • nächstes We (muß jetzt los nach Düsseldorf) schreib ich hier mal meine Erlebnisse rein, wenn gewünscht, hab ja nicht gesagt daß die Rallye schlecht war, nur ich fand die Vorgänger von Planung und Durchführung besser....


    @ FordWRT


    Ihr macht ja lieber Donuts vorm Service! ;) Dein Opelfahrer muß aber noch üben, damit er sich nicht nochmal so lächerlich macht ;) oder ein anderes Auto kaufen ;) nicht böse gemeint Hecklenker!!! :D


    soll ja auch nicht böse gemeint sein,aber wenn du es so meinst das es seid 2002 das schlechteste war würde ich gern mal deine Meinung hören was dich bei den anderen Austragungen mehr vom Hocker gerissen hat.

  • @ FordWRT


    Ihr macht ja lieber Donuts vorm Service! ;) Dein Opelfahrer muß aber noch üben, damit er sich nicht nochmal so lächerlich macht ;) oder ein anderes Auto kaufen ;) nicht böse gemeint Hecklenker!!! :D


    Beschrei es nich sonst wird für nächstes Jahr Lausitz wirklich noch nen alter BMW gekauft!!!Der brauch nich mehr üben "mein Fahrer" nur Heckantrieb!!:D

  • leider wurde wieder ein gewisser "jemand"aus bayern meister:mad: ...diesmal noch mit glück und wie immer total unspektakulär:mad: ...ist schade für den sport
    ich hoffe das in zukunft auch wieder fahrer,die noch mitvollem einsatz fahren, belohnt werden!!


    Laber-popaber...


    Was haben denn konstante Top-Resultate über die gesamte Saison (Deutschland I mal ausgenommen) mit Glück zu tun?


    Und zum Thema "voller Einsatz" nur so viel: ich kann mich nicht daran erinnern, dass Gassner jemals in einer Saison sowohl Verkehrsschilder (Sachsen), als auch Betonpoller (Deutschland I) abgeräumt hat. Er hatte den Druck von Wallenwein und das hat über das gesamte Jahr auch Spaß gemacht, weil er den Fight angenommen hat. Wo fehlte denn da der Einsatz?!?


    Man muss ja kein glühender Fan vom Hermann sein, aber die gebrachte Leistung fair und objektiv zur Kenntnis zu nehmen, das sollte wenigstens drin sein. Ich gratuliere Gassner jedenfalls zur Deutschen Meisterschaft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!