Beiträge von wrc86

    Also ich verstehe nicht was hier einige sagen wollen, mit dem gejammer von M Griebel? Der Peugeot ist eben kein Fabia und Romo ist nicht BRR...
    Aber wenn man ihm hier vorwirft er wäre nur am jammer, wovon ich noch nichts in der Art gehört habe....
    Was sagen diese Leute denn zum Team Riedemann Wenzel? Die können nie nie wieder in ein Rallyeauto einsteigen denn bei dem kleinsten Unfall sind sie Querschnitzgelähmt....... und sitzen beide wieder im Auto...
    Sowas ist für mich eher lächerlich wenn man sich mehr krank macht als man überhaupt ist...

    Hier wird ja der Meister Griebel als derjenige hingestellt der ein Auto abstimmen kann? Grundsätzlich muss ein Fahrer in die technischen Details einsteigen können und auch Aussagen treffen können. MG mag schnell Auto fahren aber Aussagen bezüglich Technik und Abstimmung kann er nur äusserst eingeschränkt geben. Quelle: BRR und er selbst. Einfach nachfragen dann bekommt ihr es bestätigt.



    Also das ein Fahrer selbst sein Auto abstimmen tut wäre mir etwas neu ;) Ein Fahrer muss sagen was ihm nicht gefällt... Was das Auto macht und was es anders machen soll... Und dafür ist ein Ingenieur da der das ganze dann in Stabi Diffs Fahrwerk ALS etc umsetzen muss.... nur wenn niemand da ist der das umsetzen kann was er sagt bzw weiß was er wie wo verändern muss um es zu erreichen, sondern mal Wild los probiert wird... ist das eher ein Problem... Und Wenn Marijan das nicht könnte und immer mit einem Set Up gefahren ist das überhaupt nicht zu Ihm passt dann Hut ab vor seiner Leistung die er bis jetzt mit dem Adam Skoda Hyundai.... gezeigt hat!

    Wie es Budget mäßig aussieht wer da was bezahlt und wie eng es ist weiß ich nicht..... Aber was will Griebel denn testen wenn niemand da ist der das Set Up verändern und verfeinern kann? Oder einen Fehler suchen kann? Von daher denke ich war aufhören wohl die beste Methode?!


    Saarland Pfalz war er sogar hinter beiden Griebel´s obwohl zwischen Adam und C2 Technik fast 10 Jahre liegen......

    @ Erni: Ich habe Ihn in Belgien auf der Rallye Semois gesehen wo er einen 4. Platz in der Rennreifenklasse eingefahren hat. Davor war noch ein WRC ein Evo ohne Restriktor... und ein BMW M3! Also ist er auch außerhalb seiner Heimat nicht schlecht unterwegs!
    In dem Adam Cup habe ich mal gehört gab es einige Kommunikationsfehler im Auto und die Besitzer des Autos waren etwas penibel was Kratzer angeht.. so meine Informationen

    Wie viele von euch die sich hier so aufregen fahren denn in der H14? Es ist schon einige Jahre bekannt das der Herr S. mit einem 2,X Liter Motor in der H14 fährt wurde schon öfters wegen ´´verlorenem´´ Kat aus der Wertung geholt.... einfach gesagt er beischeißt immer! Nur die Zeiten fährt das Auto trotzdem nicht alleine! Und hier die klappe aufreißen weil man selbst garnicht betroffen ist könnt ihr alle gut warum nimmt keiner das Geld in die Hand schreibt einen Protest und gut ist!?
    Kuckt euch die kleinen Autos aus der F9 an sie sind auch immer vorne im Gesamt zum Schluss dabei und von außen sieht man das die Autos keinen Meter gehen!

    Ich fand die Rallye gut, gibt keine Beschwerden! Das man auch mal die Ausrüstung während der Veranstaltung checkt ist vollkommen in Ordnung. Hier wurde auch mal durchgegriffen, wenn gegen Regeln verstoßen wurde.


    Daumen hoch von mir!



    Das die Unterwäsche.... während der Veranstaltung nachgeschaut wird ist richtig so... Jedoch wurde nicht bei allem durchgegriffen! Wenn in der nachkontrolle jemand wegen 2mm in der ET rausgenommen wird ist es normal richtig auch wenn man deswegen keine Klasse gewinnt... Jedoch wenn im Regrouping Teile von einem Straßenauto abgebaut und ans Rallyeauto drangebaut werden und die Komissare stehen daneben und sagen es dürfen Teile getauscht werden damit das Fahrzeug Verkehrssicher ist... das ist absolut nicht in Ordnung! Wenn das Fahrzeug nicht mehr Verkehrssicher ist darf es nicht mehr aus dem Regrouping fahren!


    Damit hat jedoch der Veranstalter nichts zu tun gehabt!