Beiträge von maxAttack

    kamen mir auch sehr viele Zuschauer vor


    allerdings Panzerplatte nie wieder, eingepfercht in einen engen Raum - genau das was die wollen, Werbung und alles schön kompakt, tue ich mir zumindestens an dieser stelle nie mehr an
    sonntag ebenso toll
    Schmidt Security hat ebenso wieder zugeschlagen am Samstag als sie sich mit Belgiern anlegten
    schade, das wäre auch anders zu lösen gewesen
    ansonsten tolle Rallye

    von den neuen Märkten reden die schon seid 20 Jahren :rolleyes:
    hin oder her.....wenns so kommt dann wird die WM noch mehr dahinsiechen als ohnehin schon, Russland und Co - wen interessiert das da? bzw welche fans sollen es sich leisten sich das dort anzuschauan ausser die, die direkt da im umfeld wohnen, der durchschnittsrusse wird sicher keine 300-400km weg auf sich nehmen und eintritt bezahlen
    gabs die rallye china nicht schonmal und fand die nicht schonmal und fand die nicht gänzlich unter ausschluss der öffentlichkeit statt? kauft ein chinese deswegen citroen?


    ein paar rennen in solchen exotischen ländern hin oder her sind ja ok, die safari fand ich ja früher auch ganz nett, aber das herz muss und sollte doch in europa liegen....denke das z.b. eine Monte mit 80 Startern mehr Werbeerfolg haben wird weltweit als eine Rallye im Kaukasus oder in China mit 200 Autos


    ....aber, lasse ma se mal machen - WM ist doch eh nicht mehr das was sie sein sollte
    (meine Meinung)

    Brauchen wir wirklich so einen alten Geldsack? Ausser von allen seiten kassieren macht der doch auch nicht.... Formel 1 ist nur so beliebt weils jeder daheim im Wohnzimmer kostenlos und gut vermarktet serviert bekommt.
    Wodurch auch mehr interesse bei Herstellern / Sponsoren kommt.
    Wenn das bei der Rallye WM mal ein jahr so laufen würde... nicht nachts zu unbestimmten zeiten nach denen keiner gehen kann.... sonder das ganze Wochenende zu Top sendezeiten LIVE.... müsste sich die Formel1 warm anziehen.



    hätte die Rallye WM auch nur halbwegs so einen wie Eccelstone, wäre zumindestens was die Vermarktung und Medienpräsenz betrifft seid Jahren vieles, wenn gar nicht alles, um Lichtjahre besser - da kann man über ihn denken und sagen was man will, die Medienpräsenz der F1 z.B. ist allein sein Werk
    Und demnach natürlich auch die Vermarktung
    Und ob der gesprächsbbruch FIA <> Eurosport nur wegen JT zustande gekommen ist? Wer will das von uns schon wissen? Natürlich hat Eurosport die besten Argumente, aber wer will wissen welche Forderungen da gestellt wurden?
    Das es zu keinem Abschluss kam, egal weshalb - ist absolut schade und traurig
    Aber ich denke auch, das da nochwas kommt

    interessante shakedown zeiten, mit Noivikov als schnellsten haben wohl die wenigsten gerechnet - neuville auch stark dabei, respekt
    natürlich ist das alles ohne Wert, trotzdem


    wird der shake denn nicht mehr in Sospel gefahren bei der WRC? die strecke dort sieht ja grottenlangweilig aus

    :Dklasse Nachricht, auch wenns nicht live werden sollte, gerade nach der tollen IRC Berichterstattung von Eurosport - die werden schonwas ordentliches auf die Beine stellen und zu den Vorjahren ist das schonmal ne Steigerung von 200%
    freu mich

    wie sind denn eigentlich die Witterungsverhältnisse momentan da unten? Ok, rund um Valence sollte es noch halbwegs normale bedingungen sein, wenn ich die Nachrichten aus den Alpen sehe könnte es ja am Turini richtig fetter Winter sein - wär geil wenns nochmal alpine Bedingungen gäbe

    Oh mann tolle Leistung aller Beteiligten!
    Mann sollte BMW beim nächsten DTM Lauf eine Ladung Dreck in ihr VIP Zelt kippen.
    Und den Sonnenkönig in die Fußgängerzone schicken um Geld zu schnorren.:mad:;(:mad:


    Aber was hat VW jetzt damit zu tuen???:confused:


    naja, relativ
    denke keiner von uns weiss was da ausgehandelt wurde und das die BMW Prioritäten ganz klar in 2012 bei der DTM liegt war ja auch ganz klar gesagt worden
    und ob das desolate Verhältnis zwischen den Parteien nur bei BMW zu suchen ist mag ich zu bezweifeln


    egal wie, schade ists jedenfalls wenns soweit käme das die minis nicht mehr dabeiwäre

    ich finde auch das gerade die jahre mit IRC so schlecht nicht waren, wenn auch das starterfeld in den hinteren reihen nicht mehr sooo prickeldn war und wie z.b. dieses jahr sehr viele ausfälle bei den s2000 waren die ich am 2. oder 3.tag auch noch gern gesehen hätte
    der gedanke des acm war doch auch mal der, das wieder viele privatiers und Gts fahren sollten, schade das diese idee nie umgesetzt wurde
    ich würde mir nur sehr wünschen das jetzt, wo es wieder wrc ist, es nicht so weitergeht wie es die letzten jahre in der WM war, wo sonntags teils nur noch 24autos fuhren

    Oh, oh. Honza/Juho, da ist ´12 volle Konzentration gefordert....



    denke so schlecht ist der 207 nun nicht gewesen im Gegensatz zu dem Aufwand den Skoda betreibt und das es ein älteres Auto ist
    optisch gehört er nach wie vor noch zu den schönsten S2000, wirkt wesentlich eleganter als der Fabia, der für irgendwie sehr kastenförmig ausschaut und generell tuts der Sache doch sehr gut wenn Peugeot sich engagiert und den 207 aufrüstet
    ich finds gut

    wenn es denn eine art national team wird mit den 2 solbergs und östberg, wirds auf jeden fall eine starke nr und echte alternative zum werksteam, denke mal nicht das man es dann ansatzweise mit stobart vergleichen kann

    http://www.rectademeta.com/att…evos-pilotos-citroen.html


    Versteht man zwar nicht viel aber der Titel allein hört sich schon interessant an :D



    das liest sich doch schon sehr aussagekräftig würde ich mal sagen und wäre in der Tat eine klasse Bereicherung!
    Nasser würde der DS3 sicher gut passen und Neuville sowieso, das wäre ein taktisch guter und kluger Schachzug seitens Citroen


    nächste Woche wissen wir wohl endlich mehr