Beiträge von mip-zip

    Meinung eines "echten" Experten im Gegensatz zu uns "Pfeifen" ;) hier:

    Millener im Interview von autosport:


    "...Deutlich positiver fiel die Reaktion auf die Vorstellungen der FIA bei M-Sport aus. "Ich bin froh sagen zu können, dass es eine klare Richtung gibt, in die sie mit dem Technischen Reglement gehen wollen", sagt Teamchef Richard Millener gegenüber Autosport..."

    Hmm… wahrscheinlich war noch Mittelmotor und Heckantrieb mit im Lostopf, von daher sollte man die Wortmeldung nicht überbewerten 😉

    Sind die einen Monat zu früh, der 1. April ist doch erst noch …


    Also aus meiner Sicht ist hier überhaupt kein Konzept mehr zu erkennen, diese Entscheidungen wirken alle sehr desorientiert und konfus das man es kaum glauben mag.



    Man muss zurück zur Basis zu den Fahrzeugen die man sich als Normalbürger in abgewandelter Version kaufen kann, so wie es zu Gruppe A Zeiten beispielsweise mal war, damit holt man die Leute ab, das ist sicher auch im Sinne der Hersteller und nicht mit so einem Prototypen Fiasko was hier angestrebt wird.

    Mip- Zip, hier geht es um Fabio und nicht um Kalle. Ich versteh den Vergleich nicht. :?:

    In einem Absatz des Artikels hat F. Schwarz die Namen der beiden anderen Söhne ehemaliger WRC Piloten genannt und das er sich in diesem Dunstkreis sieht, was ich sehr gut finde.


    Für meinen Teil bleibt daher nur zu hoffen das er nicht ähnlich amtsmüde wird, wie sein finnischer Kollege nach dessen 2. Titel … 😉

    Aber selbst das wirst Du zumindest stand heute nicht bekommen. Die Fahrphysik ist mehr Richtung Arcade gerückt. Ich fahre das ganze jetzt schon ein paar Tage und kann sagen das die Physik gegenüber Dirt Rally nicht verbessert wurde sondern im Gegenteil verschlimmbessert. Das Grip Level ist viel zu Hoch was dazu führt das sich die Fahrzeuge sagen wir mal gewöhnungsbedürftig fahren. Die WRC's gehen auf Schotter gerade noch so. Aber spätestens mit den Heck oder Front angetrieben Fahrzeugen geht das richtung unfahrbar und macht auch keinen wirklichen Spaß weil die Physik unvorhersehbar ist. Der größte Witz ist allerdings auf Asphalt. Aber das werdet ihr nächste Woche ja selbst er-fahren dürfen. Mich hat es außer der Kombination Schotter+aktuelle WRC's nicht vom Hocker gehauen.

    Schade das wir bei dem Spiel einen Totalausfall (gewöhnungsbedürftig - unfahrbar - unvorhersehbar) zu erwarten haben.


    Hatte mich eigentlich drauf gefreut.

    Aber danke für die aufklärende Zusammenfassung.

    Lappi:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das Quäntchen Motivation zu viel…

    Ich würde mir auch mehr Toyota wünschen , aber da scheint es zwischen Toyota und CM Probleme zu geben. Deshalb ist auch nur der Yaris Rally 1 ( als Teil der WRC Lizenz ) dabei . Denke der Yaris Rally 2 wird nächstes Jahr noch folgen. Beim Rest heißt es wohl eher abwarten.

    Xsara und Almera 2.0l KitCar wäre auch noch schön dabei zu haben, zudem Swift und Punto in der S1600er Klasse als Ergänzung

    Man hatte 4 Jahre Entwicklungszeit die Dinge auf den Weg zu bringen. Durch onboards und geo Daten wäre es möglich , mehr als nur eine Prüfung nachzustellen wenn man wie codem*stets den gehobenen Anspruch hat. Ebenfalls die Open World spiele in der Branche zeigen ja das es in anderen Größenordnungen möglich ist.

    Mich stört ein wenig die Sache mit den Prüfungen, das wieder ein Mastertrack existiert der geviertelt und gespiegelt, vorwärts und rückwärts dann allgegenwärtig ist und mehrmals gefahren werden muss anstatt Vielfalt wie in CMR 1 oder CMR 2 von vor über 20 Jahren.

    Siehe Vorberichte von „overtake gg“ auf YouTube.

    Wäre ja zu wünschen das sich die Entwickler mehr Gedanken beim Streckendesign gemacht haben.

    Nicht wie in den vergangenen dirt Rally Ablegern wo die Rallyes hauptsächlich aus 2 Etappen bestanden, die dann 1x komplett, 2x geteilt und dann noch jeweils entgegengesetzt gefahren werden mussten…