Beiträge von GT-Bug

    Neste Rally Finnland schreibt heute im Land sind bis zum 31.7.2020 Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen untersagt. Die Planungen gehen weiter und es wird dann je nach Veränderung der Lage darauf reagiert.
    Persönlich glaube ich aber aktuell nicht das der Lauf stattfindet, bzw. das wir als ausländische Zuschauer ins Land gelassen werden.

    [MENTION=9531]vevesse[/MENTION]
    Wieviel kostet wrc schauen in Finnland denn ? Nur mal so , muss man ja irgendwann auch mal hin .
    mfg
    sorry für offtopic.


    Ich habe vor 3 Wochen für meinen Rally Passi 85€ bezahlt, 50€ kostet es für Jugendliche. Dazu kommt noch der Versand. Flüge sind auch schon bezahlt, ob ich die Tour auch antreten werde bezweifle ich jedoch jeden Tag mehr....


    Es wäre zu schön gewesen, die Rallye wurde heute auch abgesagt....

    Hallo Richard, ich war schon bei etwa 5 oder 6 Läufen der 3 verschiedenen irischen Meisterschaften (International Tarmac, Forest und der nationalen Meisterschaft). In Grunde nicht besonders schwierig zu bewältigen als Zuschauer, ja für manche Zufahrten zur EP ist vielleicht ein SUV sinnvoll, aber wir haben das mit Octavia und Jetta auch geschafft. Oft sind die Karten der Programmhefte sehr schlecht, man kann sich auch mit Ortskenntnis schlecht orientieren. Die Circuit of Ireland ist ja in Nordirland, vielleicht ist das da besser gelöst. Im Zweifel immer den Subarus der Einheimischen hinterher.
    Ja, sehr oft Hecken und Mauern, da ist es vielleicht sinnvoll am Vortag die Strecke zu erkunden, um dann einen vernünftigen Platz zu finden. Oft ist es ein 3x3 Stages Konzept, mit Glück kannst du die schnellsten da 6 mal sehen. Auf jeden Fall ist es einen Besuch wert, wenn man eh schon vor Ort ist. Ich bin Anfang Mai bei der Rally of the Lakes in Killarney zum ersten Mal dabei.


    Hier mein Video von der Kerry Stages 2019
    https://vimeo.com/330045374

    Wir haben unseren Frühlingsurlaub so geplant, dass wir ab dem ersten Mai in der Nähe von Killarney sind und ich endlich mal zur Rally of the Lakes kann.


    Ist noch jemand aus dem Forum vor Ort?


    Die Wp's Molls Gap und Healy Pass kenn ich durch unsere zahlreichen Aufenthalte in der Gegend schon recht gut, kann mir jemand Tipps für weitere gut zu erreichende Prüfungen geben, die in den letzten Jahren so gefahren wurden? Es hatten mal mehrere geschrieben schon dort gewesen zu sein. Ich habe mir 2016 mal ein Programmheft besorgen lassen, aber das Kartenmaterial darin ist die reinste Katastrophe. 0

    Nennliste der Galway International Rally erster Lauf zur irischen Tarmac Meisterschaft. 17 R5 Fahrzeuge, darunter 2 Proton Iriz R5. Zu den Fiestas gesellen sich einige Polos und i20. Freue mich schon auf den vierten Lauf, die Rally of the Lakes in Killarney am ersten Mai Wochenende. Endlich mal wieder vor Ort zu einem Lauf.

    Bei mir hat es beim ersten Versuch auch nicht geklappt. Habe dann Passwort vergessen eingegeben und mir einen neuen Code zusenden lassen, neues Passwort gewählt und jetzt funktioniert es auch wieder.

    Das geht mir gerade auch den Kopf ...


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass wenn Malcolm Jari holt, es der "zweite Frühling" von Jari werden könnte. (Fahrer-)Teamleader mit viel Erfahrung, wenig Druck im Team ... Fahrerisch hat er auf alle Fälle viel Potential.


    Der finnische Sender Yle schreibt auf seiner Website : Jari-Matti wird mit keinen anderen Teams verhandeln, er versucht einen Jaris WRC zum Lauf in Schweden und Finnland zu mieten, wenn möglich insgesamt 5 Läufe. Wenn es gut läuft hofft er darauf vielleicht 2021 den Platz von Ogier einzunehmen, wenn der seine Karriere beendet.

    Jari-Matti Latvala arbeitet an einem Programm mit ausgewählten WRC-Läufen für 2020.


    Der Finnische Sender Yle meldet auf seiner Website Jari-Matti will einen Yaris WRC für Schweden und Finnland anmieten. Wenn möglich würde er gerne 5 Läufe fahren. Falls es gut läuft macht er sich Hoffnung 2021 ins Team zurück zu kommen, wenn Ogier aufhört.
    Auch wenn ich es ihm von Herzen gönnen würde, kann ich mir eine Rückkehr leider nicht mehr vorstellen.

    Ich kann nur dem Bericht zustimmen, war ein äußerst kurzweiliger Abend. Leider konnte ich im Vorfeld keine Karte kaufen, hab dann bei Ebay Kleinanzeigen eine Anzeige geschaltet. Darauf wurden mir Karten für 250 € das Stück angeboten.... Zum Glück meldete sich am Donnerstag Mittag noch ein junger Mann bei mir dessen Begleitung abgesprungen war. Ich konnte die Karte zum Normalpreis bekommen. Obwohl man Walters Geschichten ja eigentlich schon fast alle kennt war es was besonderes Live dabei zu sein. Er nahm sich zum Abschluss sehr viel Zeit und unterschrieb auch wirklich alles was ihm vorgelegt wurde und lächelte für ein Foto.


    Vielen Dank an Julius Tannert das er das möglich gemacht hat, da es der erste solche Abend von Walter in Deutschland war. Ich hoffe das es positive Wirkung auf Julius' Budget haben wird und er neben einer gesicherten DRM Saison noch ein paar Euros für die gewünschten Auftritte in der Weltmeisterschaft übrig bleiben.