Beiträge von MXDirk

    Auch ich möchte mich bedanken für den herrlichsten Tag seit langem. Das war wirklich so ziemlich das beste, was man man angezogen machen kann. :cool:
    Mein Dank gilt Peter Corazza, Julius Tannert, Ruben Zeltner und dem gesamten Team vom Sachsenring für die perfekte Organisation und die tolle Athmosphäre.
    Über zwei Stunden freies Driften auf der Strecke, das war einfach der Wahnsinn.
    Ich danke auch der gesamten Teilnehmertruppe, ich glaube, fast jeder wurde mal rausgeschoben aus dem Tiefschnee.
    Das Tüpfelchen auf dem i war natürlich das Wetter, wenn man bedenkt, wie selten hier noch soviel Schnee plus große Kälte vorkommen, war das schon ein Riesenglück.
    Last noch least danke ich unserem Mic(hael), der das alles erst ermöglicht hat. Und danke auch für die Bilder! :)

    Ich lackiere auch nur mit der Sprühdose.
    Metall- oder Resinekarossen werden mit Autolack grundiert und mit Auto- oder Tamiya-TS-Lack lackiert.


    Die Decals versiegel ich auch mit Top Coat Gloss von Mr.Hobby (Gunze). Allerdings mache ich nur eine recht dünne Schicht drauf, da ich einen zu starken Glanzgrad bei Renn- und Rallye-Modellen nicht mag.


    Erst zuletzt kommen die Details wie Scheibenrahmen in seidenmattschwarz etc. (mach ich mit dem Pinsel und Revelldöschen...). Scheiben und Kleinteile, sowie Räder zuletzt.


    Dateien

    • img3697640.jpg

      (27,36 kB, 509 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Soso, jetzt auch noch RTL. Nach dem ersten VW-Sieg konnte sich man der Sache wohl nicht mehr verschließen?!
    Auf die Übertragung kann, zumal stark zeitversetzt, wohl verzichten, dank Servus TV, Sport 1 und n-tv.


    Soblad wir den Rallye-Vettel haben, berichtet bestimmt auch wieder das Erste von der WRC. Wie damals in den 80ern...

    Rallye Schweden im TV:


    Freitag
    17:30 - 18:00 Uhr Sport 1 1.Tag
    Samstag
    10:35 - 11:05 Uhr Servus TV Highlights vom Freitag
    16:30 - 17:00 Uhr Sport 1 2.Tag
    Sonntag
    00:10 - 00:35 Uhr Servus TV Highlights vom Samstag
    18:30 - 19:00 Uhr N-TV Zusammenfassung
    21:00 - 22:00 Uhr Sport 1 3.Tag/Zusammenfassung
    Montag
    22:35 - 23:35 Uhr Servus TV Zusammenfassung


    Wie immer aud Astra: Servus TV in FullHD Free, Sport1 in Full HD über HD+, N-TV nur SD

    Update Sport1:


    Donnerstag: 17:30 - 18:00Uhr WRC
    Freitag: 17:30 - 18:00Uhr WRC
    Samstag: 16:15 - 17:15Uhr WRC
    Sonntag: 18:30 - 19:30Uhr WRC


    lancisti


    Und damit auch schon am Freitag Bilder!


    Dass ich das noch erleben darf, die Rallye-WM deutschsprachig auf drei Sendern frei empfangbar. Gut, auf N-TV darf man nicht viel erwarten, zudem kein HD-Bild. Sport 1 scheint aber schneller zu sein plus FullHD (wer´s hat (HD+)) und Servus TV etwas später, aber dafür FullHD und werbearm...


    VW sei dank, würde ich mal sagen.

    Das wäre das erste Mal, dass es außerhalb der Werbeblöcke Unterschiede gäbe. Aber egal, die Ösi-Version ist ja auch auf demselben Satellit.


    Die Sendezeiten:


    Mo 14.01. 22.35h - 23.05h
    "WRC Monte Carlo - Preview"


    Sa 19.01. 10.35h - 11.05h
    "WRC Monte Carlo - Highlights Freitag"


    In der Nacht von Sa auf So 20.01. 00.10h - 00.40h
    "WRC Monte Carlo - Highlights Samstag"


    Mo 21.01. 22.35h - 23.35h
    "WRC Monte Carlo - Highlights Wochenende"
    (Wiederholung nachts, also Di 22.01. 01.30h - 02.30h)



    Mo 04.02. 22.35h - 23.05h
    "WRC Schweden - Preview"


    Und alles in FullHD!

    Servus OZz, diesen Hasegawa-Stratos gab es auch in Revell-Verpackung (siehe Bild). Die Decals sind zwar von Revell, stellen aber ebenfalls die 77er Monte-Version dar. Vielleicht läßt sich dieser Kit leichter auftreiben als der Original-Hasegawa. Die Spritzlinge beider Kits sind identisch.
    Ich hab den Kit auch noch liegen, ggf. würde ich den abgeben. Passende Ätzteile (Reji1005) habe ich auch noch.


    Ein reiner Decalssatz dieser Version ist mir nicht bekannt.


    revell-1977-lancia-stratos-wrc.jpg


    Am besten den Klarlack aus der Spraydose von Mr.Hobby benutzen!

    Mir ist kein solches Modell bekannt.
    Das müßte ja ein Würth-037 sein.
    Das Sieger-Auto von der Deutschland gab es als 1:43-Vitesse-Fertigmodell in den 80ern oder als Bausatz von Racing43 in den 90ern.
    Dasselbe Auto ist als 1:18er von Kyosho angekündigt.

    Endlich der erste Fiesta S2000 von iXO, der Monte Sieger von 2010. Das Kiosk-Modell in selber Aufmachung kam fast zeitgleich und fällt qualitativ deutlich ab.



    Ebenfalls neu ist der 911 SC von Spark. Ein Almeras-Auto, mit dem Jürgen Barth und Roland Kussmaul 1983 bei der Monte dabei waren. Makelloses Finish!


    Auf WRC.com steht ja, dass man die Möglichkeiten testen will. Könnte mir vorstellen, dass das in den kommenden Jahren zum Pay-TV werden könnte.
    Im Mountainbike-Worldcup ist das heute schon so: Ein Wochenende gucken kostet ca. 5 Euro.

    Hallo zusammen, ich denke, es ist an der Zeit, mal die Neuheiten der Spielwarenmesse 2011 zusammen zu fassen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, bitte ergänzen!


    Bilder siehe z. B. bei Foxtoys:
    http://www.foxtoys.cz/image/Vystavy/nrb2011/index.htm
    Komplette Modellautoberichte gibt es bei Auto und Modell:
    http://www.auto-und-modell.de/



    1:43


    IXO macht auch dieses Jahr weiter. Neben einer Flut an Kioskmodellen über Altaya und Konsorten findet auch das eine oder andere Modell den Weg in das offizielle Programm von IXO.
    Die erste Formneuheit des Jahres ist schon erschienen, und zwar am Kiosk in Spanien und Portugal: Endlich gibt es einen Mazda 323, hier die zweite Rallye-Generation als 323 GTX 1.8 von der Monte 1991.
    Später im Jahr kommt am Kiosk der Fiesta S2000, der aber auch bei IXO selbst in diversen Varianten kommen soll. Das Messemodell ist ein unlackierter Fiesta S2000, der schon einen ordentlichen Eindruck macht.
    Der Fiesta WRC war aber nur als Mockup zu sehen.
    Der Golf II GTI 16V von der Portugal 1991 war schon letztes Jahr im Katalog, jetzt scheint er fast fertig zu sein. Den Golf gab es ja bereits als Kiosk-Modell in der Monte-1987-Version.
    Darüber hinaus dürfen wir uns natürlich noch auf Varianten bereits vorhandener Modelle freuen: Fabia S2000, Polo S2000, 207 S2000, Focus WRC, C4 WRC, usw.


    HPI hat über die bereits ausgelieferten Subaru Legacy Gr.A hinaus keine weiteren Rallye-Formneuheiten angekündigt, allerdings darf man auf einige Varianten bereits bekannter HPI-Modelle hoffen, wie zum Beispiel den Integrale Evo III in der Safari-92-Ausführung.


    Spark möchte nach den ersten Peugeot 205 Turbo 16 richtig dick ins Rallye-Geschäft einsteigen. Angekündigt sind neben der EVOII-Variante des Peugeot diverse Mini, der Golf I GTI in zwei Varianten aus den frühen 80ern, der Golf II GTI 16V von der Monte 1986, der Golf II Rallye von der Neuseeland 1991, der „Boss“-911er von der Monte 1981 und der Audi Gruppe S Mittelmotor-Prototyp. Außerdem kommen noch einige Servicefahrzeuge aus der Gruppe-4- und der Gruppe-B-Zeit.
    Last not least wird Spark die neuen WRC von Ford und Citroen machen.


    Schuco wird demnächst endlich die beiden Safari-Kadetten ausliefern, echte Formneuheiten wurden nicht angekündigt. Aufpassen muß man bei Schuco bei einigen 911er-Varianten. So ist das Monte-Siegerauto von 1970 mit der schmalen Serienkarosserie dargestellt, obwohl eigentlich die breitere ST-Karosserie zum Einsatz kam.


    1:18


    Neben einer Flut von Varianten bekannter Modelle bei Sunstar und Kyosho darf man für 2011 auf folgende echte Formneuheiten im großen Maßstab hoffen:


    Sunstar hat den Opel Ascona 400 fast fertig. Nach heftiger Kritik am Modell wird man aber wohl noch bis zum Sommer daran feilen. Mal sehen, was daraus wird.


    Kyosho bringt nun endlich den ebenfalls schon im vergangenen Jahr angekündigten Renault Alpine A110 in zwei Versionen von der Monte 1971.


    Solido kündigt den Renault R5 Maxi an. Sollte der genauso ordentlich werden wie der 205 T 16 E2 aus demselben Haus? Hoffentlich!