Beiträge von Sling

    Aus unseren Clubreihen sind, wie bei vielen anderen Rallyes auch, genügend Sportwarte im Einsatz gewesen und meine Anmerkungen gingen ja eher in Richtung Organisation bzw. Absicherung der WP. Vielleicht gab es ja durchaus Gründe, es so zu handhaben. Aber wenn 2023 „hardcore“ Fans aus den „emotionaler geprägten Nachbarländern“ kommen, dann reicht ein ZP pro WP nicht aus, wenn der Rest abgesperrt ist.

    Was mich mal noch interessiert, warum der Veranstalter alle Zufahrtswege zur WP rigoros absperrt und die Zuschauer nur zu den ZPs fahren sollen. Da finde ich dann einen ZP pro WP doch etwas wenig. Als Generalprobe für nächstes Jahr hätte ich da ein anderes Konzept verfolgt, weil vermutlich mit geringfügig höherem Zuschaueraufkommen zu rechnen ist. Und die Absperrungen bspw am ZP Breitenberg waren auch inkonsequent. Man hat ja an anderer Stelle gesehen, wohin Autos rutschen auf abschüssiger Wiese.

    Hallo. Tickets kann man am Servicepark kaufen. Da gibts keine Probleme. Wenn man nur allein unterwegs ist, findet man immer nen Platz. Eigentlich bietet nahezu jede Kehre reichlich Actionpotential. Gibt natürlich paar ausgewählte, wo sich die Massen sammeln, zB „LaCasa“ die letzten Kehren vorm Ziel oder in Richtung Burg auf der „San Marino“ hoch. Der „Legend“ Rundkurs im Gewerbegebiet bietet auch zahlreiche Ecken und gute Übersicht. Da kann man auch bisl hin und herlaufen. Übernachtung in Rimini ist eigentlich nicht verkehrt, hatten wir auch mehrfach. Nur früh bisschen Fahrzeit einrechnen, da ist immer viel Verkehr auf der Strecke nach SM hoch.

    Viel Spaß auf jeden Fall und danach weißt du auch, welch wahnsinnige Stimmung man dort erlebt. Das kennt man nicht mal von WM-Läufen.

    Livestream läuft

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sie steht unmittelbar vor der Tür – unsere Heimveranstaltung und gleichzeitig natürlich auch das Heimspiel für zahlreiche Teams und Mitglieder des MC Grünhain. Die 18. Ausgabe der Rallye Grünhain verspricht einige Highlights, da beispielsweise zum ersten Mal der Rundkurs Grünhain Bestandteil ist, war dieser doch bisher der Rallye Erzgebirge vorbehalten. Weiterhin wird es einen LIVE-Stream vom Rundkurs geben und auch am morgigen Freitag wird abends live von der technischen Abnahme bei der FFW Grünhain gesendet. Die andere Wertungsprüfung in und um Elterlein verspricht am Anfang etwas für Lenkradartisten, während ab der Hälfte vor allem die Leistung des Autos die entscheidenden Sekunden bringen wird. Das Wetter ist frühherbstlich und wechselhaft angekündigt – es dürfte also für jeden etwas dabei sein.

    Bereits vor dem Hauptfeld geben Tobias Edelmann/Steve Andreis ihr Debüt im Citroen DS3 R5 als „schnelle 0“.

    Danach folgen nicht weniger als 15 Teams vom MC Grünhain. Allen voran mit der Startnummer 1 sind Sepp Wiegand und Christoph Gerlich angetreten, ihren Vorjahressieg zu wiederholen. Mit Carsten Mohe und Alexander Hirsch sitzen ihnen die wohl härtesten Konkurrenten direkt im Nacken. Aber auch zahlreiche Evo-Treter, BMW-Fahrer wie Nick Heilborn oder Martin Christ im Opel Corsa Rally4 rechnen sich vorderste Plätze aus. Bei nur 4 zu fahrenden Wertungsprüfungen sollte man von Beginn an hellwach sein, um nicht bereits früh ins Hintertreffen zu geraten. In der NC 3 sind Bernd Knüpfer, Dominic Gräbner und Sebastian Härtel mit von der Partie und müssen sich gegen ultraschnelle Zwei-Liter-Fahrer wie Helmut Hodl, Rigo Sonntag oder den Vorjahresklassensieger Christian Bauer erwehren.

    Auch in den kleineren Klassen wird mit einem engen Sekundenkampf gerechnet, denn Andreas Schramm und Lars Meyer (jeweils VW Polo Gti) müssen sich mit nicht weniger als 9 Suzuki Swift (u.a. Reimann, Weigel, Schulze, Schneider, Joachim) um die Krone der schnellsten 1600er messen lassen. Bei den Trabis hat Mario „Flaascher“ Keller mit lediglich 2 weiteren Kontrahenten die Favoritenrolle in der Hand.

    Das Regrouping findet wie im Vorjahr beim Raacherkarzl-Land in Crottendorf statt, wo die Fahrer sicherlich im regen Austausch um die aktuellen Zeiten stehen werden.

    Nur noch 4 Tage bist zur 18. Ausgabe unserer Rallye Grünhain und als besonderes Highlight wird es in diesem Jahr einen LIVE-Stream vom Rundkurs Grünhain geben. Die Jungs von https://www.driftunited.com rücken mit ihrer Technik an und werden LIVE übertragen. Das Ganze findet ihr dann auf unserer Facebookseite und auf unserem brandneuen Youtube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCAEXhhACbpV07nVCF16SpdQ . Am besten ihr abonniert diesen sofort, damit ihr auch nichts verpasst. Zur Einstimmung haben wir mit freundlicher Unterstützung des Rallyeteams Knüpfer/Herzig ein Onboard-Video der Rallye Bad Schmiedeberg von WP 1 (inkl. Ausrutscher und trotzdem 8. Gesamtzeit) hochgeladen: https://youtu.be/_J40KV9bg2g Viel Spaß beim zuschauen.

    Endlich ist es soweit, ab sofort kann für die 18. ADMV "Herkommer Kfz-Technik" Rallye Grünhain sowie die 6. ADMV "Herkommer Kfz-Technik" Histo-Rallye Grünhain genannt werden. In diesem Jahr wird es ein absolutes Novum geben, denn alle

    Teilnehmer werden u.a. auf DRM-Pfaden unterwegs sein. Zudem erwartet euch ein sehr kompaktes Format. Ihr dürft also gespannt sein... Alle Infos unter http://www.mc-gruenhain.de oder hier entlang direkt zum Online-Nennsystem: https://www.tw-sportsoft.de/AD…in_2022/TW_ON_Nennung.php

    also die 2. hälfte der RC4 leute sind keine nasenbohrer, da wird sich so mancher "star" in der ersten hälfte der RC4 noch wundern...

    Hat das jemand behauptet? Und die „Stars“ werden sich die Startnummern auch nicht gewählt haben oder kreuzt man die neuerdings bei der Nennung an? Wie Zuschauer schon sagte, gravierende Nachteile sollten bei 15 Minuten Zeitunterschied nicht zu erwarten sein.

    Hat man am Samstag Vormittag eigentlich als Zuschauer Zutritt zum Servicepark? Hab im Programmheft dazu nichts gefunden.

    Das Wochenend-Top-Ticket (15,00 €) ermöglicht den Zutritt zu allen Wertungsprüfungen der 57. ADAC Rallye Erzgebirge incl. Fahrerlager am Sachsenring!


    Das Roadbook der Zuschauer ist da!
    Druckfrisch und abholbereit - Der Vorverkauf von Programmheften, Tickets und Aufklebern startet! Unsere Kurierfahrer sind schon fleißig am Verteilen. Ab sofort…
    www.erzgebirgsrallye.de

    Waren gestern spontan in Tiefenbach zu einer sehr schönen kompakten Veranstaltung. Schöner Fight an der Spitze, wobei Dinkel schon optisch immer nen Zacken zügiger unterwegs war. Toll auch die vielen artgerecht bewegten BMWs. Zudem sehr disziplinierte Zuschauer und ein tolles Kuchenbuffet im Rallyezentrum. Da nimmt man die 800 km gern auf sich…