Beiträge von Litermonti

    Bin mal gespannt, inwiefern die unterschiedliche Positionierung der Lufteinlässe für die Hybrideinheit einen Unterschied macht, v.a. bei staubigen Rallyes :/ Hyundai scheint da ja einen leicht abweichenden Weg zu gehen, indem sie den größten Querschnitt möglichst weit oben positionieren, im Gegensatz zu M-Sport und Toyota mit den großen Einlässen auf Höhe der Kotflügeloberkante

    Was ist eigentlich aus der Rallye Mittelrhein geworden? Da hieß es im vergangenen Sommer, eine Bewerbung als DRM-Lauf inkl. einer angeschlossenen R70 sei abgeschickt worden. Mit WPs an der Mosel und in der Eifel wäre das doch ein prädestinierter Meisterschaftslauf :/

    HJS DRC 2022

    Region Nord

    18.03.2022 Rallye Buten un' Binnen
    02.07.2022 Rallye Ostwestfalen
    23.07.2022 Thüringen Rallye
    05.08.2022 Holsten Rallye
    17.09.2022 Rallye Hinterland
    01.10.2022 Rallye Wartburg
    29.10.2022 Rallye Atlantis

    22.10.2022 Visselhöveder Herbstrallye (Ersatzlauf)


    Region Süd

    06.03.2022 Rallye Kempenich
    02.04.2022 Ostalbrallye
    04.06.2022 Pfingstrallye Zerf
    18.06.2022 Hunsrück-Junior-Rallye
    06.08.2022 Rallye Oberehe
    01.10.2022 Rallye Kohle & Stahl
    29.10.2022 Saarland-Rallye

    16.04.2022 Oster-Rallye Tiefenbach (Ersatzlauf)

    08.10.2022 Rallye Fränkische Schweiz (Ersatzlauf)

    13.10.2022 3-Städte-Rallye (Ersatzlauf)


    Endlauf

    11./12.11.2022 Rallye Hessisches Bergland


    Einige Veranstaltungen wurden hier zwar schon genannt, aber so ist es vermutlich am übersichtlichsten, was den DRC angeht 😊


    Quelle: https://www.hjs-drc.de/termine/

    HJS DRC 2022

    Region Nord

    18.03.2022 Rallye Buten un' Binnen
    02.07.2022 Rallye Ostwestfalen
    23.07.2022 Thüringen Rallye
    05.08.2022 Holsten Rallye
    17.09.2022 Rallye Hinterland
    01.10.2022 Rallye Wartburg
    29.10.2022 Rallye Atlantis

    22.10.2022 Visselhöveder Herbstrallye (Ersatzlauf)


    Region Süd

    06.03.2022 Rallye Kempenich
    02.04.2022 Ostalbrallye
    04.06.2022 Pfingstrallye Zerf
    18.06.2022 Hunsrück-Junior-Rallye
    06.08.2022 Rallye Oberehe
    01.10.2022 Rallye Kohle & Stahl
    29.10.2022 Saarland-Rallye

    16.04.2022 Oster-Rallye Tiefenbach (Ersatzlauf)

    08.10.2022 Rallye Fränkische Schweiz (Ersatzlauf)

    13.10.2022 3-Städte-Rallye (Ersatzlauf)


    Endlauf

    11./12.11.2022 Rallye Hessisches Bergland


    Einige Veranstaltungen wurden hier zwar schon genannt, aber so ist es vermutlich am übersichtlichsten, was den DRC angeht 😊


    Quelle: https://www.hjs-drc.de/termine/

    06.03. Rallye Kempenich
    07.05. Löwenrallye Birkenfeld
    04.06. Pfingstrallye Zerf
    18.06. Hunsrück-Junior-Rallye
    01.10. Rallye Kohle & Stahl
    08.10. Litermont-Rallye
    15.10. Rallye Warndt

    29.10. Saarland-Rallye

    Ziemlich stressiger Oktober, ob das so clever ist? ?(

    Quelle: SRM, Änderungen vorbehalten

    1. D. Dinkel
    2. M. Griebel
    3. C. Riedemann
    4. T. Bernhard
    5. J. Tannert
    6. Mohe
    7. A. vTuT
    8. R. Zeltner
    9. P. Geipel
    10. D. Rostek

    Wieder eine sehr schwierige Runde, sowohl aufgrund der Gaststarter als auch aufgrund der anspruchsvollen Strecken. Mein Gefühl sagt mir, dass dre Sieger auch eine Portion Glück brauchen wird...

    ein weiteres Problem was E-Fuels beheben würden und somit noch nachhaltiger macht. Denn jede Motorenproduktion erfordert viel Energie und verursacht eine Menge CO2 Ausstoß...

    Bei der Produktion von E-Fuels wird das CO2 welches der Verbrennungsprozess im Motor in den Abgasen freisetzt wieder aus der Luft gefiltert und zurück in den Krafstoff gebunden. Es ist also egal wieviel Sprit ein Auto verbraucht, oder wieviel CO2 ausgestoßen wird, da es in gleicher Menge für die gleiche Menge Sprit wieder in die Produktion fließen würde.

    Und so ist ein Verbrennungsmotor umweltfreundlicher als jedes E-Auto, bei dem die Akkus bislang nicht vernünftig recycelt werden (können), denn die Motoren werden größer und leben noch länger als ohnehin schon (derzeit bei Tesla ca. Alle 100k km Akkutausch...)

    Das ist aber auch eine Milchmädchenrechnung bzw. seeehr idealistisch. Bei E-Fuels hast du die konventionelle Motorenproduktion weiterhin in deiner Ökobilanz drin, der Wirkungsgrad der Verbrennung sowie der Schadstoffausstoß könnte durch Sync-Fuels wohl etwas verbessert werden. Aber der Wirkungsgrad bei E-Fuels mit aktuellen Verfahren katastrophal, bei den auf die Schnelle gesichteten Quellen unter 20%. Erst Wasserstoff herstellen, dann noch CO2 aus der Luft filtern - was btw noch in den Kinderschuhen steckt. Solange erneuerbare Energien nicht im absoluten Überfluss zur Verfügung stehen (die THG-Emissionen bei Aufbau der erneuerbaren Energieträgerkapazitäten wollen ja am besten auch kompensiert werden), ist dieser Prozess mMn ein echtes Problem.


    Wenn man auf der anderen Seite sieht, dass die Natrium-Ionen-Akkus kurz vor der Serienreife (CATL plant für 2023 den Produktionsstart) stehen und ohne kritische Ressourcen in Form von Seltenen Erden oder Graphit auskommen, macht es aus meinem nicht vollumfänglichen Wissensstand Sinn, bei der Masse der Neuwagen auf E-Mobilität mit anderer Akku-Technologie zu setzen...


    Nicht falsch verstehen: E-Fuels haben sicher ihre Berechtigung, gerade im Bezug auf Gebrauchtwagen, aber ich würde sie nicht als Allheilmittel ansehen. Daher ist der Herstellungsprozess einfach viel zu ineffizient.
    Nur meine Meinung

    [...] Aber wahrscheinlich verarschen uns die Politiker in jedem einzelnen Land der Welt einfach nur. [...]

    Gewagt, ein paar Länder soll es ja geben, in denen kein Corona existiert. Da sterben halt plötzlich Leute daran, dass sie plötzlich nicht mehr richtig atmen ?(
    Frotzelei mal beiseite, Zuschauer in großem Stil sehe ich bei Rallyes erstmal nicht vor dem Spätsommer, zumindest nicht in Mitteleuropa. Inselstaaten werden da eventuell noch eine Rolle spielen können, wenn es um Ersatzläufe geht :/
    Wunschdenken: Eine Woche nach dem Ypern-Wochenende findet auf Island eine Rallye mit WM-Format statt. Aktuelle Inzidenz vor Ort: 2,5 auf 14 Tage gerechnet (!). Träume soll man sich auch in Pandemiezeiten nicht nehmen lassen :saint:

    Werde auch nach Ewigkeiten wieder einsteigen können :)
    Mal schauen, was ich mit der Tastatur auf den mir noch neuen Strecken zustande bringe ;)

    Name (überall): Litermonti
    Plattform: Steam / PC
    Eingabegerät: Tastatur (aktuell)

    Euro-Rallye-Trophée 2021:

    27./28.03. 🇧🇪 Rallye des Ardennes, Dinant (B)
    10./11.04. 🇧🇪 Rallye Trois Ponts, Basse Bodeux (B)
    30.04.-02.05. 🇫🇷 Rallye de la Luronne, Luxeuil (F)
    07.-09.05. 🇫🇷 Rallye Dijon, Dijon (F)
    12.-13.06. 🇧🇪 Rallye Haute Senne, Braine-le-Comte (B)
    09.-10.07. 🇱🇺 Rallye Luxembourg, Hosingen (L)
    06.-08.08. 🇫🇷 Rallye de la Plaine, Mirecourt (F)
    19.-21.08. 🇩🇪 Saarland-Pfalz-Rallye, St. Wendel (D)
    21.-22.08. 🇧🇪 Rallye de la Famenne, Marche-en-Famenne (B)
    04.-05.09. 🇧🇪 Rallye de la Semois, Bievre (B)
    10.-12.09. 🇫🇷 Rallye de Lorraine, Saint-Dié-des-Vosges (F)
    16.-17.10. 🇧🇪 Rallye Mettet-Florennes, Mettet (B)

    Quelle: euro-rallye-trophee.eu

    Dann mal eine Gute(?)-Nacht-Geschichte

    Lange war der - nennen wir ihn - Hinterbirnbacher Herbstduathlon geplant, viele Organisator*innen haben ebenso viele Stunden ihrer knappen Freizeit geopfert. Die Stadthalle mit den Umkleiden ist gebucht, die Startnummern bestellt, der Rostwurstwagen angefordert. Und dann kam der Herbst. Und weil der regionale Dachverband ein Hygienekonzept ausgearbeitet hat, wird auch noch fleißig Desinfektionsmittel angefordert.
    Dann steigen die Zahlen. Erst wird der eine, dann der andere Lauf im Umkreis abgesagt.
    Aber man hat doch in Hinterbirnbach so viel Zeit dort hinein investiert! Und es sind doch auch zwei Athleten dabei, die schon bei der DM teilgenommen haben... Also ziehen die Hinterbirnbacher es durch, schön mit Hygienekonzept, 2er-Start, je 30 Sekunden Abstand.

    Ortswechsel. Vorderbirnbach. Hilde Müller möchte mit ihrem Mann Heinz an diesem schönen Samstag noch schnell einkaufen. Aber jetzt ist doch tatsächlich die K12345 gesperrt! 10 km Umweg nach Brombeerhausen... Weshalb eigentlich? Wie, eine Sportveranstaltung? Duathlon, so so... Ins Theater dürfen die beiden nicht mehr, und die Enkelin darf momentan ja auch nicht zum Fußball-Training. Das kann ja wohl nicht sein! Wenn die Monika das erfährt, ihr Schwager ist ja der Ortsvorsteher...


    Zurück in Hinterbirnbach. Jens Johmerer wollte heute eigentlich lange schlafen. Aber draußen ist mehr Treiben als gewöhnlich - die üblichen drei Gassigeher sind für gewöhnlich schweigsame Genossen, die Hunde zahm. Er schaut aus dem Fenster und traut seinen Augen nicht: Da laufen ja ständig Leute vorbei! Einer an den anderen gereiht, der eine wird überholt, der andere überholt am Anstieg. Und Zuschauer?!
    Schnell schlüpft er in die nächstbesten Schuhe und aus der Haustür hinaus. Ein paar Gesichter kennt er, aber sonst... Aha, alle
    zufällig vorbeigekommen. So so... Alle anderen dürfen nicht, nur die paar laufenden Hungerhaken stören ihn beim Schlafen, weil natürlich ein paar Außenstehende anfeuern und einige wenige Läufer schnaufen wie die Brienzer Dampflok. Jens ist die Missgunst ins Gesicht geschrieben, schließllich darf er auch nicht mehr auf den Tennisplatz mit Freundin Wiebke. Zum Glück kennt er da doch den Axel von der Lokalpresse, der freut sich immer über Anregungen für den Lokalteil...


    Natürlich macht der Veranstalter nichts falsch, setzt sein Konzept bestens um. Nur ist es an diesem Wochenende die einzige Freizeitveranstaltung, die im gesamten Bundesland stattfindet. Davon bekommt nicht nur Axel von der Lokalpresse Wind. Und bei den Vereinsvorsitzenden steht das Telefon nicht mehr still, schließlich sitzen dem Bürgermeister die Kaninchenzüchter mit ihrer Rassezuchtausstellung und die NordicWalking-Gruppe im Nacken und er muss sich ja aus der Affäre ziehen.



    Bin voll bei Hertelbert . Es ist absolut verständlich, die Veranstaltung, in der viel Herzblut steckt, durchführen zu wollen. Aber es ist in diesem November das falsche Signal. Da kann es keine Gewinner geben!
    Im Zweifelsfall sind es dann "immer die, die sich im Lockdown für etwas Besseres gehalten haben." Damit verspielt man eventuell wichtige Sympathien, die gerade der Rallyesport als Lärmquelle und "Umweltverschmutzer" eigentlich mehr benötigt denn je...
    Wenn man davon ausgeht, dass uns Corona noch bis ins Frühjahr 2022 beschäftigen wird, sollten Konzepte her - die dann aber auch über entsprechende Ebenen der Politik abgesegnet sein sollten. Und das wird sich im November nicht mehr ändern - das gäbe wieder Regelwirrwarr und den Schuh möchte sich mMn auch momentan niemand anziehen.

    Nett to know: Unser örtliches Leichtathlethik-Training, das ja per se auf dem Platz kompett individuell absolviert werden kann, wird auch für vier Wochen pausieren.