Beiträge von sprunghügel65

    Was ist eigentlich das Format der Veranstaltung? Samstag Gleichmäßigkeitsprüfung und Sonntag richtig auf Zeit?

    Da es eine Gleichmäßigkeits Rally ist, 80km/h Durchschnitt bei den schnellsten,mit freiverkäuflichen Winterreifen (werden bekannt gegeben) gefahren wird ,hat man trocken,nass oder Schnee immer die falschen Reifen drauf. Also wird um den Schnitt zufahren immer alles gegeben. Zur Not bauen die Belgier Schikanen ein oder künstliche Stempel-Stops.

    Es sollten sich mal die Teamchefs aus der WRC 2 an einen Tisch setzen, und sich fragen, ob dem Fan, den Werbepartnern, ein Sieg auf diese Weise gefällt? Ist auch da schon der Erfolgsdruck so hoch, das man sich zu so einem Theater, Mikkelsen/Lefebvre in Ypern, oder jetzt Gryazin/Rossel verleiten lässt? Toksport ist auf dem Weg der Nabel der Welt im Motorsport zu werden. Jetzt ist man auf dem Top Niveau, da sollte man sagen, ok, wir in Ypern, ihr am Wochenende, lasst es uns technisch und fahrerisch austragen! Denn bei allen Regeln, die noch bei diesem Tempo einzuhalten sind, die Leidtragenden sind die Fahrer! In einer Zeit, wo Unfallmeldungen und Pärchen in der Weltpresse mehr Bedeutung finden, als das sportliche der Rallye... :/

    Du hast Recht aber solange so eine Scheisse in der F1 vorgelebt und täglich praktiziert wird glaube ich da nicht dran. Freies fahren gibt es nur bei den Bambini's . Weil die haben alles vergessen sobald der Helm aufgesetzt ist.

    Ich gebe die in allen Punkten Recht bis auf das Lastenfahrrad. Die fahren so was nicht,da musst du dich doch bewegen. E-Roller und wenn nicht mehr gebraucht auf den Gehweg geschmissen oder im Fluss/Ententeich versenkt. :(

    Seit es WRC+ gibt bin ich am überlegen mir ein Abo zu gönnen aber ich bezahle kein Geld für ein fehlerhaftes Produkt. Probleme können passieren,1mal oder maximal 2mal,dann sollte man gelernt haben und eine Lösung gefunden haben. Das was bei jedem WM Lauf abläuft ist ein Déjà-vu. Vielleicht irgendwann Mal. ||

    Der Werbespruch heißt "Vorsprung durch Technik". Da aber kein Vorsprung da war müssten die erfahrenen Piloten alles geben um allenfalls dran zu bleiben und waren drüber. Bei der Kohle, Fahrererfahrungen und dem Brain der Entwicklungsabteilung sollte doch eigentlich mehr drin sein. Die ausgereifte solide konventionelle Technik der Toyota hat meiner Meinung nach den Unterschied gemacht. Ich Rede auch nicht vom Sieg sondern von der Masse in den Top 10. Aber jeder darf das sehen wie er möchte. :)

    Was ist denn da los???? Ich bin entsetzt, so etwas darf nicht passieren. Jetzt wird der Marijan um die Lorbeeren des Erfolges gebraucht und alles wird ganz anders beleuchtet. Mich würden da genauere Details interessieren, wahrscheinlich wieder irgendwas das keinen Vorteil bringt aber nicht konform ist. Wer mehr weiß bitte hier Posten. Freud mich für den Fred, mag den aber lieber auf einem BDA. ;(