Beiträge von molzmichel

    Um den Rost aus den Knochen zu schütteln bin ich das Fun Event heute mal angegangen. Außenstehende könnten durchaus den Eindruck bekommen, ich sei unter dem Einfluss von Restalkohol gefahren...
    Mit dem Standard - Setup komme ich mal so was von gar nicht klar. Die Kiste springt nur rum und schleudert von einer zur anderen Seite, was für mich als (leider immer noch) Tastaturpilot nur sehr schwer zu korrigieren ist. Entsprechend dann auch das Ergebnis:
    - WP1: Rolle seitwärts in die Zuschauer
    - WP2: Reifenschaden nach 4 oder 5 Kurven; Strafzeit wg. Reparatur
    - WP3: zweimal Rolle seitwärts ins Unterholz
    - WP4: in der ersten schärferen Rechts die Schneebank als Abschussrampe genutzt und erst am Boden der Schlucht wieder Kontakt mit dem Untergrund gehabt. Ergo: Totalschaden und Ausfall 8o


    Also so ohne Techniker als Teamchef, Fahrer, Koch, Mechaniker, ... in Personalunion bekommt man im Service ja nicht all zu viel geregelt. Ich hoffe, da wird noch ein wenig dran gedreht. Genauso bei den Setups. Oder ich muss mir halt ne Fuhre suchen, die sich (für meine Bedürfnisse) mit dem Standard - Setup vernünftig fahren lässt.

    [MENTION=4854]Corsa-Spezi[/MENTION] Du kannst das Zurücksetzen auch manuell anstoßen. Mit ESC ins Spielmenü und dort dann Wagen zurücksetzen wählen. Geht oft schneller als zu warten, bis das Game von sich aus das Zurücksetzen anbietet.

    So, Event abgeschlossen. Nach den beiden Seuchen WP´s hab ich eh nix mehr erwartet, von daher bin ich doch froh noch in die Top 10 (Stand 20.12.) vorgestoßen zu sein. Die nächste Saison kann somit kommen ;-)

    Meine lange Monte Prüfung lief ganz gut, wäre da nicht kurz vor Schluss die links 4 mit Abhang rechts gekommen. Also wieder keine Punkte, dabei hab ich gerade so richtig Spaß gehabt...


    Mich würde mal interessieren wie viele aktive unter uns sind? Von einem weiß ich es vom Forennick her nur.


    Nunja, aktiv kann man das nicht nennen. Wenn der Beifahrer meines alten Herrn nicht verfügbar ist, sitze ich da neben dran; bei RRS und ORI. Ich war eher der aktive Zweiradler. 15 Jahre aktiv Motocross, da war für ne parallele Rallye Karriere keine Kohle mehr über :D

    [MENTION=1579]peter g[/MENTION]: talenfrei war der Nick ingame


    Heute die nächsten zwei Stages gefahren. Die lange Monte Prüfung mal so was von zerhauen... Plattfuß, Rolle, Dreher, alles eingebaut, was nicht reingehört... Mit ordentlich Wut im Bauch dann die zweite Monte Prüfung gefahren. Wenn ich das richtig deute, hab ich da dann ne Bestzeit rausgehauen. Aber da war mehr Glück als Verstand dabei, daher lass ich den Rest dann doch für nen anderen Tag ;-)

    hmm, scheinbar ist heute Tag der platten Vorderreifen oder so...
    Auf WP4 noch vor der ersten Split vorne rechts platt gefahren. Da sehr kurze Stage nicht gewechselt, dennoch rund eine Minute verloren. Rallye damit quasi vorbei X(


    Danach dann noch zwei Stages im monatlichen Online Event gefahren. Dort, ebenfalls auf WP4 ebenfalls vorne rechts platt gefahren 8o
    Dort war´s aber ne lange Stage (glaub sogar die längste im Spiel mit 16,ungerade km), daher gewechselt und in Summe dann gute 2 Min verloren.


    Fazit: 3. Advent mit der Family genießen statt Rallye fahren ;)

    So, danke noch mal an [MENTION=688]qwert2002[/MENTION] wegen dem Tip mit der Sprache. Hab das mal umgestellt und bin drei Stages gefahren. Danach dann auch die ersten beiden unseres aktuellen Events.
    Fazit: hätt ich das nur mal früher gemacht ;-)
    Klar, man muss sich auf die englischen Ansagen umgewöhnen, aber das fällt, gerade wenn man öfter mal Onboards aus der WRC o.ä. angeschaut hat, leicht.
    Die Ansagen sind zum Einen durchgängig vom gleichen Sprecher. Zum Anderen sind sie deutlich ausführlicher und vor allem: KORREKT! Bislang keine einzige falsche Ansage gefunden. Und so Dinge wie "links anfahren, innen halten" sind manchmal einfach Gold wert. Dazu kommt die deutlich bessere Abfolge, also bspw. die Entfernungsangabe für nach der Kurve zusammen mit der Kurve statt erst mitten in der Kurve oder erst danach, wenn man dann ja eh schon sieht, wie´s weiter geht.
    Ganz nebenbei macht der Co einen im Englischen auch darauf aufmerksam, dass man einen Platten hat. Das Entweichen der Luft habe ich doch schon mehrfach überhört. Achja: und er ist so nett einem zu sagen, dass man in der falschen Richtung fährt, wenn man nach nem Dreher mal die Orientierung verloren hat :confused:

    Nein, in der Fahrzeugauswahl erscheinen die wohl (noch) nicht.
    [MENTION=688]qwert2002[/MENTION]: Danke für den Hinweis, werde ich bei Gelegenheit mal testen.


    Ist noch jemand ausser mir seit dem Update ein verändertes Fahrverhalten aufgefallen oder täusche ich mich da? Speziell auf Asphalt kommt es mir so vor als würde die Fuhre früher rutschen, dafür aber kontrollierbarer...

    Da muss ich, für´s erste, passen. Ich hab mich mit den Schweden Stages noch nicht wirklich auseinander gesetzt. Was ich aber denke ist, dass man da nicht wie bei allen anderen mit einem Setup alle Stages fahren kann. Dazu ist das Verhalten auf losen / festem Schnee zu unterschiedlich.
    Ich werde mal was austüfteln und dann bereitstellen. Dank der neuen Funktionalität geht das ja auch online. Bin mal gespannt, was sie sich da haben einfallen lassen, dass man in der Flut der online bereitstehenden Setups nicht den Überblick verliert :D


    Bzgl. dem Beifahrer sag ich jetzt mal nix. Ich hab da von Beginn an so meine Zweifel mit. Wäre ich Gigi Galli, hätt der schon blaue Flecken. Für mein Dafürhalten stimmen teilweise weder die Timings, noch die Abfolge (bsp.: 3 links <Pause> 80 2 rechts statt 3 links 80 <Pause> 2 rechts) noch die Richtung und Stärke der Kurve (auf einer der Monte Stages gibt es ne als 6 rechts angesagte 3 rechts kurz :mad: ). Von ergänzenden Angaben wie rollt, voll, rechts / links halten (nur sehr spärlich verwendet) oder Bremspunkten mal ganz abgesehen. So kann man sich nicht wirklich auf das einstellen, was nach der Kurve kommt. Vor allem in Finnland ist das regelmäßig mein Verderben, wenn mal wieder nicht gesagt wird, was wie kurz nach einer Kuppe kommt 8o


    Ich hatte bis zuletzt gehofft, dass ein Pacenotes Editor kommt und das auch immer wieder in der Community kundgetan. So was wie von WorkerBee für Richard Burns Rallye entwickelt wär echt nice.
    Ich hab anhand diverser Videos auch die Vermutung, dass die englischsprachigen Notes ausführlicher, besser vom Timing her und auch korrekt sind. Nur kann man die leider in der deutschen Variante nicht anschalten...

    Das ist korrekt. Die Vorschaubilder ändern sich nicht. Ich hatte weiter vorne in dem Thread irgendwo nen Link bzgl. Skins gepostet. Und auch einen zu nem Tool, mit dem man die Skins austauschen kann. Das Tool hat den Vorteil, dass das alles notwendige an die richtige Stelle schiebt und auch ein Backup der Original Dateien anlegt. Macht die Sache etwas komfortabler ;-)

    Ich arbeite recht viel mit dem Setups. Hauptsächlich Fahrwerk, Differentiale und Bremsen.
    Fahrwerk stelle ich nach der Prämisse: so weich wie möglich, nicht weicher ein. D.h. Federung recht weich, vor allem die schnelle Federung und dafür aber die Stoßdämpfung recht hart. Das ergibt ein gutes Ansprechverhalten bei kleineren Unebenheiten (auf Schotter) oder Buckelpisten (auf Asphalt). Auf Asphalt dann zusätzlich den Stabi steifer drehen, um die Seitenneigung zu verhindern.
    Differentiale: auf Asphalt eher loser als auf Schotter. Auf Schotter lässt es sich mit festen Diffs konstanter driften, auf Asphalt kann man mit loseren Diffs früher beschleunigen. Vorspannung fürs Bremsen immer etwas stärker als Standard, dann bricht die Fuhre beim Bremsen nicht so leicht aus.
    Bremsen: Bremskraftverteilung auf Asphalt leicht weiter auf vorne, auf Schotter Standard. Bremsdruck: da ich ABS aus hab, hab ich den oft für Schotter und nassen Asphalt etwas geringer als Standard, auf trockenem Asphalt deutlich höher als Standard. Dann lässt sich später und aggressiver bremsen. Gerade die Bremsen sind für mich wichtig, da ich (leider noch immer) mit Tastatur zocke 8o
    Ansonsten halt auch Gänge meist kürzer als Standard, da ich meist gar nicht in Verlegenheit komme den letzten Gang auszudrehen; mal mit Ausnahme der Baumholder Stages.

    So, heute mal die Stages 5 und 6 des aktuellen Events in Angriff genommen. 5 lief mal so was von bescheiden... 2 mal von der Strecke abgekommen, noch vor der Hälfte kein Licht mehr und 2 Zwischenzeiten vor Ende auch noch nen Platten. Hat mich dann alles in allem gute 2 Minuten gekostet. Auf der 6 richtig fix unterwegs gewesen, dann aber nen Highspeed Dreher eingebaut. Zum Glück ohne harten Einschlag. Hat wieder ein paar Sekunden gekostet...


    Aber mal so nebenbei: warum erwische ich scheinbar immer die Fahrzeugkategorie, die sonst grad keiner fährt? Im ersten Event, das ich mitgemacht habe, bin ich den Fiesta gefahren, da war das halbe Feld mit 2000er unterwegs. Also via monatlichem Event den C4 upgegraded und mit dem für das nächste Event angemeldet. Und siehe da: jetzt fährt alle Welt 2010er 8o


    Egal, geht um den Spaß, nicht um die Punkte

    [MENTION=12028]Litermonti[/MENTION] und alle, die auch Interesse an einer anderen Lackierung haben: ich hab da noch was gefunden, was zumindest den Austausch der Dateien um ein vielfaches einfacher macht. Zudem sind auf der Seite auch einige fertige Lackierungen verlinkt, vom BP Design für´s C - Coupe über die Allitalia Kleider für Fiat / Lancia, Rothmans, Bastos, Gulf, Martini, Repsol quer durch alle Jahrzehnte bis hin zu bspw. der absolut genialen Schwarz/Weiß Lackung der M-Sport Fiestas aus der letzten Saison. Könnte also für jeden was dabei sein. Und mit den dort angebotenen Managern ist der Austausch nicht mehr ganz so ne Frickelei wie wenn man das manuell machen muss.

    [MENTION=12028]Litermonti[/MENTION]: guck mal hier: http://www.rallygamer.com/dirt…texture-design-tools.html
    Da findest Du ein Tool zum Extrahieren der einzelnen Texturen samt Anleitung. Dazu dann auch die Info, wie welche Textur gespeichert werden muss, damit diese nachher auch korrekt angezeigt wird und wo man welche Lackierungen für welches Fahrzeug findet.
    Der Rest ist dann halt Arbeit mit Photoshop oder was ähnlichem. Ich selbst nutze Photoshop (hab da dank meines Jobs Zugriff draus) mit dem NVidia DDS Plugin.
    Bei Modifikation an Scheiben musst Du ein wenig aufpassen, da kommt es auf den Alpha Kanal an wegen der Durchsichtigkeit. Das ist anfangs ein wenig tricky :D

    Um recht fix ein wenig Kohle zu verdienen gehen auch Die RX Meisterschaften ganz gut. Da ist man schnell auf das Elite Level aufgestiegen und macht dann mal eben so 130k - 150k plus pro Veranstaltung.


    Ich habe die durch den frühen Ausfall gewonnene Zeit mal genutzt und mich ein wenig mit der "Lackiertechnik" in Dirt Rallye beschäftigt. Ähnlich wie vorher bei Richard Burns Rallye geht das eigentlich recht einfach, braucht halt nur Zeit. Und Ideen. Für RBR hatte ich mir mal ein echt schönes Design für den Fiesta gemacht. Mal gucken, ob ich das portieren werde. Für den ersten Versuch musste der 208 RX herhalten. Ist noch "work in progress" ;-)


    208.jpg

    [MENTION=10451]U_Janssen[/MENTION]: auf Asphalt unterschreibe ich das sofort, vor allem, weil sich die Kit Cars deutlich aggressiver fahren lassen. Aber auf Schotter glaub ich das kaum, da fehlt einfach die zweite angetriebene Achse.
    [MENTION=7327]compitech[/MENTION]: auf den Monte Strecken ist das böse. Auch wenn es ne Zeitstrafe hagelt ist es meist besser den Wagen zurücksetzen zu lassen.

    Das war dann mal nix... Ausfall auf der dritten Prüfung. Nach einem kleinen Moment der Konzentrationslosigkeit die 1 rechts mit der labilen Holzbalkenbarriere nicht sauber erwischt und den Focus in der Schlucht versenkt.
    Wünsche allen anderen Teilnehmern mehr Glück!

    So, Event abgeschlossen. Lief alles in allem super. Auf der vorletzten Stage um winzige 2 Zehntel an der Bestzeit vorbeigeschrammt und auf der letzten Stage aus eigener Dummheit mit einem Hinkelsteinkontakt und Stillstand die mögliche Bestzeit verschenkt. War dort dann am Schluss 1,8s drüber.
    Aber egal, hat tierisch Spaß gemacht und macht Lust auf mehr. Endlich mal Leute, mit denen man sich spielerisch messen kann und die keine Alien-Zeiten fahren ;-) Weiter oben war die Rede von einer WP Zeiten Liste. Gibt es die schon? Und wenn ja: wo finde ich die denn?


    Dem Gefühl mit den Grp. B Boliden kann ich mich nur anschließen. Sind tierisch schnell die Dinger, aber teils echt schwer zu fahren. Ich denke das Plus an Geschwindigkeit kommt daher, dass die Dinger halt einfach eine brachiale Beschleunigung haben. Da kann, zumindest auf festem Untergrund, auch kein aktueller WRC mithalten.

    Moin zusammen. Ich bin hier normalerweise eher der stille Teilhaber; lese viel, schreibe wenig ;-)


    Aber dass es hier ne Dirt Rallye League gibt, freut mich sehr. Da hab ich mich doch gleich mal angeschlossen und bin heute die ersten 6 Etappen gefahren. Leider bin ich, anders als viele hier, in Steam mit einem anderen Nickname als im Forum vertreten; muss mal nachschauen, wie und wo man den in Steam ändern kann.
    In der League bin ich als talentfrei drin, und der Name ist Programm.
    Es hat mich gewundert, dass ich in den 6 ersten Prüfungen gut mithalten konnte und fast konstant Top 5 Zeiten fahren konnte. Und dass ich nach 6 Events (nach dem Service) noch immer ein 100% Auto hab :D


    Ich hoffe, dass die League bestehen bleibt und dass sich evtl. noch ein paar Mitstreiter finden. Bis dahin: if in doubt, flat out! (ausser in Finnland, das kann böse enden)


    Gruß


    Michel