Beiträge von Hansmaik

    Toller Patriotismus, fällt halt in diesem Forum immer wieder auf, egal welcher Fahrer einen Fehler einbaut, es wird darauf rumgehackt. Würde mich für mehr Unterstützung bzw. Zurückhaltung gegenüber unseren "Nachwuchspiloten" wünschen.

    Und selber erst mal besser machen.


    Ist meine Meinung.

    Frage an die Regelexperten: laut DMSB Kraftstoff Reglement 2021 sind nur 3 Kraftstoffe zugelassen ETS TBX 6 R5. ; P1 Racing P1 102 RXevo2. ; und Carless HiperFlo Turbo Ultimate DEV 2.

    Bei der Stemweder Rallye wird aber scheinbar auch Mol , Panta, Elf und Total genutzt gibt es da eine Änderung oder Bulletin . Auf der ZNTS Seite steht zwar ein Kraftstoff Reglement aber das ist von 2020.7AC33B15-DB89-43C6-AF0E-230024BA34EF.jpg

    B4042BE1-709D-41B9-B922-5D95815E3AAD.jpg19CE3627-A6C0-4BE5-916C-C8831F2AC47F.jpg

    Ok, kann man natürlich machen, ist aber meiner Meinung nach völlig überzogen möchte den Fahrer sehen der hier nicht emotional reagiert. Hätte ich was zu sagen würde ich denen die die Strafe ausgesprochen haben die FIA Akkreditierung wegnehmen und zu keinem Event mehr zulassen. Er hat sich halt, ob zu recht oder zu unrecht im ersten Moment fürchterlich geärgert, wenn das nicht mehr tolleriert wird dann gute Nacht,und ob das den Weltverband oder jemand anderen schadet ist auch erst mal die Frage. Ich stell das mal ihn den Raum aber bei den Zuschauern kommt das ehrlicher rüber als wenn Herr Östberg auf Friede Freude Eierkuchen gemacht hätte.

    So schaut´s aus mit dem Rallyesport in Deutschland, um uns rum wird Rallyegefahren wie immer ( Natürlich mit Hygiene Konzept) hier wird mangels Interesse Projekte und Rallyes abgesagt, liegt das nun wirklich alles an Corona oder sind wir zu bequem um unsere Komfortzone zu verlassen ? Wie steht es um den Opel Corsa E- Cup ? Ich habe das Gefühl hier wird auch hinter den Kulissen stark gerudert, hoffe es trügt mich.

    Lächerliche Strafe für die Aktion mit dem wegfahren während der Polizist vor dem Auto steht. Wäre in anderen Ländern Europas definitiv anders ausgegangen. Aber man will ja weiterhin einen WM Lauf in Kroatien haben. Wer das für gerechtfertigt hält, soll es einfach mal bei der nächsten Verkehrskontrolle so handhaben wie der Weltmeister.. Mal sehen was passiert ... zumal er vorher schon weitere Verstöße hatte, Überholen bei durchgezogener Linie, Geschindigkeitsüberschreitung und Achtung...falsch herum in einen Kreisel um schneller links anzubiegen.. .. aber als Ogier ist das alles kein Problem... der ist definitiv kein Vorbild

    Ach Gott was der alles so anstellt, so einer aber auch, würde ihm alle WM Titel aberkennen. :rolleyes: obwohl ich die angeführten " Verkehrsverstöße" natürlich nicht gut heise machen sie jetzt nicht wirklich einen Verkehrsrowdy aus ihm .

    Für mich taugt er nach wie vor als Vorbild einfach wegen seiner Schnelligkeit und gleichzeitiger Zuverlässigkeit und das über Jahre hinweg.

    Das Corona-Managment hingegen war ne glatte 6.

    Beim zappen bin ich über die Siegerehrung der Formel-E in Valencia gestolpert. Keine Zuschauer (auf einer festen Rennstrecke!!!), für die Presse waren blaue Punkte vors Podium gemalt, wo die ausgewählten Leute mit Abstand stehen durften.

    Finde den Fehler.

    Gute Frage, bin gespannt ob darauf eine Antwort kommt.

    Finde die Entscheidung sehr gut warum sollten diese attraktiven Fahrzeuge nicht teilnehmen dürfen, gibt eigentlich keinen wirklichen Grund.

    Klar passt diese Entscheidung nicht jedem, dem Sport könnte sie helfen .


    Ich sehe auch nicht das jemand „ verhauen „ wird , Konkurrenz belebt das Geschäft und wertet die ein oder ander Platzierung manchmal sogar auf.


    Jedem Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann.

    Ok, ist zwecklos zu Argumentieren, für die Menschen die mit und an Corona sterben und deren Familien ist das natürlich sehr tragisch. Aber soll jetzt alles eingestellt werden? Was soll der Beitrag von Jo He den aussagen? Das wir an nichts anderes mehr denken sollen als an Corona und wem hilft das ? Über was soll man sich den deiner und JoHe Meinung nach unterhalten ? Auch positiv denken hilft, Herr Gorny schreibt ja nicht Corona gibt es nicht und hurra alles ist gut sondern er schreibt ein Szenario wie es evtl. weitergehen könnte. Und darauf einen solchen Beitrag zu schreiben ist für mich zum Kopfschütteln. Auch am Motorsport/ Rallyesport hängen Existenzen und es gehen Lebenswerke kaputt.

    Ok, tolle Argumentation, ob das dann jemand hilft? Die „gut“Menschen halt,mit mehr Empathie ausgestattet wir der normale Rallyefahrer . Da kriegst ja Nackenschmerzen vom Kopfschütteln