Beiträge von Eifeluwe

    Heute, 49. Rally Maspalomas, Heinz-Walter Schewe/Frank Rudolf Nettebrock im Porsche GT 3 auf Platz 28 im Gesamt, von 79 gestarteten. Respekt für Schewe einige Wochen nach seinem achtzigsten Geburtstag auf den sehr selektiven Strecken Gran Canarias! 8)

    Sieger Anguita im Hyundai RC 2, vor Cazorla im Porsche GT 3, Marco im Citroen C 3 RC 2 mit den meisten Bestzeiten, in Führung liegend, nach fast 6 Minuten Zeitverlust in der WP 5 am Ende auf Platz 10!

    Ohne im Norden vor Ort gewesen zu sein, erlaube ich mir mal vorsichtig, das sportliche etwas zu relativieren: Zum einen haben die großen deutschen sechs bis acht Fahrer bei den Nachbarn schon öfters gezeigt, dass sie mindestens mithalten können! Trotz meistens total unterschiedlicher Förderung/Finanzierung. Und zum anderen unterstelle ich mal den noch genannten. dass sie die Autos nicht einsetzen, um an allen Cup Helden vorbei noch im Herbst ihrer Karriere entdeckt zu werden. Stellvertretend Steffi Zorn, sie hat Gesamtsiege mit Fronttriebler rausgefahren! Wenn ihr der Einsatz ermöglicht wurde, ist das sicher ein grandioses Erlebnis, was nicht durch einen unnötigen Unfall getrübt wurde. Ich habe ja schon alle in echt fahren sehen, da war keiner bei, der in den Kurven gestanden hat. Auch nicht bei der Cimbern. Und das Thema RC 4 ist doch durch die Fahrphysik ein alter, oft diskutierter Hut! Egal ob Monte, Kanaren, Frankreich, Benelux usw., immer wieder fahren die "kleinen" mit nem Nagel im Kopp zwischen den großen rum. Oder bei uns die C 2, Adam R 2, national die NC 8... 8) Natürlich wäre es schade, wenn die Cimbern wegfällt, nicht nur für den Norden.

    Vom Sport her war es dieses Jahr aber auch eher mittelprächtig. Die "großen drei" waren den Dänen Rivalen in ihren R5 doch leider meilenweit überlegen. Etwas enttäuschend die Vorstellungen der deutschen "Gastfahrer*innen" in ihren R5.. Zorn, Milon, Pahlitzsch,Göttig usw.. die Diskrepanz war schon sehr groß und dass man dann sogar von einigen R4 Autos verblasen wird ist schon etwas schade. Andersherumg komm ich hier zu meinen 3 Stars der Rallye.. Chapeau an Leutenberger, Saust und Christ..das war stark

    Es gab ja schon mal durch die Blume die eine oder andere Spitze gegen das fahrerische Können von Mats van den Brand, wenn er mal wieder Pech hatte. Aber der sechste Platz heute ist nicht schlecht! 8) Er hat ja schon ein paar Jahre eher Autos aufgebaut, als gefahren. Auch wenn wie beim vierten, Cherain, sehr viele PS vorhanden sind, das muss erstmal ins Ziel gebracht werden. Glückwunsch auch an die Seriensieger, sowie die gar nicht so "kleinen" RC 4, die da gut mitmischten! :thumbup:

    naja vielleicht hätte man noch 1 Tag warten sollen da einige am We unterwegs waren und erst nennen wenn sie wieder daheim sind

    Grundsätzlich gehe ich davon aus, das ein erfahrener Veranstalter weiß, was ihm an Nennungen noch fehlt. Aber lass das doch mal jemand, der gut vernetzt ist, durchspielen: Im Mag Kalender standen am Wochenende 3 Rallyes drin, mit zusammen 179 Nennungen. Wer von denen hatte zur Nibelungen schon genannt? Und wer hätte diese Woche noch genannt? Alles wirtschaftliche und ermäßigte mal beiseite, manchmal ist es bei einem Defekt günstiger, das höhere Nenngeld zu bezahlen. Vieleicht hilft es den Veranstaltern künftig zu wissen, kommen von diesen rund 180 Teams noch 10, 20, oder 30? Einfach mal in euren sozialen Netzwerken oder in Gruppen, Bescheid sagen, wer noch gekommen wäre? Ich bin da nirgendwo angemeldet, aber es muss doch machbar sein das herauszufinden. Sogar die 4 Rallyes nächste Woche sollten einbezogen werden. Klar, für die Nibelungen wird das knapp, bis eine Woche vorher zu warten, sogar zu Risiko reich. Mit einer Zusage zu starten, müsste es gehen. Nicht jeder fährt sein Auto gleich so kaputt. Irgendeine Idee muss jedenfalls bald kommen, denn die vielen abgesagten Rallyes sind mittlerweile eine echte Krise für den Sport! Schlimm genug, das es außerhalb vom Motorsport schwieriger wird...

    Livestream läuft

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ein super vielen Dank reicht da nicht aus! :thumbup: Hoffentlich gibt es mehr Rallyes, die das anbieten. 8) Und wer vor Ort gucken kann, sollte es sich in Ruhe zu Hause nochmal anschauen. Vieleicht hilft es euch auch bei den Klickzahlen, damit es sich lohnt?

    Leider kann ich gesundheitlich immer noch nicht an die Strecke. Denn auf Chimay habe ich mich wegen dem unsäglichen Kartenbezahlsystem letztes Jahr an den Imbissständen besonders gefreut! Wie gerne hätte ich mein Guthaben endlich eingelöst! Nicht aus Geldnot, sondern wegen dem frechen Vorgehen! Man musste für Frittes eine aufgeladene Karte kaufen, das Guthaben wurde aber am Ende nicht ausgezahlt, sondern sollte nach Deutschland überwiesen werden... :rolleyes:Was natürlich nicht klappte. Ebenfalls wurde eine Bereitstellungsgebühr einbehalten. NOCHMAL, das meine kleine Frittes und ein kleines Hotdog 14,50 Euro kosteten, ist mir fast so egal, wie sonst die Preise an den Buvetten! Nur, vera....en lasse ich mich ungern! Viel Spaß, wer für die schönen Autos zur Escort Rallye dort ist! 8)

    Mal was erfreuliches, wie Rallye Fahrer auch auf der Rundstrecke gut abschneiden können! Am Wochenende war in Suhl die große Siegerehrung des NAVC für das Jahr 2021! Aus nach vollziehbaren Gründen erst in 2022... Eben aus diesen fielen Anfang 2021 einige Rallyes aus. So meldeten sich, um in Bewegung zu bleiben, Markus Mark und Detlef Klenke einfach mal für die Rundstreckenmeisterschaft des NAVC an. Nicht mit dem schönen Gruppe F/YT RS 2000 von Detlef, sondern mit einem serienmäßigen BMW 318 i von Markus. Im Sommer nahmen die Dinge ihren ungeahnten Lauf! Erstes Rennen auf der Müllenbachschleife vom Nürburgring, 2. von 15 in der Klasse! Natürlich fährt man dann weiter! Nächstes Rennen auf dem Nürburgring, 1. von 13 in der Klasse! Dann geht es ans Überlegen, denn die nächsten beiden Auslandsrennen waren in Most. Der Sparstrumpf gab auch diese Rennen her, mit einem 2. Platz von 7 und einmal noch 4. von 6 Teilnehmern war schon fast alles in trockenen Tüchern. Beim letzten Rennen auf dem Nürburgring noch ein 4. Platz von 9 in der Klasse und die Feier mit den angereisten Verwandten und Fans konnte beginnen! DEUTSCHER AMATEUR RUNDSTRECKENMEISTER 2021! 8) Die Feier ging in die Abschluss Fete des NAVC in den Boxen über, das der NAVC feiern kann, ist bekannt. Aber, hauptsächlich kennt man diesen Verband, weil da noch irgendwie bezahlbarerer Sport betrieben werden kann. Auch das Verhältnis, der Umgang miteinander, ist wirklich entspannt! Großer Glückwunsch auch an alle anderen Sieger der Klassen und Sparten :!:

    Vielen Dank, ihr habt mich gerettet! :) Ich komme seit einem Monat gesundheitlich nirgendwo hin, und Valkenswaard war natürlich geplant... Deshalb eine Bitte, lasst euch von den niedrigen Klickzahlen und den Kommentaren im Topchat nicht beirren! Es waren durch das Wetter eh wenig Zuschauer vor Ort, da sind wohl auch zu Hause nicht viele vor dem Bildschirm gewesen. Wenn es weitergeführt wird, mit etwas Werbung und Ankündigung, spricht es sich rum und sorgt so für mehr Beteiligung. Ich verstehe sowieso nicht, warum dieser Sport nicht noch populärer ist? Samstag Rallye gucken, Sonntag die gleichen Top Rallye Autos den ganzen Tag auf Asphalt und Schotter driften zu sehen! 8) Und das Vorurteil mit dem in die Karre fahren, stimmt auch nicht, jedenfalls nicht viel mehr als auf der Rundstrecke. Die Szenen aus der RX WM oder die Zeiten eines Schanche sehe ich da nicht.

    Oberehe Vorwagen waren ja schon immer für viele Fans ein Highlight! Wenn für Frank Kelly wirklich ein Sponsor tief in die Tasche greift und nichts wegen einem Star vernachlässigt wird, kommt die Aufmerksamkeit bestimmt der ganzen Rallye zu gute. Kelly macht übrigens nicht nur Show, er ist auch schnell...