Beiträge von rallyeben

    Daniel Lesser fährt sich wohl gerade im alten R1 Meisterauto für die Trophy 2014 warm.
    Er steht kurz vorm 3. Klassensieg bei der Welfen Winterrallye und fährt u.a. P. Knof davon.
    Starke Leistung. Weis jemand ob er in der Trophy auch fahren will??

    Mehr engagieren??
    Citroen bringt die 2. Trophy mit den R3Ts , schüttet Preisgeld und einen Finalen Lauf in FR aus, macht ordentliche
    Vermarktung und Werbung und sogar Gewinnspiele für die Fans.
    Und zukunftsperspektivisch hat man ja einige Optionen sich weiter zu steigern. Da steht mit Sicherheit Citroen auch dahinter..
    Also ich denke, das ist schon mehr Engagement als erwartet....
    Andere überlassen sich da mehr dem Zufall !

    Ok.wie ich das jetzt verstehe wurde da die Förderung (oder auch nicht) von einem Lauf abhängig gemacht, wo man bezweifeln kann, das sich dort ein Fahrer aus D. auf Anhieb beweisen kann. Klar war der Ausfall sehr bescheiden aber hallo. Das ist ja in der letzten Zeit einigen passiert.
    Schon hart.


    Und bis zum Saisonstart sich in schweigen hüllen kann keine gute Strategie sein.
    Man wird es anhand der (neuen) Teilnehmer sehen.
    Ick freu mich aber schon mal auf neue spannende Duelle in den Cups/Trophys.

    Immer hellwach!


    Dann wäre es vielleicht Zeit für eine aussagekräftige Information über die Trophy 2014 was die Fahrer/Teams betrifft und ob es paar Änderungen zu 2013 gibt.
    Oder kann man den T.Mosel schon zum Sieg gratulieren.


    Und was macht denn eigentlich der Gewinner vom letzten Jahr?

    richtig le moulinon


    Wer die Knete hat, bestimmt die Musik
    Ich bin aber auch der Meinung, das Julius mit Citroen im R3 mehr Lernpotential hat als eine Saison im Adam.
    Der R3T ist das Nachwuchsauto in Europa. Wenn du damit schnell bist , gehts weit nach oben.
    Aber ich denke auch hier lenkt der ADAC :rolleyes: die Entscheidungen.


    Zum Thema Eisen im Feuer und Krusch.
    Mit der Unterstützung Ende 2012 im Rücken (Stehr) und den Aussagen, Nachwuchstalent aus Hessen ist er im letzten Jahr echt blass geblieben.
    Das man ihn noch ein Jahr gibt, ist nach der Leistung überraschend.


    Und noch etwas: Haaallllloooo Renault ?!?!?! Aufwachen ???!!!!!!

    Schade ist , das Martin Prokop hier doch offensichtlich das Material schonen muss. Somit geht sein fahrerisches Potential ein wenig unter. Denke er ist schon noch für die Top 10 gut genug.
    Aber wenn man(n) jede Schraube selber bezahlen muss , sieht es anders aus.


    Ich weis nicht, was diese posts mit Bartalk zu tun haben sollen. Das sind alles klare Fakten wie es wirklich ist. Macht halt an neuen threat auf " Talentförderung in Deutschland " ( wenn es den nicht schon gibt )


    Ein weiteres Problem ist die allgemeine Konkurrenzfähigkeit in D.
    Die Meisterschaften sind einfach viel zu schwach besetzt. Im Vergleich zu den internationalen Ländern hat man ja in den letzten Monaten gesehen, wo RallyeDeutschland steht.
    Zu den genannten Fahrern: einige hatten ihre Chance gehabt. Nicht nur einmal. Siehe S1600 oder Gruppe N oder S2000. Bloß lernt man hier in D auf den Wp zwar das Fahren,denn Speed bekommst du aber wo anders.

    Jetzt haben wir hier in D schon 3 Nachwuchsserien. Lässt sie aber nicht gegeneinander antreten. Die wenigen Autos hier werden sogar noch aufgeteilt. Jeder hier macht sein eigenes Ding und denkt , er hat den besten Fahrer.
    Geld ist schon da , bloß wollen es zu wenige in gescheite Programme stecken.

    Man darf hier mal nicht vergessen, er ist Werksfahrer. Wieviel können das schon von sich sagen und deshalb kann man schon mal etwas erwarten. Wieviele Hersteller gibts denn in der WM/ERC die sich zudem noch zu einer großen Meisterschaft bekennen? Also ist auch ein gewisser Leitungsdruck gerechtfertigt.
    VW wollte keinen 4.Mann und Skoda(Volkswagen) hat ihn (oder musste ihn) aufgenommen/aufnehmen.
    Wenn er um Siege mitfahren kann, dann stehen die Türen next year offen. Wenn nicht, ist game over.

    Solange "Talentförderung" nur durch ausreichendes Eigenkapital in Deutschland möglich ist, sehen wir hier keinen Rising Star in den nächsten Jahren.
    Hier wird Talent nur durch die eigene Brieftasche gefördert und nicht durch Leistung oder Ergebnisse...

    Man hört und ließt ja schon einige Adampaarungen und auch die DS3 Teams werden benannt.
    Doch wie stehts denn um die Renault Twingos ?
    Leider wird hier sehr wenig Infopolitik betrieben.
    Für den unentschlossenen Fahrer wäre es schon wichtig, wer hier wo fährt und wie dies vermarktet wird, oder?

    wow... er macht ja paar Meter später gleich noch einen relativ kleinen Fehler.
    Das passiert schnell, wenn man mit Wut im Bauch fährt.
    Hat hier mal jemand den Saisonplan vom Skoda Werksteam?
    Hoffe nur, das nicht nur der Katjo und Brian die ganze ERC fahren.
    Konkurrenz belebt wie gewohnt das Geschäft