Beiträge von stratos hf

    Wer die beiden nicht sehen will, soll bitte daheim bleiben und zum sempern (=österreichisch für jammern, sich aufregen; speziell für die in diesem Thread sehr aktiven Forumsteilnehmer nördlich des Mainäquators die preußisch spassbefreit sind) aufhören.
    Ich freue mich auf die beiden!!

    Unterweißenbach in eine Wettervorhersage einzugeben, kann auch verwirrend sein, da die Prüfung Unterweissenbach auf rund 900m Seehöhe gefahren wird, der Ortskern liegt aber 300 m tiefer.
    Generell ist zur heurigen Ausgabe zu sagen, dass bei jeder SP zumindest kurzfristig auf rund 700m Seehöhe gefahren wird, sollte es kälter werden, sind die Chancen für eine Winterrallye nicht so schlecht.

    Hauptgrund ist der Termin. Ist ein altes Thema. Wäre die Rallye eine Woche später, hätte man eine viel bessere internationale Beteiligung. Trainingsstatistik am 1.1. ist für internationale Crews nicht wirklich ideal. Zudem ist der 6.1. in Cz kein Feiertag, weshalb das Ende der Rallye an einem So auch kontraproduktiv ist...

    Die Organisatoren werden nolens volens darüber nachdenken müssen, die Rallye 2020 um zumindest eine, wenn nicht zwei Wochen nach hinten zu verlegen. Das ist glaube ich die einzige Möglichkeit wieder gute Fahrer aus CZ anzulocken.
    Ich denke nicht, dass Baumschlager die Rallye boykottiert, er hat einfach keinen Fabia zur Verfügung, da der dritte Skoda noch am Weg von Australien nach Europa ist.

    Wenn man sich die Homepages der einzelnen teilnehmenden Gemeinden ansieht, ist der Streckenplan relativ leicht auszumalen.


    Der Freitag dürfte grosso modo gleich sein wie im Vorjahr. Scheinbar wird heuer aber die Gutau Sp nicht mehr gefahren.


    Samstags am Vormittag gibt es gleichfalls keine Änderungen.


    Am Nachmittag wird die Aisttal SP geringfügig geändert. Der erste Teil der Prüfung wurde das letzte Mal in den 80er Jahren als Prüfung verwendet. Die Anfahrt nach Erdleiten ist ebenfalls neu.
    Die zweite Prüfung am Samstag Na ist eine Kombination aus Teilen der ehemaligen Lasberg SP mit Teilen der SP 1 des Jahres 2005 (unter anderem wieder mit dem Schotterstück an dem Waldherr sein Golf KitCar versenkte - nur heuer in der Gegenrichtung befahren).


    An Fahrern dürften fix sein:
    Neubauer Fiesta R5
    S. Wagner Fabia R5
    J. Wagner Fabia R5
    Keferböck Fabia R5
    G. Aigner Fabia oder Fiesta R5

    Dass am Samstag nur 6 Sp gefahren werden überrrascht mich nicht, zumal die SP Pregarten (üblicherweise am Freitag Nachmittag/Abend gefahren) nicht mehr im Programm ist. Räumlich zeitlich und auch von der Länge der Prüfung würde es gut passen, statt dessen die SP Gutau am Freitag Nachmittag/Abend statt Samstag Vormittag zu fahren. Dies hätte auch den Vorteil einer kürzeren Liasion nach Schönau/St. Leonhard.
    Als Konsequenz wäre der Samstag um einiges kompakter da man die SPs Unterweißenbach und Königswiesen zweimal ohne Service fahren könnte, wodurch - mangels Verbindungsetappe zurück nach Freistadt (hin und zurück rund 80 km) - sehr viel Zeit erspart werden könnte. Ich sehe diesen Schritt positiv.

    In lokalen Medien gabs schon einige Berichte und Interviews mit dem neuen Cheforganisator Robert Zitta. Die Prüfungen bleiben im Vergleich zu ERC-Zeiten gleich, lediglich die SP Liebenau wird aus Umweltschutzgründen geringfügig abgeändert und die SP Pregarten (wo oft erst die letzten Entscheidungen fielen und sich Dramen abspielten) gestrichen, weil sie meist schneefrei ist. Rallyezentrum und Servicepark bleiben in Freistadt.


    Die traditionelle Abschlussprüfung ist Aisttal die soll auch stattfinden. Pregarten war eine kurze ultraschnelle Prüfung die seit 2007 immer am Freitag nachmittags/abends gefahren wurde.

    Ich weiß, dass dieser Eintrag jetzt etwas off-topic ist, da es aber in diesem Thread - glaube ich - mehr Leser als im History Bereich gibt, erlaube ich mir diesen Eintrag hier zu posten.
    Verfügt jemand von Euch über Programmhefte der Jännerrallyes von 1978 -1986 und könnte davon die Nennlisten, Zeitpläne oder sogar die Streckenpläne hier posten. Danke im voraus.