Beiträge von stratos hf

    Wo starten die Histos bei der Prüfung Panzerplatte? Beim Originalstart oder erst später? Für mich ist insbesondere interessant, ob die Histos bereits im Bereeich von Reichenbach bzw. Maiwald zu sehen sind, oder erst auf der echten Platte?


    Danke für Eure Antwort.

    Bei der Streckenführng hat sich einiges geändert.


    SP 1/3 Pierbach/Mötlas wird heuer nicht mehr als Rundkurs geführt. Der Start ist bei der Steinbruckmühle.
    SP 2/4 Gutau ist völlig neu.
    SP Pregarten und St. Oswald werden wie im Vorjahr gefahren.
    Sp Trölsberg in Gegenrichtung (also wie bei der Driver Search)
    SP Schönau/St.Leonhard wird heuer in Schönau gestartet, und hat ein neues Ende in Langfirling.
    SP Liebenau wird wie im Vorjahr gefahren.
    SP Unterweißenbach wie 2006.
    Die Sp Aisttal wurde in dieser Konfiguration noch nie so gefahren wie heuer.

    Ich habe mir gerade die Ausschreibung durchgelesen und dabei gesehen, dass die SP Pregarten ausschließlich am 01.01.09 (!) von 8:00 bis 12:00 besichtigt werden darf. Kann mir bitte jemand den Sinn dieser Regelung erklären? Kann mir vorstellen dass dadurch einige Teams von der Nennung abgeschreckt werden.


    Auf ewrc.cz wurde ein Valousek Interview veröffentlicht, in welchem er auch über die Jänner Rallye befragt wird. Kann mir jemand sagen, ob er dabei etwas über die Chancen, ihn nächstes Jahr am Start zu sehen bekanntgibt.

    @ Jolle. Ich glaube ich am letzten Wochenende eine andere Rallye besucht. Ich stand bei einem Abzweig einen Meter neben der Strecke. Ich fand auch die Strecken weit besser als z.B. die Krumlov Rallye.
    Zu den Streckenposten: Extrem freundlich man durfte, sobald ein Fahrer die SP passierte immer die Strecke queren (das erfordert bei der Jänner Rallye jährliche Schreiduelle mit den Posten).
    Warum ist es ein Problem wenn niemand Englisch kann. Rallyeprogramm , tickets und pivo, recht viel mehr bracht man nicht um bei der barum bestehen zu können.
    Das Programmheft war wirklich - vor allem für den Preis (gebunden gute Papierqualität, tolle beschreibung der Besucherzoen) - ein echter Traum. Hinweis an alle österreichische Veranstalter: Anschauen und nachmachen

    Diese Gerüchte geistern doch jedes Jahr durch die Gegend. Ich komme selbst aus dem Mühlviertel und habe davon nichts gehört. Ferdl Staber hat in einem Interview gesagt, dass er Expansionspläne mit der Rallye hat und auch Blomquist hat für das nächste Jahr bereits zugesagt.
    Meines Erachtens droht für die Rallye nur dann eine ernsthafte Gefahr, wenn sie nicht mehr zur tschechischen Meisterschaft zählt.

    @ pejda: Fährt Petak die Jänner Rallye bereits mit einem Clio R3? Da er in der Klasse A7 genannt hat


    @ Guenda: Habe mir heute das Programmheft zugelegt. Deine Meinung, dass sich die Streckenführung im Vergleich zumVorjahr nicht wirklich geändert hätte kann ich nicht ganz teilen.

    In zwei Monaten beginnt mit der Jänner Rallye die tschechische Meisterschaft 2007. Ist schon bekannt,welche Piloten wir mit welchen Autos sehen werden?


    Meines Erachtens gibt es ja schon ein paar Fixstarter


    Pech, Arazim, Trojan auf Mitsu
    Stajf Subaru N12
    Tarabus Ignis S 1600
    Petak? Clio?
    Minarik? Punto S1600?



    Pejda hast du schon nähere Infos über die nächste Saison. Wie schätzt du die Chancen ein,dass wir in CZ nächstes Jahr S2000 Wägen oder sogar wieder WRCs sehen können.

    Ich werde aus der Starterliste der Waldviertel Rallye, die auf http://www.rallye.at veröffentlicht wurde, nicht wirklich schlaue. Dürfen jetzt trotz ERC Status, A8 Autos sowie A7 KitCars wieder im Hauptfeld fahren?
    Außerdem finde ich die Startreihenfolge nicht durchdacht. Liska startet vor Vojtech, Baumschlager, Mörtl und Gassner!! Und warum ist Burkhard im Gegensatz zu Prokop FIA B Fahrer?

    @ Pejda Danke für diese sehr beeindruckenden Videos. Die SP Sobenov-Jan ist wirklich wahnsinnig schnell. Ich konnte aber meinen Regenschirm erkennen :-).
    Kannst du mir bitte verraten wo genau sich die oben erwähnte Sprungkuppe befindet.

    @ Pejda: Ich habe irgendwo (weiß leider nicht mehr genau wo) gelesen, dass der Steg zwischen Hammern und Cetviny bereits im August 2005 eröffne wurde.