Beiträge von Elroy

    Spanien war echt heftig.
    Kaum zum trainieren gekommen und Fronttriebler sind auch nicht unbedingt meine Spezialität.


    Erst recht nicht auf nasser Strecke.


    Aber bis auf 2-3 Dreher und ein Ausflug in die Pampa ganz gut durchgekommen.


    Jetzt freu mich auf Deutschland mit den Hecktrieblern. ;)

    Schottland wae auch für mich das Rennen vor dem ich am meisten Respekt hatte.
    Bin von Anfang an nur auf ankommen gefahren und mit nur einem Reifenschaden und nur leichten Beschädigungen durchgekommen.


    Taktik scheint nicht schlecht gewesen zu sein.


    6.ter in der Meisterschaft ist ein richtig gutes Ergebnis für mich.


    Gratulation an die ersten 3 , und natürlich auch an alle anderen die mitgemacht haben.


    War ne Herausforderung die Spaß gemacht hat, meistens jedenfalls.;)


    Auch wenn ich die nächste Meisterschaft wahrscheinlich nicht komplett fahren werde können, da es jetzt wieder mit Vollzeitarbeit weitergeht find ich die Idee nicht schlecht die ganze Meisterschaft mit dem selben Auto zu fahren.


    Nochmal danke an die Organisatoren und ich freu mich auf die nächste Runde.


    Gruß
    Elroy :cool:

    Puh, New England war nicht einfach.


    Gleich in der ersten Etappe ein Stein getroffen, WP 2 + 3 dann mit nachlassender Motorleistung ins Ziel geschleppt.
    Der Rest ging so, umso erstaunlcher das ich jetzt auf Platz 1 bin.:D


    Erstmal ein Screenshot gemacht, weil das bestimmt nie wieder vorkommen wird. :cool:

    Also ich hab zur Zeit das G920, ist ja baugleich mit dem G29.
    Ich bin nicht besonders glücklich mit dem Teil.
    Ich überleg schon ne ganze Zeit mir auch nen Thrustmaster T300 o. 500 zuzulegen, oder mein altes G27 zu reparieren.


    Ich persönlich würde das G29 bzw 920 nicht weiterempfehlen, obwohl ich vorher mit Driving Force Pro, dann G25 und G27 unterwegs war.

    Hab jetzt Monte auch hinter mich gebracht.


    Bin am Anfang mit Traktionskontrolle gefahren, da ich dachte 500 PS auf Eis und Schnee ist besser, hab die dann aber ab WP4 ausgemacht weil man doch bessere Kontrolle hat.
    Ohne große Schäden und Reifenschäden durchgekommen.


    Fand die letzte WP am schwierigsten, fast komplett trocken, da hat das Setup gar nicht gepasst.


    Alles in allem ganz gut gelaufen, mal schauen wo ich am Ende stehe.

    Polen war auch bei mir wieder mal Katastrophe.


    WP1 nach der Zielduchfahrt ein paar Schilder umgemäht, Kühler kaputt.
    Auf WP2 dann Motorprobleme,WP3 gerade so ins Ziel geschleppt.


    Für ne Komplettreparatur hats nicht gereicht, WP4 +5 mit ner Topspeed von 65 km/h durchgezockelt.
    Wollte dann in der letzten WP richtig Attacke machen, ging natürlich nicht gut, aber wenigstens ins Ziel gekommen.


    Kann nur besser werden.

    Boah ! Echt jetzt?


    Monte Carlo mit den GT´s ?


    Ich weiß jetzt schon bei welchem Rennen ich nicht ins Ziel komme.:rolleyes:



    Hab ich vergessen:
    Großes Danke an die Mods für die Mühe die Ihr euch macht !:cool:

    Hi, hier mal mein Fazit:
    Argentinien lief erstaunlicherweise recht gut für mich, obwohl ich diese Strecke wie die meisten anderen hier nicht besonders mag.


    Ich freu mich schon auf Deutschland mit den Hecktrieblern.


    Hoffe nur das ich dazu komme, da ich ab morgen wieder arbeiten muß (darf) .

    Boah, Spanien war ja mal gar nix.:mad:


    Das ich mit den Gruppe B nicht gut abschneiden würde, war mir schon vorher klar. Auf der ersten Etappe gleich mal 2 Reifenschäden.


    Hab mich dann trotzdem noch ins Ziel geschleppt weil ich dachte in der nächsten Etappe hab ich dann nen neuen Reifen.


    War aber nicht so, stand schon mit Plattfuss am Start. ?(


    Na gut dachte ich, bringt ja nix, fährste eben wenigstens die letzten 3 Etappen um nicht total als Looser dazustehen, also Etappe abbrechen, da hat er mir das ganze Event als aufgegeben gewertet.


    Bisschen übertrieben die Schwierigkeitseinstellung find ich.


    Naja, vieleicht läufts beim nächsten Rennen besser.

    Bei mir liefs eigentlich auch gar nicht so schlecht, obwohl ich in Schottland vorher nie mit Fronttriebler gefahren bin.
    War in den ersten drei Stages auch nur so schnell, weil ich gleich in der ersten Prüfung beide Türen auf der Strecke gelassen hab.:D

    Hi, zusammen.


    Kurze Vorstellung:
    Ich einer aus der ü 50 Racinggemeinde.


    Hab mich auch mal in eurem Club angemeldet.


    Plattform Steam
    G 920
    immer Cockpit ohne Hilfen ( ausser bei den Gruppe B Monstern)


    Freu mich schon zu sehen wie ich bei den Events abschneide. :cool: