Beiträge von hkatja

    Ich kann mich hier nur anschließen! Ich hab zwar selbst kein H.A.N.S. gehabt - nur einmal "probegefahren" - und nachdem ich dann auf der PME das Hybrid anhatte war schnell klar dass es das werden muss!
    Mit den HANS-clips ist echt anfangs gewohnheitsbedürftig - aber wenn man den Dreh raus hat gehts gut. Es gibt allerdings auch "Quick Release Teaser"...welche allerdings nur bei Helmen mit der neuen Norm zugelassen sind. Diese können auch nachgerüstet werden. Da ich dieses Jahr noch einen "alten" Helm hab konnte ich noch nicht testen...sobald der "Neue" aber da ist werd ich mir die auch zulegen.


    Aber nicht nur der Tragekomfort hat mich überzeugt - das Hybrid schützt im Gegensatz zum H.A.N.S. auch bei seitlich wirkenden Kräften und das bedeutet somit nochmal ein Extra an Sicherheit.


    Liebe Grüße
    Katja



    Sehe ich überhaupt nicht so. Petter ist der Letzte aus einer Ära wo die Fahrer noch richtige Persönlichkeiten waren und jeder seine speziellen Eigenschaften hatte. Die kommenden Fahrer sind doch nur noch Statisten und verfeuern Papis Kohle. Auch wenn Petter 2013 viel Mist gebaut hat, hat er auf jedenfall den Speed für die WM aber leider bringen die anderen mehr Dollars mit. Leider zieht sich dieser Trend auch bis in die nationalen Meisterschaften. Armer Malcolm !!


    Da bin ich ganz deiner Meinung!

    http://www.nettavisen.no/sport/article3525066.ece


    Sieht wohl so aus als ist es nun so weit...leider! :(:(


    All ihr Kritiker - ich als großer Fan bin der Meinung er ist lange sehr gut gefahren und hat die WRC bereichert - und viele von euch die jetzt hier groß "meckern" habt ihn angefeuert oder zumindest für gut befunden.Kaum ein anderer der "Großen" ist all die Jahre so offen und freundlich gegenüber den Fans gewesen...
    Klar lief es in letzter Zeit nicht mehr so gut - und Petter als hoffnungsloser Optimist hat versucht alles schönzureden um sich selbst aufzubauen, was leider leider nicht geklappt hat. Er hatte auch technisch gesehen Probleme für die er nicht wirklich was konnte - es hat also nicht alles mit Übermut und Großspurigkeit zu tun..


    Wenn es nun im Laufe des Tages offiziell bestätigt werden sollte, verabschiedet sich für mich ein ganz großer aus der WRC-Szene - ganz egal wie es in den letzten Monaten gelaufen ist!
    Ich hoffe und bin überzeugt davon - wir werden sicher noch von Petter hören - wenn dann auch nicht mehr in der WRC.



    Wenns Ergebnis so bleibt ist der WM Stand:
    Loeb 66
    Petter 62
    Mads 53
    Hirvonen 50

    http://www.citroen-wrc.com/201…ue-du-rallye-du-portugal/


    Citroen geht in Berufung...also ist erst mal alles noch in der Schwebe...bleibt abzuwarten ob eine neue Runde am grünen Tisch nicht wieder alles umschmeißt...


    Eine andere Sache steht wohl auch noch zur Debatte - nämlich das Citroen evtl auch noch die Punkte der anderen Rallyes aberkannt werden könnten - weil sie wohl diese nicht homologierte Kupplung schon seit Anfang des Jahres benutzen.

    Wie, sowas kommt im norwegischen Fernsehn?!? Tolles Land!
    Autonation was?


    Wir haben doch wohl eher eine Fußballnation, hier ist ja fast nur Fußball im TV...


    Egal im was für einem Auto, es wäre schön Östberg bei DRM-Läufen am Start zu sehen. Schauen wir mal...



    Ja - schon ein bisschen Auto-Nation und vorwiegend Rallye oder Rallye-Cross...weniger Rundstrecke. Von allen NM-Läufen gibts Berichte im freien Fernsehn - mindesten 45 min...manchmal sogar über ne Stunde. Und das Interview welches ich o. meine war im Rahmen der letzten Runde der NM "Rally Hedemarken". WRC gibst seit diesem Jahr in Norwegen aber leider nur noch im Pay-TV ausführlich (Motors TV)

    Ich fänd´s super wenn Mads die DRM - oder auch nur ein paar Läufe fahren würde! =) Würde der Meisterschaft sicherlich nicht schaden.


    Das Auto ist auch kein Problem...er wird auch nächstes Jahr mit Ford unterwegs sein - WRC Läufe eben mit dem WRC Fiesta und nationale Läufe (auch die im Ausland) mit einem RRC den er gerade neu erworben hat. Der S2000 wurde letzte Woche an Marius Aasen verkauft.


    Aber...es ist noch gar nichts klar - außer dass Mads in 2012 unbedingt mehr Erfahrung auf Asphalt sammeln will und da die DRM in Erwägung gezogen wird!
    (Quelle sms Mads & Morten im norwegisches Fernsehn)


    Ich jedenfalls drück die Daumen dass es klappt!

    Es geht um zuviel, da wird immer genau hingeschaut. Ich würde auch nachfragen.


    "Die eingetragene Zeit entspricht dem genauen Zeitpunkt zu dem eines der beiden Mitglieder des Teams dem verantwortlichen Sportwart die Zeitkarte aushändigt"


    So stehts im Rallye-Reglement - hat Daniele Elena die Karte zu früh aus der Hand gegeben ist es sein Fehler - nicht der des Veranstalters, des Zeitnehmers oder irgendwelchen Leuten die da standen.
    Das Team allein ist für die eingetragene Zeit verantwortlich...auch das steht im Rallye-Reglement. Und auch wenn es hier um viel geht - das ganze gilt für einen Herrn Loeb genauso wie für uns Nonames in den 200er Rallyes.
    Und wenn Daniel "genau hingeschaut" hätte hätte er gesehn dass seine Minute noch nicht läuft.

    Fehler vom Michelin-Männchen ?


    "Damit hatte Sebastien Loeb nicht gerechnet. Beifahrer Daniel Elena stempelt an der Zeitkontrolle vor der vierten Prüfung zwei Sekunden zu früh. Daraufhin bekam Loeb eine Zeitstrafe von einer Minute aufgebrummt und liegt jetzt nur noch auf dem fünften Rang.


    Bei Citroën wollte man sich zu diesem Vorfall noch nicht offiziell äußern, bat aber um ein Gespräch mit den Organisatoren der Rallye. Elena hatte angegeben, dass viele Menschen die Zeitkontrolle umlagert hätten und er keinen eindeutigen Blick auf die dortigen Uhren gehabt hat..."


    ÄÄhh - geht´s noch?? Ich bin ja selbst Beifahrer und will gar nicht sagen dass einem sowas niiieee passieren kann...aber die Ausrede viele Menschen um die ZK und Uhr nicht genau genug sehen können geht gaaar nicht! Sorry - bisher hatte ich Daniel immer als einen der besten Beifahrer gesehen (auch wenn ich kein Loeb-Fan bin) - aber ein guter Beifahrer hat ne eigene Uhr am Arm oder umhängen - und wenn die falsch geht ist mans selbst Schuld!