Beiträge von playwool

    Bosse hat gesagt "WIR hatten einen Fehler im Aufschrieb" und nicht seinen Beifahrer in die Pfanne gehauen.
    Das ist Teamwork !!


    Wobei es ein Unterschied ist, ob ein Team einen Fehler im Aufschrieb hat, oder der Copilot den an sich korrekten Aufschrieb falsch vorliest.


    Mir ist es lieber, wenn nach einem Fehler auch Tacheles geredet wird, wie einst schon Colin mit seinem berühmten "Maybe you should ask the Welsh wizard". Und auch Elena hat im übrigen auf Sardinien Klartext gesprochen, als Loeb schon längst vom Heli abgeholt war...


    Das wird hier alles schon wieder mächtig hochgekocht - und 0815-Statements à la Formel 1 wünschen wir uns ja wohl alle nicht, oder?

    Kann mir jemand schnell sagen, wann die Technische Abnahme ist???


    Freitag, 26. Oktober 2007:
    9:00 – 11:00 Uhr Dokumentenabnahme, Rallyezentrum Haslinger Hof, Kirchham
    9:15 – 17:15 Uhr Abfahren der Wertungsprüfungen
    15:15 – 17:45 Uhr Technische Abnahme, Rallyezentrum Haslinger Hof, Kirchham
    19:00 Uhr Fahrer- und Presse-Meeting, Rallyezentrum Haslinger Hof, Kirchham
    21:00 Uhr Aushang der Liste der zum Start zugelassenen Teams und der Startzeiten, Rallyezentrum Haslinger Hof, Kirchham

    Eurosport hat den Vorbericht heute kurzerhand von 19:45h auf 13:15h vorgezogen!?! Ganz tolle Wurst - da nützt dann auch HDD-Recording nichts mehr... :mad:


    War vor zwei Wochen schon kurz davor, mich lobend über die Eurosport-Programmtreue in dieser Saison zu äußern und schon geht's wieder los. ;(

    Ich glaube das Auto war auch nicht so toll wie der super 1600 !


    Wie kürzlich auf einem bekannten deutschen Rallye-Portal zu lesen war:


    "In der Gesamtwertung der Deutschen Rallye-Meisterschaft belegt Carsten Mohe aufgrund einer für ihn ungünstigen Klasseneinteilung seines Renault Clio R3 trotz durchgehend positiver Resultate „nur“ Rang sieben. Für ihn kein Grund, an dem neuen Konzept seines Rallye-Geräts zu zweifeln: „Unser Auto hat bewiesen, welches Potenzial in ihm steckt. Es ist schnell, gut fahrbar, vergleichsweise günstig und überaus standfest – also eine echte Alternative zu einem viel teureren Super 1600."


    Mich hat das Auto dieses Jahr jedenfalls positiv überrascht und ich würde es sehr schade finden, wenn es in 2008 kein Wiedersehen gäbe.

    ist den Hermann Gassner der richtige Deutsche Meister???


    Wer nach allen Meisterschaftsläufen die meisten Punkte hat, ist der richtige Deutsche Meister. => 3 EUR ins Phrasenschwein. ;)



    mal ne ganz andere Frage darf denn überhaupt ein anderer nen Titel holen der nen Gassner Evo fährt


    Sprich Deine Vermutung doch einfach mal offen aus. Dann kann man auch darüber diskutieren.

    leider wurde wieder ein gewisser "jemand"aus bayern meister:mad: ...diesmal noch mit glück und wie immer total unspektakulär:mad: ...ist schade für den sport
    ich hoffe das in zukunft auch wieder fahrer,die noch mitvollem einsatz fahren, belohnt werden!!


    Laber-popaber...


    Was haben denn konstante Top-Resultate über die gesamte Saison (Deutschland I mal ausgenommen) mit Glück zu tun?


    Und zum Thema "voller Einsatz" nur so viel: ich kann mich nicht daran erinnern, dass Gassner jemals in einer Saison sowohl Verkehrsschilder (Sachsen), als auch Betonpoller (Deutschland I) abgeräumt hat. Er hatte den Druck von Wallenwein und das hat über das gesamte Jahr auch Spaß gemacht, weil er den Fight angenommen hat. Wo fehlte denn da der Einsatz?!?


    Man muss ja kein glühender Fan vom Hermann sein, aber die gebrachte Leistung fair und objektiv zur Kenntnis zu nehmen, das sollte wenigstens drin sein. Ich gratuliere Gassner jedenfalls zur Deutschen Meisterschaft.

    playwool: also ich finde nicht das SUBITOM Stuss erzählt, ich sehe das genauso. Meiner Meinung nach hat Loeb einen unspektakulären Fahrstiel, und
    die ganze Elektronik in den WRC´s machen diesen Sport kaputt.


    Kurz nochmal Offtopic:


    Es ist aber schon ein Unterschied, ob man gegen das Reglement ist (Elektronik raus, etc.), was ich nachvollziehen kann, oder ob man einem Top-Piloten persönlich vorwirft, den Rallyesport kaputt zu machen, nur weil er die bestehenden Rahmenbedingungen -vor allem auf Asphalt- konsequent umsetzt.


    Aber lieber wieder zurück zum eigentlichen Thema...