Beiträge von pro2000



    Genau deswegen steht in Ausschreibungen meistens
    "Test-Wertungsprüfung (shakedown)". :)

    -Ausschreibung zu spät veröffentlicht, andere hätten da sicher Ärger bekommen


    - Zeitplan (am Ende der Ausschreibung): Startpark in Geislingen, Servicepark in Ulm-Seligweiler und auch in Laichingen beim Edeka und auch in Dornstadt?
    Regrouping Sportplatz Geislingen (wohl der ehemalige Serviceplatz der aber seit einem Jahr mit einem EKZ bebaut wird, zum Regrouping gehts aber wohl) ?
    Also vom Servicepark in Seligweiler zum Start nach Geislingen sind 30 km. Aber am Samstag ist der Servicepark ja wieder in Laichingen. Oder ist der Servicepark in Dornstadt?
    Auf der Rallyehomepage wird im Artikel über den verdienten Lohn (Aufstieg in die DRM) doch wieder vom Rallyezentrum Laichingen gesprochen.

    ja, auf DIESE antwort bin ich auch schon mal gespannt!


    ..."zk10a" ist ja die zeitkontrolle für's regrouping IN nach vielau 1
    und außer daß er da vielleicht plötzlich mit'm motörchen des x6-m seines papis
    in seiner zitrone verbaut ankam, wüßt' ich jetzt auch nicht,
    WAS er denn da verbrochen haben könnte. ;)



    Gesamtkarenz überschritten.
    MfG
    JK

    so ein quatsch, die autos sind neuste evo stufe!


    Neben breiteren Kotflügeln, einer anderen Haube mit einer verbesserten Luftführung, einer neuen Frontschürze und dem Reglement angepassten Türen hat sich auch unter dem Kleid des Fabia S2000-Fabia viel getan. Mit andere Kolben wurde der Motor ausgestattet, ein spürbar besseres Fahrwerk und neue Bremsen sollen für den nötigen Halt auf der Piste sorgen.

    [quote='Tommykaira5500','http://woltlab.rallye-forum.de/forum/index.php?thread/&postID=284629#post284629']In der Aral Tankstelle an der Leipziger Str. in Zwickau habe ich es vorhin gekauft. Dort sind sie also vorhanden.


    Weitere Neugikeiten aus dem Programmheft:
    -der Rundkurs auf der Glück auf Brücke ist dieses Jahr ganz anderes und auch viel kürzer



    Brücke wird VIER (4) Runden plus Ausfahrt gefahren. (Bulletin vom 6.5.)
    Dadurch ist die Länge fast wie letztes Jahr, denn es wird lediglich der Tunnel ausgelassen und VOR dem Tunnel gewendet. Ansonsten wie letztes Jahr. Zuschauerplatz "über der Wende" jetzt interessant.
    MfG JK

    Schon von einem Veranstalter gehört der das nicht macht?


    Wie habt Ihr im Saarland und die BaWÜ eigentlich genehmigt bekommen, die ERT bei Pfalz-Westrich,Saarland und BaWü gemeinsam fahren zu lassen?


    Dann aber für alle, und ausnahmslos: keine Diesel, keine ERT, keine dänische Meisterschaft, keine lux. Meisterschaft usw....


    ********************************************


    @Ernie Beitrag 858


    Der beste Beitrag überhaupt!!!!!

    ach, EricD der ADAC Saarländer erzählt wieder das Märchen vom Verzicht auf DRM.
    Lest mal die Beiträge so um den Jahreswechsel in diesem Thread. Von den Vereinbarungen vom Stehr Sprint, von den Absichtserklärungen des DMSB-Präsidenten und des FA-Rallye Vorsitzenden über die DRM 2011.


    EricD hör doch mit Deinen gelben Märchen auf.


    1. Kein DRS Veranstalter hat auf das DRM Prädikat verzichtet.
    ("Du darfst DRM machen, Deine Rallye ist gut, aber Du darfst dann keine DRS machen. Du musst auf die Serie verzichten, die Dich unterstützt haben, als keiner Deine Rallye wollte! )

    2. Der DMSB hat mit der Mehrheit des ADAC den Beschluss gefasst, dass in 2011 DRM und DRS nicht mehr zusammen fahren dürfen, was in 2009 und 2010 noch ging.
    Warum? Weil dem DMSB bzw. ADAC die DRS zu gut wurde. Weil auch ADAC Veranstalter lieber bei DRS mitmachten anstatt Masters zu fahren.



    Die wahre DRM wäre der vereinbarte Terminkalender vom Stehrsprint gewesen,
    aber da wäre halt u.a. keine Pfalzrallye dabei gewesen.
    Aber, wie ich schon öfter erwähnt habe, es geht hier nicht um das, was dem Rallyesport gut tun würde, sondern nur die Macht, seine Veranstaltungen durchsetzen zu können. Auch der Größenwahn einiger Personen spielt eine Rolle. Aber solange es nur wenige Aufrechte gibt, die Konsequenzen daraus ziehen, geht das Spiel hat immer weiter.



    In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag, auch im Saarland

    Ja, das ist schon immer so. Man kann nicht 2 Bundestraßen nur für ein Training schon nen halben Tag vorher sperren. Wenns so wie in den letzten Jahren ist, dann ist die erst ab 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Man kann schon froh sein, dass es möglich ist für eine Rallye überhaupt 2 Bundesstraßen für ca. 8 Stunden Freitag Abends zu sperren. Sowas wäre woanders fast unmöglich, im Westen erst recht nicht.


    HIERmal ein Sat-Photo der Brücke. Wenn du wissen willst wie die Fahrbahn ist: teils Spurrillen und leichte Bodenwellen, vorallem bei dem älteren Asphaltbelag der nicht beim Tunnelbau erneuert wurde. Vielleicht auch noch das ein oder andere Schlagloch vom letzten Winter und teils normaler Straßendreck an den Rändern bzw. Stellen die vom normalen Straßenverkehr weniger genutzt werden. Halt 2 vielbefahrenen Bundestraßen. Ich hoffe mal ich hab nicht zuviel verraten ;)




    Danke für das Google Bild, leider ist der Tunnel da noch nicht drauf und der Abzweig zum Wasserwerk hoch ist auch wenig abgeändert (Verkehrsinsel) worden mit dem Tunnelbau. Am besten mal hinfahren, einen Spaziergang machen, nebenbei das Schloss begucken und die Bauarbeiten vor dem Rathaus Hauptmarkt - somit vor dem Servicepark :( .


    Glück Auf !
    JK



    Na, da fehlt doch glatt die 3/6. :)
    Die kannst zwar abfahren aber nicht als WP.
    Fussmarsch und von der Paradiesbrücke die Wende vor dem Tunnel von oben anschauen.
    Ist die Brüfung Glückauf Brücke (Tunnel), ein Kreuz zweier Bundesstrassen in Zwickau-Mitte.
    MfG
    JK

    Easy. Nicht immer alles so bierernst sehen ;). Den Zeitplan find ich aber wirklich zuschauerunfreundlich :rolleyes:.


    Mit Verlaub, der Zeitplan der Rallye wird in erster Linie für die Teilnehmer gemacht und es gibt auch gewisse Vorgaben, an die man sich dabei halten muss.
    Wenn es in diesem Jahr dabei nicht so ideal für "reisende" Zuschauer läuft, tut uns das sehr leid, läßt sich aber nicht ändern.
    MfG
    JK

    Jetzt stehen schon 8 in der Nennliste. Also wenn man jetzt noch die Kraftfahrzeuge der Zeitnahme etc. da mit reinschreibt wird's ja wirklich noch ein Rekordstarterfeld :D.


    Und Horst Rotter steht auch drin, aber der war ja zur Vogelsberg dann auch nicht zu sehn.


    @ erni,
    Lieber Erni, es sind 5 Vorwagen (0 er), auch Rot und Grün sind mit in der Liste enthalten. Und wie in einem anderen Thread über Vorwagen schon ausführlich diskutiert wurde, müssen die Vorwagen genauso nennen wie ein Teilnehmer, daher sind auch diese in der Liste.
    Und da wir in den vergangenen Jahren immer wieder techn. Ausfälle von Vorwagen erlebt haben, gehen wir sicherheitshalber auf die 5 Vorwagen.
    Die Fahrzeuge der Zeitnehmer, die WP-Materialwagen, der LS-Wagen, die Spokos, der Observer etc. werden nicht in der Nennliste aufgeführt.
    MfG
    JK

    Wow, was ist denn hier abgegangen?
    Ein Streckenposten, also ein Sportwart der Streckensicherung hat EUCH nicht da stehen lassen, wo IHR es für sicher gehalten habt. Uiii. Vergehen, der Mann gehört versetzt, bestraft, ausgepeitscht, Lizenzentzug :) etc.


    Übernehmt IHR dann auch die Verantwortung des Sportwartes, wenn Euch ein Auto trifft? Nein, dann geht IHR auf den Mann los, er hätte, sollte, müsste.
    IHR werdet Ihn und seine "Vorgesetzten" den WP-Leiter und dessen Vorgesetzten den LS und dessen Vorgesetzten den Rallyeleiter und den Veranstalter verklagen auf Schadenersatz, Schmerzensgeld etc.


    Ja, es gibt Posten, die übereifrig sind, es gibt Posten die Ars....cher sind, es gibt Posten, die sind Euch rhetorisch nicht gewachsen, die wollen nicht diskutieren über ihre Entscheidung, Euch da stehen zu lassen oder Euch über die Strecke zu lassen oder nicht. UND?
    Dieser Sportwart trägt die verdammte Verantwortung, dass in seinem Bereich den Zuschauern nichts passiert. Und sein LS/WP-Leiter hat ihm sicherlich ganz genau gesagt, wo Zuschauer stehen dürfen und wo nicht. Und das will er umsetzen.
    Akzeptiert es einfach, dass dieser Sportwart dort das Sagen hat. Und wenn er es Eurer Meinung nach nicht ordentlich macht, dann beschwert Euch beim WP Leiter, aber lasst diesen Mann doch seine Arbeit machen.


    Ich finde es immer toll, wenn Zuschauer alles besser wissen und können, aber nicht den Mut oder keinen Bock haben, sich als Posten zur Verfügung zu stellen. Und irgendwann kommt keiner mehr als Streckenposten und dann fährt auch keine Rallye mehr und was macht IHR dann?


    In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne Vogelsberg.


    MfG
    JK (LS Rallye)

    Haltet mal die Bälle flach!


    Vorab! Ich würde es auch nicht sonderlich gut finden wenn Olaf Dobberkau die Saison 2011 aussetzten müsste da er, wie alle Top-Teams, ein Zuschauermagnet ist.
    Sollte es wirklich so sein das er zurück gefahren ist gehört er dafür bestraft. Wie, das entscheiden nicht wir sondern die Spokos bzw. die Damen und Herren in Frankfurt! Wenn sich nach der Entscheidung herausstellen sollte, dass beim DMSB mit zweierlei Maß gemessen wird, soll heißen ein ähnliches Vergehen aus der Vergangenheit geringer bestraft wurde, kann man immer noch den Aufstand proben und mit Hacke und Spaten nach Frankfurt ziehen. Bis dahin ist alles hier geschriebene Makulatur. Denn bisher beziehen sich doch alle Erkenntnisse auf einen Zeitungsartikel? :confused:
    Stellt Euch vor Herr Dobberkau wäre sofort mit Wertungsverlust und im Nachhinein zu 100€ Geldstrafe verurteilt wurden! Was wäre dann? Dann würde dieser Thread " kauft Euch einen Porsche und Ihr könnt Euch alles erlauben" heißen, und an Olaf würde kein Gutes Haar gelassen.
    Also abwarten und Tee trinken!!!


    Hau habe gesprochen!:D



    Einige Worte zur Klarstellung:
    Es ist vom Rallyeleiter (gem. Veranstaltungsregl. im Rahmen seiner organisatorischen Regelungsbefugnis) gem. Rallye Reglement eine WERTUNGSstrafe nämlich der WERTUNGSVERLUST ausgesprochen. Gegen diese Wertungsstrafe bestand die Möglichkeit des Protestes innerhalb 30 Min. Im Fall OD wurde wohl kein Protest eingelegt und somit die Wertungsstrafe anerkannt.


    Eigentlich ist der Fall damit abgeschlossen. Der Gesetzgeber (DMSB) hat den Text ja im Original von der FIA (2011 FIA Regional Rallies Championships Sporting Regulations) übernommen.
    " 15.1.4 Crews must always drive in the direction of the special stage (except to solely effect a turn round)" under pain of exclusion pronounced by the clerk of the course."15.1.4 Die Fahrer müssen immer in Fahrtrichtung der
    Wertungsprüfung fahren (ausgenommen lediglich das Umdrehen des Fahrzeugs). Jeder Verstoß führt zum Wertungsverlust durch den Rallyeleiter


    Schlussberichte werden sowohl von Sportkommissaren als auch vom Rallyeleiter geschrieben. Ein entsprechender Hinweis darin zwingt des DMSB diesem Sachverhalt nachzugehen. Jetzt ist wohl gem. 29ff RuVO ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und als vorläufige Maßnahme § 31 RuVO wurde der Lizenzentzug vorgenommen, denn gem. Art. 21.3,g Veranstaltungsreglement ist dies bei einem Sportstrafeverfahren zu erwarten.
    Gegen diese Maßnahme ist nun als Rechtsmittel ein Widerspruch möglich.


    Meine persönliche Meinung:
    Nirgendwo ist in dem Fall des 15.1.4 von SPORTSTRAFE die Rede, so dass man fragen muss, ob überhaupt ein STRAFtatbestand vorliegt, der über das Sportgericht zu ahnden ist? Warum hat man nicht bereits bei der FIA ein Fahren in Gegenrichtung als Sportstrafe deklariert?
    Für den Rundstreckenbereich sind etliche Verstöße detailliert geregelt und mit Sportstrafen zu ahnden (siehe Art. 21 Veranstaltungsreglement).
    Der Gesetzgeber hat den Fall "Fahren in Gegenrichtung" klar im RR geregelt und eine Wertungsstrafe statt einer Sportstrafe mit den Konsequenzen bis zum Lizenzentzug vorgesehen.
    Wieso soll jetzt stärker bestraft werden, als es das Gesetz vorsieht.



    Schönen Tag noch..




    Schöne Bilder. War auch richtig frisch dort den ganzen Tag.
    Ach übrigens, der blaue R8 Gordini wurde von Torge Kleppe gefahren, der vor 2 Jahren noch im Superracekart gesessen ist.
    MfG
    Jens Klingenberg (ZK)


    Freundl. Hinweis:


    „Bucle de Spa“ ??


    Die Rallye heißt "Boucles de Spa" und die historische heißt "Legend Boucles de Spa"

    Alles was mit Skoda zu tun hat steht hier,


    der Rest: >> Sammlung :: klar am Thema vorbei (Letzte Seite)


    Hallo, ich bin zwar gerade in Ungarn, aber die Pressezensur dachte ich gilt im Moment doch nur hier, oder?


    Also wenn hier Beitraege verschoben wurden in den "zustándigen" thread, kann ich damit leben, wenn hier jedoch beitráge einfach geloescht wurden, weil sie sich denn im "falschen" thread weiterentwickelt haben, dann kommt das einer Zensur gleich.


    Entweder werden sie verschoben oder sie bleiben stehen. Wenn sie geloescht wurden, kommt das einer Zensur gleich!!!!
    Unglaublich Herr modh


    ___________________
    Herr modh: Pressezensur? Nein! Verschoben. Nicht gelöscht. Und damit Du es besser findest...



    Der o.a. Text kommt aus einem Antwortschreiben des ADAC auf eine Kündigung der Mitgliedschaft und stellt diesbezüglich nicht die tatsächlichen Fakten dar! (Zumindest nicht in dem Textausschnitt von Dir. Das eigentliche Highlight steht aber doch an anderer Stelle in dem Text...)


    Lies das bitte richtig und im Zusammenhang und vor allem die Antwort von Platana!!


    Wenn wir mit der sachsen 2009 und 2010 neben dem DRM Prädikat auch das DRS Prädikat beantragt haben (dann jedoch ohne WRC) wurde das genehmigt.