Beiträge von Subaru88

    So jetzt melde ich mich als Teilnehmer der Veranstaltung auch mal zu Wort.
    Zuerst möchte ich die Veranstaltung mal loben mit Ihren Super Wertungsprüfungen und einer gelungenen Orga. Jedoch muss man eine Wertungsprüfung die 21 Km hat nicht 3-mal fahren. Wäre es zu einer größeren Unterbrechung gekommen, hätte gleich fast ein Viertel der km der Gesamten Veranstaltung gefehlt.
    Zu den Zuschauern kann ich sagen, dass wirklich im Vergleich zu Vorjahren sehr viele anwesend waren.
    Weiter geht es mit der technischen Abnahme.
    Hier möchte ich erwähnen das der Obmann der TKs (D. Kissel) nicht in der Lage ist eine Tech. Abnahme zu leiten, bzw. sich noch nicht mal im Reglement auskennt. Es kann nicht sein das dieser T.K. auf der Abnahme alles bemängelt und Scheiße findet obwohl das Fahrzeug komplett dem Reglement entspricht (nach über einer Stunde Reglement Lesen war dann doch alles in Ordnung). Auf der techn. Nachkontrolle bekommt man dann aussagen zu hören, dass das Homo Blatt vom Kat eh nicht echt ist und und und.
    Dann geht es weiter mit dem Starter der WP 6.
    Die Wertungsprüfung 6 (Rundkurs Bosenberg) wird auf Grund mehrerer Ausrutscher gestoppt. Ich stand als zweites Fahrzeug am Start. Nach ca. 5 Minuten mit Helm, Hans und Angeschnallt kam dann der Wp-Leiter zu uns ans Auto und meinte das es mind. 15-20 Minuten dauert bis es weiter geht. Ich schnallte mich daraufhin ab, zog meinen Helm aus und stieg aus dem Fahrzeug. Daraufhin kommt der Starter (Klaus Frohnhöfer) zu mir und schreit mich an, dass ich nicht aus dem Auto aussteigen darf! Ich habe davon noch nie was gehört, das ich zwischen Start und ZK nicht aus dem Auto steigen darf. Kann sein das dies so ist, aber dann kann man dies in einem normalen Ton sagen und vor allem zu allen 19 Teilnehmern die zwischen ZK und Start standen und ausgestiegen waren. Zudem muss man noch erwähnen, dass dieser Starter absolut unfähig ist, Teilnehmer zu Starten. Ein Griebel wird vor einen Gassner gestartet uvm..
    Zum Abschluss der Veranstaltung wartet man dann noch schlappe 80 Minuten auf seine Serviceplatz Kaution.


    Ich persönlich Werde nie mehr an einer Veranstaltung Teil nehmen, wo solch unfähiges Personal wie der o.G. TK an der Abnahme anwesend ist. War übrigens letztes Jahr das gleich mit dieser Person.


    So jetzt können wieder alle, die nicht anwesend waren und wahrscheinlich noch nie Rallye Gefahren sind, anfangen zu nörgeln.
    Schönen Abend
    Volker Sticher (Start Nummer 37)

    Ein FIA-homologiertes Feuerlöschsystem gemäß Artikel
    253.7.2 des aktuellen Anhang J (siehe Anhang J,
    Technische Liste 16) ist für alle Fahrzeuge vorgeschrieben,
    die an Sportrallyes mit Wertungsprüfungen teilnehmen,
    und ist für alle anderen Fahrzeuge empfohlen, mit
    der Ausnahme, dass für einsitzige und zweisitzige
    Rennwagen das in Artikel 253.7.2.3 vorgeschriebene externe
    Auslösesystem nicht vorgeschrieben ist.“


    Brauch ich jetzt eine Löschanlage bei Rallyes?

    Und heute schon wieder ein schwerer Unfall mit Zuschauern in Belgien! Waren bei der Rallye de Cretes! Rallye wurde im 2ten Durchgang komplett abgebrochen! Ein Teinnehmer musste mit seinem Clio R3 in einer Vollgaspassage Zuschauern die die Strecke Überquerten Ausweichen. Dabei krachte er in ein Haus und Überschlug sich mehrmals. Mind. ein Zuschauer sowie Fahrer und Beifahrer wurden mit Rtws abgeliefert! Leider schon das 2te mal innerhalb einer Woche!