Beiträge von volvoracing


    Aber nun ist es nichts mehr neues. Ich sehe einfach immer nur wieder das gleiche.


    Hey Tommy,


    bei der Einstellung solltest du dir nie einen Film ansehen, geschweige denn dir einen festen Partner "zulegen"oder sogar heiraten! ;)


    Ich finde die technische Umsetzung sehr gelungen und man merkt dass sich die Jungs selbst nicht ernst nehmen. (So ist doch vieles offensichtlich [Doubles, verschwindende Kameras, Grip usw... Sogar die Markierungen der Dersteller sind zu sehen])

    Eine "reine" Spaßproduktion mit gutem Marketing. :)

    Wir sind dran vorbei gefahren, üble Geschichte.



    Die Rallye war trotz des schlechten Wetters schön, auch wenn sie mir etwas kleiner vorkam.


    Was ich allerdings ob der ganzen Diskussionen um Umweltschutz, Naturschutz und Genehmigungen nicht verstehe, ist, wie man mit einem Orga-Fahrzeug auf dem Parkplatz (vermeintliches Feld) quer im Drift und permanent durchdrehenden Reifen seine Runden drehen muss, (Noch dazu unter Alkoholeinfluss) um danach noch einige Zuschauer anzupöbeln und sie als "Bastarde" bezeichnet. Das ist absolut das Letzte!


    Vielleicht kennt ja jemand von euch diese Mitbürger.. :mad::mad::mad::mad::mad:

    Dateien

    • IMG_1919.JPG

      (46,07 kB, 346 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1905.JPG

      (37,24 kB, 335 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1901.jpg

      (36,12 kB, 325 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Soweit ich mitbekommen habe, fährt man die Hälfte wieder rückwärts. Somit sind die 6 WP's nur 3. Einmal vorwärts, einmal rückwärts.


    Ist mir in Deutschland aufgefallen.


    :eek::eek::eek:


    Und wie ist es so?Haben sie den sound noch geändert?
    Mach mal nen spielbericht :D


    gruß David


    Ich mache mir wegen dem Sound wenig Hoffnung. Die jetzige Xbox360-Version ist Stand vom 30.08.2010, das Master für die Pressung wurde am 14.09.2010 gemacht. Somit ist zumindest diese Version schon fertig gewesen, bevor die Demo kam.

    Was ich absolut traurig finde, bei Verwendung des Lenkrades an der Xbox360 gibt es kein haptisches Feedback vom Untergrund.


    Ob Asphalt, Schotter oder Schnee, it's always the same. :( Des weiteren gibt es die Popups, die bei der PC-Demo nicht zu sehen waren auf der Box umso häufiger. Von diversen Slow-Downs ganz zu schweigen.


    Anyway, its not bad at all.

    Ich mache mir wegen dem Sound wenig Hoffnung. Die jetzige Xbox360-Version ist Stand vom 30.08.2010, das Master für die Pressung wurde am 14.09.2010 gemacht. Somit ist zumindest diese Version schon fertig gewesen, bevor die Demo kam.

    Nur wenn dir das Dach auf den Kopf kommt? (Siehe Beispiel Volvo, Wirbelsäulenstauchung) Ich finde eine sinnvolle Dachabstützung sinnvoll und notwendig.


    Die Sache der Kraftumlegung ist vollkommen richtig und unstrittig. Es gibt im Vergleich zum Eigenbau ja auch zertifizierte Zellen die mit "weniger" auskommen, die Varianz im Eigenbau ist einfach zu groß und das wird der Punkt sein.


    Wenn ich da an Zellen z.b. von Subaru u.a. denke, da wird schon ein hoher Aufwand betrieben, viel Energie abzubauen, den Raum aber nicht wesentlich zu verkleinern. Nur als Eigenbau habe ich das noch nicht gesehen.


    Was ich allerdings auch immer kritisch sehe ist eine Gurtbefestigung direkt an der Streben zwischen den hinteren beiden Domen. Wenn man da ungünstig mit dem Heck einschlägt, sitzt der Gurt mehr als straff.

    Richtig!


    Denn leider kann es passieren, dass diese "Vorbiegung" nicht mehr von den Materialtoleranzen (Belastbarkeit) des verwendeten Rohrs aufgefangen werden kann.


    Desweiteren ist es ja "gängige" Praxis, Rohre ohne Sandfüllung zu biegen. Die dabei auftretenden Kräfte verändern leider die Randbedingungen und das Materialgutachten (Anwendung) für den verwandten Werkstoff passt nicht mehr.


    Besonders "beliebt" ist wohl auch, erst die A-, und B-Säule zu stellen, mit dem Boden zu verschweissen und dann die Streben einzuziehen. In den seltensten Fällen fährt die "Karre" dann noch geradeaus. :D


    Wie immer richten sich die Vorschriften nach dem schwächsten Glied und es scheint wohl ein erhöhtes "Grundrauschen" bei Selbstbaukäfigen zu geben.


    Zumindest in dem Punkt läuft hier nicht alles nach "Gutdünken".


    Ob nun mehr oder weniger passiert kann (und will) ich nicht beurteilen. Zumindest ist alles nach erfolgter Kaltverformung des Fahrzeuges messtechnisch nachweisbar.


    Für solche Fragen sind Jan/Holger Knöbel die richtigen Ansprechpartner.


    Kleines Beispiel, Volvo 740, Lausitz, Kuppe versetzt, ~150km/h Abflug ohne "neue" A-Säulen, Kreuz im Dach, Landung u.A. auf A-Säule. Hinten hat es gehalten, vorne war "vorgebogen".


    Liebe Grüße,


    Christian

    Dateien

    • IMG_5427.jpg

      (95,15 kB, 217 Mal heruntergeladen, zuletzt: )