Beiträge von Drakeman

    Am Freitagabend bin ich zum "Rallyezentrum" Seligweiler gefahren und wollte mir ein Programm abholen um die Strecken/WP´s zu finden. Gefunden hatte ich nichts! Auch kein Programm......Den Servicepark in Dornstadt habe ich erst nach Auskunft einiger „Fans“ gefunden---unglaublich, keine Ausschilderung, gar nichts!
    Und das bei einem DRM Lauf.........
    Eine derart schlechte Organisation habe ich bisher noch nicht erlebt!
    Zitat „Impreza90“:
    „Anscheinend wollte man keine Zuschauer haben. Eine so zuschauerunfreundliche Rallye habe ich noch erlebt.
    Ich war heute Morgen auf der ersten WP. Diese ist wohl kurzfristig verkürzt worden.
    Aufgrund der Verkürzung ist der "geplante" Zuschauer-Punkt weggefallen und die überforderten Streckenposten wollten uns deshalb nirgends stehen lassen. Auf die Frage wo wir uns den hinstellen dürfen, haben wir die Antwort bekommen: Keine Ahnung, eigentlich nirgends.
    Die WP's waren außerdem schlecht ausgeschildert. Und wenn man einen der vielen Strecken-Posten oder sonstigen Leuten mit gelben Westen gefragt hat, wo die Strecken sind und wie man dort hinkommt, hat man die Antwort: Keine Ahnung, wir sind nicht von hier. Dazu kommt, dass man vorher keine Informationen bezüglich der Strecken bekommen.“
    DAS KANN ICH NUR BESTÄTIGEN!!!! Zuschauerpunkte die lt.Karte angezeigt wurden, gab´s gar nicht! Rundkurse umgestrickt, Prüfungen verkürzt.....wer hat die Veranstaltung gemacht/ausgearbeitet? Und der Fahrtleiter ist Mitglied in dem DMSB Rallye-Ausschuss.....
    Zu der Länge der WP´s ist aber nichts Nachteiliges zu sagen. Wir hatten schon immer, seit den 70er Jahren Prüfungen, die auch nur 4-5 km Länge hatten , aber das ist wohl Gebietsbestimmt. Denn auch kurz kann Pfeffer haben...,wenn auch nicht unbedingt eines DRM-Laufs würdig!
    Damit ist aus meiner Sicht alles gesagt, UND: Kritik konstruktiv nehmen!!!

    Ich kann Ihm nur raten, "aufzugeigen", was immer er und die Kiste hergeben.Wenn er dann noch das Glück hat, dass nichts kaputt geht, wird man weitersehen.....Irgendwo als 23zigster oder so ----heil ins Ziel kommen, wird Ihm gar nichts nützen......es sei denn, es steckt sehr viel Geld im Rücken.Aber davon gehe ich nicht aus!

    Also wenn damit die alten WPs auf dem ehem. Truppenübungsplatz gemeint sind so wäre es wohl ein Traum für jeden Rallyefan in Deutschland. Aber dort noch immer motorsportfeindliche Vögel leben, wird daraus wohl nie wieder was werden :)


    Das waren noch Zeiten: Trp-Üb-Platz Münsingen 1974
    Stehr / Geisler Datsun 160 J


    Alfred Krauthahn - Gerhard Gottlieb D Volvo 122S
    Siegfried Borho - Hans Schuller D Glas 1304
    Günther Heymanns - Peter Biechely D Glas 1304 TS