Beiträge von Gravelman

    Guten Morgen Rallyegemeinde,
    ja morgen ist es nun wieder mal soweit, ich fahre auch wieder hin.
    Leider bin ich in diesem Jahr alleine unterwegs. Nun Frage ich mal ob jemand eine Mitfahrgelegenheit hat oder ob ich jemand mitnehmen kann? Ich denke ab Aachen oder schon vorhin ab AB Kreuz Jackerath könnte man starten.
    Jedes Auto weniger auf den Verbindungsetappen entspannt die Verkehrssituation.
    Mal sehen ob wir da was hinkriegen.


    Gruß
    Haijo

    Da fehlen mir die Worte ob solcher Idioten. Hoffe nur, die Häufung dieser alkoholischen Vorkommnisse hat nix mit dem verstärkten Auftreten deutscher Kennzeichen zu tun. Ich würde mich schämen.
    Ich frage mich allerdings, wie man auf dieser VA das von Gravelmann angedachte Alkoholverbot durchsetzen und kontrollieren soll? Da braucht man ja Hunderte von Kontolleuren, auf die im Ernstfall eine leicht vorgeglühte Chaostruppe eh nicht reagiert. Da brauchst dann Polizei und schon ist die WP wieder abgesagt. Im übrigen haben wir gestern auch Bier getrunken, aber ohne aufzufallen.
    Und wenn jeder ein wenig nachdenken würde beim parken und und sich nicht aufführen würde wie der letzte Mensch, klappts auch ohne Busse. Die meiner Meinung nach noch viel mehr Chaos fabrizieren würden.
    Den Service-Park nach Francorchamps zu verlegen ist allerdings eine Überlegung wert, ja eigentlich überfällig bei dieser Masse und trotzdem tollen Qualität der Teilnehmer. Die Rampe und Umfeld kann ja in Spa bleiben, ist ne tolle Athmosphäre in der Stadt.


    gruß Rolle



    Es waren keine Deutschen Zuschauer die in unserem Fall sehr agressiv waren, es waren französichsprachige! Aber die Beschimpfungen waren in Deustch und entsprachen bekannten Texten aus den 30ziger Jahren!!!!!!
    Ich bin keine Freund von Verboten und Kontrollen aber die Mengen an gelben Bierkisten waren meiner Meinung nach sehr Auffällig in diesem Jahr, 2 Flaschen Bier im Rucksack ist ja OK aber das anschleppen von Kisten Bier kann man ganz einfach kontrollieren. Hinzu kommt das die Jungs ja auch noch Autofahren nach den Genuss von dem gelben Saft!

    Guten Morgen,


    ja auch ich bin der Meinung das die Veranstaltung eine absolute Zumutung war! Das Thema Zuschauer ist sicher das größte Problem der Boucles de Spa, aber da ist der Veranstalter doch langsam mal gefragt!
    Alkoholverbot kann man auch wie bei anderen Großveranstaltungen einführen, oder ist das ein Problem? Wir wurden von alkoholisierten Zuschauern in RT 1 nicht an einen Zuschauerpunkt gelassen und mit Handgreiflichkeiten und Beschimpfungen von dem Platz verwiesen. Sorry so bitte nicht, leider war dort Mitarbeiter der Organisation gewillt mal dafür zu Sorgen das auch diese Probleme gelöst wurden.
    Der Straßenverkehr bricht zusammen weil immermehr Parkverbotsschilder aufgestellt werden, wo sollen denn die Zuschauer hin mit ihren Autos?
    Ich bin der Meinung das langsam der Veranstalter gefordert ist aus den Problemen der letzten Jahre zu lernen!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die Rallye Ardenne Blue nutzte das Fahrerlager der Rennstrecke auch als Fahrerlager, dort ist die Infrastruktur mit Parkplätzen und Sanitäranlagern vorhanden für so eine Großveranstaltung! Aber lieber eine Stadt wie Spa nutzen und zu einen unzumutbaren Verkehrschaos sorgen. Die Teilnehmer zahlen viel Nenngeld um dann nicht zu Ihrem Service zu kommen, sorry das ist nicht Ok! Servicezeiten reduzieren sich durch Verkehrschaos, Rallyeautos fahren wieder zur nächsten RT mit nicht gut gewarteten Autos!
    Also raus aus Spa und hin zur Rennstrecke!!!!!!!
    Dort könnte man auch die Zuschauer mit Bussen zu den Prüfung befördern, würde sicher auch helfen das Chaos zu verringern. Parkflächen an den Prüfungen schaffen, zurnot auch mal eine kompl. Landstraße sperren und die Zuschauer mit Bussen nah an die Prüfung bringen.
    Die Prüfungen weiter auseinander iegen, das enspannt die Verkehrssituation auch.
    Achja, und mehr im Vorfeld angekündigte Verkaufsstellen für die Programmhefte einrichten, die Tanke in Tiege ist ja jedes Jahr schon ein Verkehrschaos! Muss das sein!


    Lieber Veranstalter - machte euch mehr Gedanken um die Organisation zu verbessern, lieber 2 Topdriver weniger für teures Geld einkaufen und das Geld in Verbesserungen für die Zuschauer stecken!

    Viel zu früh!
    Ja wir haben viele Rallye-Jahre erlebt,
    zuletzt haben wir uns in Spa getroffen!
    Ich war erschrocken wie du mit deiner Krankheit umgegangen bist!
    Wir vergessen dich nie!
    Danke für die schönen Stunden!



    Gruß
    Gravelman



    PS:
    Gibst Infos über die Beisetzung?