Beiträge von Tob.M

    Man sollte doch einfach in Grabfeld einsehen, dass man sich damit ein richtiges Eigentor geschossen hat.... Traurig, dass eine Person, so eine der besten Rallyes in Deutschland kaputt gemacht hat.. So nun Feuer Frei gegen mich....


    Das ist doch quatsch, kaputt gemacht hat das der DMSB.... der hätte das ganze doch dulden können, aber die Angst das alle abwandern war/ist zu gross.
    Mit viel Geld und Macht kann man sein Monopol eben schützen
    Ohne Leute die etwas verändern wollen in diesem Land würdest Du heute noch 3 Tage anstehen für ein paar Bananen oder?
    Bizarrer Vergleich aber so was es doch damals in der DDR...immer mehr waren unzufrieden und sind auf die Strasse und irgendwann war der Druck zu gross.
    Oder das kleine 15 Jährige Mädchen aus Schweden.....
    Gibt viele Beispiele im Leben (auch im Sport) das man Dinge verändern kann -
    Aber die Anzahl derer die was verändern wollen oder wollten hier im Rallyesport ist eben zu klein.
    Die meisten die diesen Sport hier ausüben sind damit zufrieden alles so hinzunehmen. Ist aber auch deren gutes Recht.Sind ja alles freie Bürger in diesem Land.
    Ich will niemend vorschreiben was er tun soll- aber man soll jedem das Recht lassen Dinge verändern zu wollen -Auch wenn es dann nicht klappt, und sich nicht drüber lustig machen das es nicht geklappt hat. Ohne solche Leute wären viele Dinge anders in der Welt.
    Klar ist der Rallyesport eine winziges Sandkörnchen in der Welt, aber es geht ums Prinzip
    Sportwarte gesperrt? Was wäre denn gewesen wenn alle anderen solidarisch gesagt hätten das sie dann das Sie das nicht gut finden und auch mal 1 Jahr ihr Amt ruhen lassen- da hätte es aber ein Problem gegeben-
    Aber den meisten Deutschen ist das Hemd näher als der Rock
    Bin mal gespannt in 2-3 Jahren wenn die grünen am regieren sind immer noch soviele Abnicker in diesem Land sind-

    Man sollte doch einfach in Grabfeld einsehen, dass man sich damit ein richtiges Eigentor geschossen hat.... Traurig, dass eine Person, so eine der besten Rallyes in Deutschland kaputt gemacht hat.. So nun Feuer Frei gegen mich....


    Ich pack mich und fahr an die Lederhecke - und für alle Zyniker hier - klar fahr ich auch zu DMSB Veranstaltungen denn mir macht die Vielfalt Spass nicht das einzelne

    die Vergabe der PS Punkte sollte meiner Meinung nach dringend überarbeitet werden
    Da können Leute Punkte einsacken die eigentlich "ausgefallen" sind und dann das Auto/Reifen schonen um in der letzten WP dann nochmal Punkte abzugreifen.
    Ich wäre dafür das es so gemacht wird wie in der Formel 1. Da kann der Extra Punkt für die schnellste Runde nur von einem der unter den ersten 10 ist erreicht werden-
    Das ganze mit dem Re-Start am nächsten Tag....naja vielleicht bin ich einfach schon zu alt, für mich bedeutet ausgefallen halt ausgefallen.
    Muss man eben ein wenig aufpassen :)
    Ist für mich halt schon seltsam wenn Leute die Prüfungen ausgelassen haben trotzdem noch vor Leuten sein können die alles durchgefahren sind,auch wenn es in den Regionen um keine direkten Punkte mehr geht
    Aber egal :)

    hab gehört das Ogier sich hat ein paar Sachen in seinen Vertrag schreiben lassen....
    1) Wenn ich nicht gewinne liegt das am Auto
    2) Wenn ich gewinne liegt das an meinem fahrerischen Können was das schlechte Auto in den Hintergrund rückt
    3) Sollte S.L. gewinnen liegt das daran das er einfach das bessere Auto hat -danach bitte 2 Wochen nicht drauf ansprechen
    .
    .
    .
    ,

    Das mit dem sticheln über die Rechtschreibung find ich nicht wirklich fair. Da kann man sicher bei fast jedem etwas finden .
    Bei Dir zum Beispiel auch ;) --> Das wird einem normal auch in der Schule gelernt.
    Du meintest bestimmt --> Das wird einem normal in der Schule gelehrt oder --> Das lernt man in der Schule
    Aber egal, ich bin auch kein Deutsch Genie.
    Das ist aber hier in einem Rallye Forum nicht ganz so wichtig finde ich , hier sollte es um Rallye Diskussionen gehen
    Diese können durchaus verschiedene Meinungen abbilden - sollten Sie sogar - sonst wäre es ja langweilig oder?
    Ich denke mal es reicht wenn man versteht was derjenige ausdrücken will, egal ob da Wörter falsch geschrieben sind oder die Satzstellung nicht richtig ist.
    Jemanden mit seinen eventuellen Schwächen konfrontieren ist halt schwach. Vielleicht hat derjenige ja auch ein Eile auf seinem Handy rumgetippt und dadurch nicht alles richtig geschrieben


    So egal jetzt, weiter mit dem "sachlichen" Thema hier im Thread, finde ich nämlich interessant

    Ist das der Vorbericht der Veranstaltung ? Schade das weder ein Teilnehmer des Bestzeit- noch des Histofeldes genannt wird.


    aber komplett gelesen hast Du es oder?


    schau mal im letzten Absatz



    Am Samstag wird ab ca. 11 Uhr Bürgermeister Frank Ide auf dem Grünberger Marktplatz den ersten Teilnehmer auf die Reise schicken. Auf den sieben Wertungsprüfungen zwischen dem Vogelsberg und Gießen werden die vier Mitsubishi aus der Gruppe F den Sieger untereinander ausmachen: Jörg Schuhej, Reiner Hahn, Sebastian Wolf und Helmut Beckmann. Vielleicht können die Subaru von Damian Sawicki (Gruppe CTC) und Uwe Kriegeskotte (Gruppe G) mitmischen. In der 2-Liter-Klasse gelten die Honda von Marcel Schuhej und Maurice Naumann sowie der Fiesta von Sebastian Lang als Favoriten. Die Zielankunft im Grünberger Ortsteil Queckborn ist gegen 20 Uhr am Rallyezentrum (Mehrzweckhalle) geplant. Weitere Informationen zur Veranstaltung auf

    Richtig Geld haben auch schon immer die F Autos gekostet.


    Also wir haben schon viel mitgemacht und es gab schlimmere Zeiten als die heutigen


    Bei den "teuren" Autos reden wir aber nur von 15-20% bei Starterfeldern von 100+ bei den meisten Rallyes vor einigen Jahren
    Die restlichen 80% war "normal"
    Mach Dir dochmal die Mühe und schau Dir mal paar Listen an,,,,dannn weisst Du was ich meine


    Aber das ist das schöne in unserem Land :). jeder hat das Recht auf seine Meinung die er auch vertreten darf


    Und nicht falsch verstehen, ich bin KEIN DMSB "Hasser" , der hat mit Sicherheit auch einiges gutes gemacht aber das ist schon länger her - da waren vielleicht auch noch Leute am Ruder mit denen man sachlich diskutieren konnte und die vielleicht auch Fehler korrigiert haben und vielleicht auch tiefer in dem Sport involviert waren


    Leider aber bin ich in den letzten Jahren zum DMSB "Nicht Versteher" geworden
    Ein Verband/Organisation sollte für seine Mitglieder da sein und erkennen was deren Wünsche/Belangen sind
    Und nicht nur stur einfach irgendwelche "Sachen" durchsetzen die vielleicht doch nicht zu 100% durchdacht sind
    Dann vielleicht auch noch zu Stolz sind etwaige Fehler einzugestehen und diese dann zu ändern oder zu verbessern
    Ich habe das Gefühl da sitzen jetzt Leute die einfach etwas entscheiden/durchsetzen wollen nur um sich "gut" zu fühlen

    Sorry aber solange im Breitensport Autos fahren die 6-stellige Beträge kosten oder zumindes hohe 5 stellige dann wird es an den paar hundert euro bestimmt nicht scheitern können.
    Motorsport ist teuer aber wem erzähle ich das.
    Es ist nicht einfach aber an den paar Euro wird es bei keinem liegen denke ich


    schau Dir dochmal die Starterlisten von vor 3-4 Jahren an...das waren vielleicht 4-5 H Autos die richtig Geld gekostet haben aber das 3-4 fache an Autos mit "kleinem" Budget
    Wenn ich mal 25 Jahre zurückschaue- dann haben wir Autos "gebaut und gefahren " die vielleicht 5-6000DM gekostet haben
    Und wir mussten mit den Teilen auch die Woche über an die Arbeit fahren.
    Geht doch heute alles nicht mehr.... werden doch immer weniger die 2 Autos finanzieren können
    Aber egal, will hier nicht ausschweifen....nicht alles war früher besser- klar, aber einfacher wars.
    Gibt so einen schönen Satz: Never change a running/winning system....
    Aber mir kommt es in den letzten Jahren leider so vor, als wenn man versucht alle möglichen Wege zu finden um die Kuh zu melken bevor sie umkippt

    .


    Die steigenden DRM bzw Masters starterzahlen sind glaub ich auch eine Sprache für sich.


    Dem stehen allerdings die stetig sinkenden Starterzahlen in den nationalen Veranstaltungen gegenüber
    Glaube das steht in keinem Verhältnis zueinander
    Denjenigen die die Taschen "voll" haben mag das alles egal sein
    Diejenigen die alles von ihrem knappen Lohn finanzieren müssen haben da vielleicht eine andere Meinung

    Könnte dem DMSB auch schwer aufstossen da gerichtlich drauf zu pochen.
    Wenn dann jemand mal den rechtlichen "Weg" mitgeht könnte da mal genau geklärt werden wie sich das mit dem "Monopol" Verhalten verhält
    Ob das überhaupt mit EU Recht vereinbar ist.
    Ist zwar jetzt ein "dünner" Vergleich aber 2013 haben die Bezirks Schornsteinfeger auch plötzlich ganz verhalten aus der Wäsche geschaut
    Urteil damals:


    Ermöglichung eines Wettbewerbs


    Bisher wurden die Kehrbezirke von der Regierung aufgeteilt. Durch diese Regelung wurden den Schornsteinfegern Kunden zugeteilt. Das gesamte Bundesgebiet wurde unter tausenden registrierten Bezirksmeistern aufgeteilt. Was darunter litt, war der Wettbewerb. Die Europäische Union beurteilte diese Regelung als Einschränkungen eines freizügigen Marktes. Der Bundesrepublik wurde diese Vorgehensweise verboten. Deshalb gilt jetzt nicht mehr das „Gesetz über das Schornsteinfegerwesen“, sondern das „Gesetz über das Berufsrecht und die Versorgung im Schornsteinfegerhandwerk“.


    "Monopole" sind bei der EU nicht ganz so gerne gesehen, siehe auch z.B Telekom.... da greift auch eine EU Regulierungsbehörde ein


    Ja ich weis, gewagte Vergleiche.... aber so ein Rechtsweg bis zur letzten Instanz würde glaub ich dem DMSB sicher nicht gefallen
    Die haben da glaube ich deutlich mehr zu verlieren - nämlich ihre Daseinsberechtigung :)

    Ja richtig. Und da gibt es auch WP's mit längeren Vollgasanteil. Auch andere Rallye's haben das
    Selbst in der EM und WM. Und da sagt keiner etwas. Aber komischerweise, bei der Wartburg. Wird wie immer alles schlecht geredet.


    also ich hab wirklich nichts gegen die Wartburg, war schon öfter da und kann da keiné grosse Kritik anbringen.
    Auch finde ich das Video jetzt nicht so dramatisch, hab da niergendwo was gesehen was irgendwie so richtig gefährlich war.


    Aaaaaber, jetzt nimm mal die Vereinsbrille/Regionalbrille kurz ab, schau das Video nochmal an und dann mal ehrlich - da geht's schon wirklich seeeeehr oft und ziemlich lange geradeaus und das ja nicht nur einmal oder?
    Die armen R5 und Adams....so lange kann man die wahrscheinlich gar nicht übersetzen und 20 Zoll Räder gibt's sicher auch nicht ;) um das etwas abzumildern