Beiträge von Hadef

    Am kommenden Wochenende, also 24. & 25. September veranstaltet der AC Lauterbach den 7. Histo-Bergcup in Lütterz bei Großenlüder (Ecke Fulda). Hier gehen ca 140 historische Fahrzeuge vom Straßen-Youngtimer bis zum reinrassigen Rennfahrzeug wie Audi IMSA GTO, Ford GT40 oder Lancia Stratos auf die Strecke. Start ist jeweils um 10 Uhr.

    Mehr Infos unter http://www.ac-lauterbach.de

    Da empfehle ich mal die Ergebnisslisten genauer anzusehen. Ein NC3 ist auch gerne mal weit vorne zu finden. Auch ist (zumindest bei uns) die NC8 auch gut gefüllt (aber natürlich im Gesamt nicht relevant). Aber ja auch ein NC7 oder NC6 auto ist natürlich.
    Aber auch wenn ich kein Fan der Kategorie bin, solltest du dir auch die Platzierungen der R2 bzw Rallye 4 Fahrer anschauen.

    Vielen Dank für diese Informationen, hat aber nichts mit meinem Post zu tun

    Und wo genau ist jetzt der Unterschied, ob ich 15 Minuten hinter dem RC2 liege oder 12 Minuten hinter dem NC1?

    Deine Rechnung geht nur auf, wenn dein Nachwuchs Fahrer Minimum einen guten NC6 fährt. Und das ist sicherlich kein günstiger Einstieg. Die Fahrer, die im Gesamt mit einem G Auto vorne mitfahren machen das alle schon viele Jahre.

    Dein Nachwuchs Fahrer im Einstiegsauto hat allerdings das Problem, dass er grundsätzlich hoch gestuft wird. In den kleinen Klassen, egal ob RC, G oder F gibt es keine Starter. Und da ist es doch den Freunden, Bekannten aber auch Sponsoren viel schwieriger zu erklären, dass du vorne kaum mitfahren kannst. Dass ein RC2 was Anderes ist, als ein NC3 sieht und hört jeder. Aber ob G4 oder G2 bzw 1,4 oder 2,0 in der Gruppe F kann der Laie nicht auseinander halten.

    Naja. Ich bin halt der Meinung amateursport mit profi Material ist Quatsch.

    Wo beginnt denn Profi Material? Beim Reifen, beim Motor oder beim kompletten Auto? Was ist denn ein 400er nach letzter Ausbaustufe oder ein Golf 3 KitCar?

    Nebenbei kenne ich in der DRM eigentlich nur Amateure. Ich glaube nicht, dass da viele mit Rallye fahren ihr Geld verdienen.

    Ist ein BMW 130 oder 135 nicht vielleicht auch schon Profi Material? Für die Fahrt zum Bäcker sind beide ja eigentlich übermotorisiert.

    Ein Toyota Yaris GR ist in der Gruppe G in Ordnung? Mit einem normalen Yaris hat der ja auch nix zu tun.


    Fragen über Fragen, die ich mir zum Glück alle selbst beantworten kann.


    Und selbst, wenn beschlossen wird, dass wir alle im identischen Elektro Auto auf Winterreifen fahren, wird es trotzdem jemanden geben, der immer neue Bremsklötze hat.


    Man kann auch im S2000 Rallye 35 fahren. Aber, wen interessiert das denn jetzt? Richtig, niemand, außer ein paar Verrückten. Und in 5 Jahren schon ganz und gar nicht mehr.

    Ich wollte mit meiner Frage ja niemand auf die Füße treten ! Ich weiß auch selber , das es nicht so ganz einfach ist ein " altes Auto " am laufen zu halten / zum laufen zu bekommen . Das Eifel Rallye Festival , ist die Veranstaltung in Deutschland für historische Rallyefahrzeuge und darum kann ich es nicht so ganz verstehen , wenn man an so einer Veranstaltung teilnehmen möchte , dass man dann nicht früh genug anfängt , dass Auto fahrbereit zu bekommen , gerade wenn man weiß das Teile auf dem Markt Mangelware sind ! Ich mach da niemand einen Vorwurf wenn man das Auto nicht rechtzeitig auf die Straße bringt , aber für so eine Veranstaltung sollte man doch alles möglich machen , auch wenn das Auto 1der 2 Monate vorher fertig in der Garage steht .

    Was nützt es dir, wenn das Auto 2 Monate vorher fertig ist und beim Auf- oder vielleicht sogar beim Abladen geht etwas kaputt? Nach 23 Jahren Rallyesport gibt es nicht mehr viel Neues, was mir passieren kann.

    Die passt aber nicht ohne hinzufügen von Material auf den Kopf ;)

    Gut, dann nehme ich einen 320is, M3 2.3 oder 2.5 und verringere den Hubraum auf 1,599 Liter :P


    Was ich auf jeden Fall immer noch damit sagen will, mit dem richtigen Basis Auto geht auch in der F ziemlich viel.

    Da bin ich nicht so tief in der homologation obs da einen 316 mit edk homologiert gab! War aber in emmersdorf auch keiner in der nc4

    am start!

    Gab ja serienmäßig einen (bzw mehrere) 4 Zylinder E30 mit edk, somit schon mal grundsätzlich zulässig in der Gruppe F.

    Naja. Genau wie in der nc3 gibt es da sehrwohl Möglichkeiten.

    Deshalb ist es nie zielführend irgend welche pauschal Aussagen. Einfach mal konkret werden.

    Z.b. ein 1300er der mit edk homologiert ist könnte sehrwohl legal in der nc4 starten.

    Bin jetzt nicht der BMW Fachmann, aber z.b. ein E30 316 geht auch, wenn technisch machbar.

    Aber wie gesagt, da gibt es viele Möglichkeiten und viele Autos, die das können.


    Mit genug Geld und dem passenden Grundmodell kann man ganz tolle Sachen bauen, gerade in den kleineren Klassen.

    Offensichtlich wurde da hauptsächlich für Spanien ein 306 auf einen Citroën AX umgelabelt, oder gar eine Eigenentwicklung, sehr interessant. Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der das Autochen noch nicht kannte, oder noch erhellende Informationen beitragen kann.


    https://www.classicdriver.com/de/car/citroen/zx/1996/473219
    http://tech-racingcars.wikidot.com/citroen-zx-kit-car
    https://www.ewrc-results.com/cars/81-citroen-zx-kit-car/


    Das ist kein AX, sondern ein ZX. Der Peugeot 306 ist ja sowieso eigentlich ein Citroen ZX gewesen.

    Bei den historischen, also Retro?
    Einfach den netten TK mal darauf hinweisen, dass das Handbuch (also das Reglement) hier nicht greift.