Beiträge von hgt

    da muss ich dir Recht geben, die Realität des (traurigen) deutschen Rallyesports hat nun auch Thüringen erreicht, aber zum Glück wohl erst im nächsten Jahr.


    Und, hast Du schon genannt ? Ist ja vor Deiner Haustür und günstiger kann man keine "große" Rallye bestreiten.


    Sind zur zeit 83 Nennungen. Tschechen sind bis jetzt nur 3 oder 4 dabei. Bei den Vertretern aus Zuffenhausen fehlt noch der Anton. Das wäre noch das tüpfelchen auf dem i. Wir haben ja noch ein paar Tage und wie immer kommt das beste zum Schluß.

    Wer wissen will was HJS macht, im neuen Vorstart steht es. Vom Rallyesport war glaube ich nicht die Rede. Und der Mann für den Breitensport hat ja auch seinen Rücktritt erklärt. Warum auch immer.


    Auch ein Herr T. ist mal Rallye gefahren.

    Hört doch auf, über die regionale Verteilung zu jammern.


    Wenn Veranstalter sich um ein Prädikat bewerben und es dann nach der Zusage wieder abgeben oder plötzlich die Bewerbung zurückziehen, so beschwert Euch doch mal über diese und nicht über Veranstalter, die bereit sind einen DRM Lauf auszurichten.


    Und bitte keine erneute Grundsatzdiskussion übers Reglement, das hatten wir schon... (das gefällt mir auch nicht in allen Punkten)


    Reglement ist gleich Gesetz. Hält man sich nicht ans Gesetz, wird man bestraft. Wenn das nicht mehr so sein sollte, wäre das ja gut. Wir schaffen Deutschland ab und gründen die Republik DMSB. Da gibt es keine Gesetze und Regeln und jeder macht was er will...............:baby:


    Gag: Und die Republik "DRM-Saarland" gründen wir noch.

    Die Jungs springen über ihre eigenen "Gesetze". Es darf keine Veranstaltung DRM-Lauf werden, wo kein Observer zu gegen war. Ich glaube mal zu wissen, das bei der "Luxemburg" letztes Jahr keiner von den beiden DMSB-Observeren war.


    Wie schon geschrieben wurde, rechtliche Schritte werden folgen. Es gibt genügend DMSB-Verstöße die geahntet werden müssen. Und es sind schon Leute bestraft wurden, weil sie sich nicht 100%ig an das Reglement gehalten haben. Ein Fall für Christopher Posch...................

    na soviel neues scheint es nicht zu geben:( Maximal ist nur eine WP gegenüber dem Vorjahr verändert...


    Aber das allerbeste ist aber das die Strecken auf jeden Fall Schnee-, Eis- und Schlammfrei sein werden...:D


    Allerdings sind momentan noch ein paar Kröten-Wandergruppen unterwegs. Hier ggf. Fuß vom Gas und gelbe Flaggen beachten...:D


    Im Gegensatz zu mir wohnst Du nur ein paar Minuten vom Geschehen entfernt. Da kannst mal fragen. Logisch gedacht (Denken) , was du ja sonst immer machst, wenn die "Bankschenke" wegfällt,......was dann........wenn sie weg fällt?????? ..... dann braucht man etwas neues.


    Ich glaube mal, das die "Thüringen" einfach richtig Geil ist. Mit dem "alten" und "neuen" ganz bestimmt.

    vevesse,zu dem Thema DRM,ich Widerspreche dir nicht,wir hätte 10 Verschiedene WP's.........nur wir würden nie die Leute dazu haben geschweige die Genehmigungen bekommen,also bleibt es bei einer 200 er Rallye mit guten WP's und guten Ecken für Zuschauer!
    Lasse mich auch gern eines besseren belehren was die WP's angeht!
    Nehme auch gern Kritik gegenüber dem Programmheft an,sprich die Pläne im Heft,sind sie für alle verständlich und die Karten gut abgebildet?


    Aber ich wiederspreche.......mal;)


    Ich bin, glaube ich, das 3. oder 4. mal bei der "Ostalb" als Zuschauer gewesen. Als ich das erste mal da war und auch die Folgejahre war ich sehr überrascht, was die "Ostalb" im Vergleich zu anderen 200er Rallyes alles bietet.
    Dieses ganze VIP - Prozetere habe ich bis dahin nicht gekannt. Heute kann ich es nur mit der "Bad Schmiedeberg" vergleichen. (meine Meinung)


    Ihr habt zum Glück viele, viele Sponsoren. Auch wenn es vieleicht kleine sind. Darum könnt ihr euch das "leisten". Das ist auch ok. Viele 200er Veranstalter weinen bestimmt. Eure Strecken, das was ich kenne, sind auch nicht von der Hand zu weißen. Und da gibt es garantiert noch mehr, bzw. bestehende Strecken sind ausbaubar. Fragt mal Uwe (Nittel) wo der schon überall "Einstellfahrten" durchgeführt hat.


    Das Argument, "Leute" kann ich nicht gelten lassen. Dieses Jahr war ich unter anderm auf der WP1 am ZP 2.
    Da waren, glaube ich, mindestens 5 Posten. Wenn nicht mehr. Wobei es da zwei Postenbereiche gab innerhalb von 10 bis 20m. Letztes Jahr stande ich, ich weiß nicht mehr wo, an einem Rechtsabzweig von einer breiten Hauptstraße. Da waren mindestens auch wieder 5 Posten. Also, das ihr keine Leute habt..........
    Es ist bestimmt auch Politik maßgebend. Das kann ich aber nicht beurteilen.


    Genehmigung und diverse Voraussetzungen, lassen wir mal aussen vor.


    Zum Thema Programmheft muss ich mal motzen.....:rolleyes:
    Aus der Sicht eines Zuschauers ist es nicht ganz perfekt. Ich hab nun auch nicht mit den "alten" Programmheften verglichen, aber was mir gleich aufgefallen ist und was ich störend fand ist, das auf den Anfangsseiten ein richtiger Zeitplan fehlt. Wie schon eingangs erwähnt, habt ihr eure Sponsoren, die auf jeden Fall auch in das Heft müssen. Lässtig ist natürlich, wenn man erst einmal, keine Ahnung wieviel, Werbeseiten durchblättern muss, um zu den Veranstaltungsrelevanten Seiten zu kommen. Zur Veranstaltung ist wichtig, das das Programmheft von jedem "leicht" zu lesen ist, die wichtigen Veranstaltungssachen relativ weit vorn stehen, oder das die wichtigen Sachen an am Stück lesbar sind. Ist leider nicht der Fall gewesen. Aber es gibt ein neues Jahr.


    Ich werde euren RL bestimmt dieses Jahr zu einer Veranstaltung noch treffen. Da werde ich das nochmal aus.