Beiträge von Pneumant Rallye

    Nun mal langsam, der Cossi von Reimann ist zwar ein Gr.A Auto,aber kein Ex-Werkswagen.Der besagte Werkswagen, den Dieter Depping gefahren ist, ging wieder zurück nach GB. Im übrigen war das das ehemalige Auto von Thiery aus der WM. Der Cossi von Richert ist ein Gr.A Auto im WRC Look.Ist im übrigen das Ex Auto von Niki Schelle von M-TEC.

    Also wenn die "gute alte" Gruppe A erwähnt wird, dann darf der Cossie von Egon Reimann auch nicht fehlen! Das ist auch ein Ex-Werkswagen ... und auch ehemalig D.Depping(95?).


    Und was ist mit dem Auto von Frank Richert ... ist sein Ford Escort ein echtes WRC oder nur ein look'e like Cossie???

    Der Skoda von Volland im Rallyecross ist keine Basis vom WRC! Siehe dazu den Vergleichstest zwischen den beiden Autos(Kahle-Volland) im Rallye-Magazin.

    Der war von ROMO-Motorsport eingesetzt worden!

    ..von wem ist eigentlich das früh ausgefallene Toyota Corolla WRC (mit der Puten-Werbung) gewesen, dass A. Kremer letztes Jahr auf der Deutschland-Rallye bewegt hat?


    Und wo ich schon beim fragen bin, was ist denn aus den beiden Focus WRC geworden, die der Kremer in der WM 2003 gefahren ist?
    ....eines sah ja ziemlich schrottig aus nach dem bösen Unfall in Baumholder

    Hallo Freunde der Rallyesport's,


    also von einem ehemaligen polnischen Rallyemeister kann dieses Auto nicht stammen! Der Holowczyc ist ein St185 gefahren und der andere Meister Gryczynski ist schon Corolla WRC gefahren.


    Ramonats neues Sportgerät war ein Werks-Toyota CelicaTTE GT mit lettischem Kennzeichen. Insider wollen erfahren haben, dass der Wagen von einem ehemaligen polnischen Rallyemeister stammt und über den Umweg Lettland nun wieder zurück in Deutschland ist. Ramonat wollte das weder bestätigen noch dementieren.[/QUOTE]

    Hallo Freunde des Japaner's.
    Bin zwar kein Techniker ,kann aber als Rallye Fan doch ein paar Hinweise geben. Ing.Axel Zäuner aus Kaiserslautern ist wie ein Streckensprecher mal gesagt hat, der König der Unterwelt von KL. (Stadtentwässerung) Der Axel Zäuner ist bekannt aus der Deutschen Meisterschaft 1992/97, wo er jeweils mit dem St165 bzw. St205 in der Gr. N erfolgreich teilnahm. Wer damals den Wagen aufgebaut hat, ist mir unbekannt. Unter Google findet man den Kontakt.
    Der erste Anlaufpunft überhaupt beim Aufbau eines Toyota's ist der Guidio Senge! Der hat so ziemlich alles bewegt und aufgebaut, was von Toyota je raus kam. Ich glaube, der hat damals sogar sein Ing. oder Techniker Studium bei TTE in Köln gemacht. So genau weiß ich das nicht mehr, aber mehr unter http://www.senge-motorsport.de
    Und dann gibt es da noch den Toyota Händler Uwe Geigel, der jahrelange Erfahrung aus der DM hat mit dem St205 als Gr.N bzw. Gr.A. Kontakt vielleicht unter http://www.auto- geipel.de
    Und zu allerletzt der etwas weniger bekannte Andre Raupach. Er bewegt sich seit Jahren hauptsächlich im Berliner Raum bei Rallye's in einen Gr. H 15 St185.
    Soweit mir bekannt, war er Kfz. Meister bei einem großen Toyota Händler in Berlin. (Werbung Auto- Service Stolzenburg in Berlin 030/60797475) Ob er Mitglied bei der PRS( http://www.prs-berlin.de) oder VCB (http://www.vcb-motorsport.de)
    ist, kann ich nicht sagen. Bekannt ist er jedenfall bei den Veranstaltern, falls ein Kontakt gesucht wird. MfG

    Damit sprichst Du aber sicherlich den Compact an, mit dem er bei der Thüringen gefahren ist, oder? Kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, daß das ein M3 war, dafür geht er aber subjektiv total scheiße....aber abgesehen davon kann es doch trotzdem ein N-Auto sein, oder? Wenn ich mich nicht irre, ist doch der Birr-M3 auch in der N gewertet worden...Berichtigt mich wenn ich falsch liege.:confused:


    In der WM laufen die R3 doch auch in der A7, oder? :confused:


    Richtig, der Compact! Den gab es nie bei einem freundlichen BMW Händler als M3. Und das ist der Punkt! Und wenn es dieses Fahrzeug nicht offiziell gab, ist es kein Gr. N Auto! Eine ganz andere Sache ist der M3 vom Birr. Den gab es so beim Händler und sicherlich auch eine Homologierung vom Hersteller.