Beiträge von kalli

    Hallo,
    ich fahre mit meinem Auto nur Youngtimer Rallye Trophy Veranstaltungen und habe gerade das Reglement für 2010 gelesen und das hier unter allgemeinen Fahrzeugbestimmmungen gefunden.


    5.9.10 Sitze
    Die Sitze gemäß DMSB-Handbuch, Art. 253 ISG blauer Teil sind vorgeschrieben.
    Ein HANS-System ist vorgeschrieben.


    Falls das so ist, steht demnächst ein Scirocco zum Verkauf.
    Weiß jemand was genaues?


    Hier unterscheiden sich halt Zuschauer und Fahrer.
    Wer gewinnen will und in der Gesamtwertung vorne sein möchte, der muss halt sauber und unspektakulär fahren. Sieht dann langsam aus, ist aber schnell. Wer um den Publikumspreis fahren möchte, der driftet, gewinnt die Gunst des Zuschauers, ist aber meist langsam.


    Großes Lob an Carsten Meurer, saubere Fahrweise sauschnell mit dem Gruppe 1 Escort, Zweitschnellster auf der Nordschleife, Hut ab.

    "Wer gestern in Ringnähe war, hat wieder viele Autofahrer mit Beifahrer sehen können, die wohl kein Navi im Auto hatten, da der Beifahrer wie wild in Unterlagen nachschauen musste... "



    Mensch Pit was hast du denn gestern in der Eifel gemacht? Von Essen aus Brötchen geholt, gabs da keine mehr?






    Wer die Ahrweiler schon oft gefahren ist kennt die Strecken sowieso und wer in der Eifel spazieren fahren will, dem sei es gegönnt.



    Bis dahin, Kalli

    Hallo,
    ausschlaggebend ist nicht das Baujahr, sondern das Homologationsjahr. Wenn das Auto also in der Form schon vor 1989 gebaut wurde, ist es gut möglich, dass bis 1988 eine Homologation vorlag und dann kannst du starten.
    Mein Scirocco ist auch von 1982 er ist aber mit dem Scirocco 1 homologiert, da sich mitte 1981 die Karosserieform geändert hat und es dazu einen Nachtrag gibt.
    Gruß Kalli

    Nettes Video, leider wieder nicht die wichtigen Autos.;)
    Beachtenswertester Fahrer ist Markus Schulz roter Polo, so wie er hat keiner am Strohballen stehen lassen. Da weis man woher die Zeiten kommen.

    Hallo,
    ich hab bei mir das Problem, dass von Rallye zu Rallye die Befestigung des Ölwannenschutzes, gleichzeitig Querlenkerabstützung, nach oben wandert und beim Beschleunigen am Getriebe anliegt.
    Zu den Stoßdämpfern fällt mir noch ein, dass die Bilstein Dämpfer gelegentlich Probleme mit dem Ausschlagen der innenren Lager im Federbein haben. Lässt sich leider nur bei ausgebauter Feder kontrollieren. Instandsetzung kostet nicht viel.
    Beschreib das Problem doch nochmal genauer.
    Gruß Kalli

    Nach so viel Lob kann, denke ich, kann auch ein wenig Kritik folgen. Ich fand die Veranstaltung vom fahrerischen Anspruch ziemlich schwach. 500m geradeaus 90 rechts, 4oo 90 links, 350 90 rechts, fand ich echt dürftig. Naja, im Münsterland ist das halt so. Schade, dass hier die Motorleistung die Veranstaltung entschieden hat und nicht der Fahrer. Ich persönlichn war zwar froh, dass der Sprung raus war, da wirklich gefährlich, leider waren dafür die restlichen Prüfungen recht schwach. Schade, dass diese Rallye auf der geraden entschieden wurde und nicht in den Kurven. Ich hoffe Blankenheim kann mehr.
    Enttäuschter Gruß, Kalli.

    Ich frag mich jedesmal wie die Startreihenfolge für die Rallyes festgelegt wird. Ich hoffe, dass die Gruppe 1 Youngtimer deshalb zum Schluss starten, damit den Zuschauern noch was gutes geboten wird. Sonst fällt mir kein Grund ein warum wir am Ende starten dürfen. Es ist lange her, dass F 2005 Autos oder G18 vor uns im Ziel waren. Mal sehen wie es diesmal ausgeht.

    Wäre mir neu, dass das was mit der Gruppe zu tun hat.:eek:


    Zusammenfassung:
    Nat.B / 200er: Formgeheizt mit Neu min. 17% Negativprofil + E-Kennzeichnung
    Nachschneiden/Schneiden von Profilrillen ausdrücklich untersagt
    Nat.A: Neu min. 17% Negativprofil, schneiden nach DMSB Vorgaben (siehe Handbuch) erlaubt
    keine E-Kennung vorgeschrieben


    Alles richtig bis auf die 17% neuem Negativprofil. Du kannst auch Slicks ganz ohne Profil schneiden und fahren.


    Hallo ihr Lieben,
    hier ein Zitat aus dem DMSB Handbuch S. 165 Rallye Reglement: Profillose Reifen(Slicks) sind bei DMSB genehmigten Rallyes nicht zugelassen. Die Reifen, evtl. ursprüngliche Slick-Reifen, müssen wie nachfolgend profiliert sein...
    Das gilt bei internationalen und Nat. A Veranstaltungen. Bei 200ern nur Formgeheizte.
    Genau genommen darf man die geschnittenen Slicks nur auf den WP´s fahren.
    Steht alles im Handbuch. Gruß Kalli

    Versteh ich auch nicht:confused::confused:
    Starten die historischen eigentlich vor dem Feld oder im Feld?


    Generell sehe ich da einige sehr gute Autos etwas benachteiligt :cool:


    Stimmt, wir müssen uns auch immer von hinten durchs Feld kämpfen. Eigentlich könnten die aktuellen Autos ruhig hinten Starten und alle Youngtimer vorweg.

    Hallo zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einer Ergebnisliste der letzten RKA. Bei der Suche im Netz konnte ich bisher nichts finden. Falls jemand eine Ergebnisliste für sich archiviert hat, darf er mir gerne eine Nachricht senden.
    Danke schonmal, Kalli

    wie siehts aus will sonst keiner kommen?
    wir haben doch extra ganz neue prüfungen gemacht
    (weil die alten mir auch auf en zeiger gingen)


    Keine Angst, ich komme schon. Weiß nur noch nicht sicher wer dieses Jahr vorliest. Ich hoffe es geht viel bergab. Bisher hat es ja auch immer Spaß gemacht.

    Hallo zusammen,
    Carsten und Sandra, also mal ganz ehrlich, Einschreibgebühr für die Youngtimer waren glaube ich letztes Jahr 150 Euro. Bei acht 200ern betrug die Ermäßigung je 10 Euro, also 80 Euro. RKA Ermäßigung 80 Euro sind zusammen 160 Euro. Dazu gibts nette Pokale bei der Siegerehrung und eine schöne Party zum Saisonabschluss mit leckerem Buffet in nettem Ambiente.
    Zudem habe ich in der kurzen Zeit, zwei Jahre Rallye Trophy, verdammt nochmal sehr nette Leute kennen gelernt und eine Menge Spaß in der Runde der Youngtimer gehabt. Ich glaube einen ähnlichen Spaß haben nurnoch die Jungs vom Volvo original cup. Bisher stand der Konkurenzgedanke ziemlich im Hintergrund und Protesthansel habe ich auch noch nicht wirklich entdeckt. Ich hoffe das bleibt so. Ich werde mich wieder Einschreiben obwohl auch nächstes Jahr wieder das Beifahrerproblem im Raum zu stehen scheint.


    So, jetzt warte ich mal auf Kommentare

    Sind das eigentlich echte Grp.1 Fahrzeuge oder doch eher schon Grp.1b, die derzeit (z.B. bei der Köln-Ahrweiler) am Start sind?


    Hallo,
    es ist ja mit der Gruppe 1 mal so, dass es Fahrzeuge gibt, deren Homologationsblatt Möglichkeiten bietet sich ein Fahrzeug mit gut 160 PS und 2,0 l Hubraum regelkonform zu basteln. Früher wäre man froh gewesen das im Gruppe 2 zu haben. Bei den 1600ern ist das, zumindest was einen Scirocco angeht doch sehr begrenzt. Gut gemachte Motoren bringen es da auf vielleicht 120PS. Das kostet dann aber schon was und der Unterschied zum Serienmäßigen vielleicht 110PS Auto ist im Rallyesport nicht so wirklich spürbar. Bei den 1300ern ist es ähnlich.
    Letztendlich geht es bei vielen ja auch ein wenig um den Spaß, und da kann sich doch jeder das Auto aufbauen was ihm gefällt, oder wie bei uns, das gerade da war.

    Ich könnte meinen ja zurückrüsten auf 1600 cm³:rolleyes:


    Das ist ja mal ne spitzen Idee, wenn du willst helfe ich dir ein bisschen.
    Dann könnten wir vor der Veranstaltung auch länger feiern, weil wir ja morgens erst spät dran sind.
    Mal sehen ob du das Rückrüsten schon bis zur Kempenich schaffst.
    Ich freu mich schon drauf.:D:D