Beiträge von astralavista


    Genau das Problem, viele Fahrzeuge sind mit 102 Oktan gemappt (meiner auch).


    Auto ist winterfest im Stall. Im März erste Veranstaltung geplant. Benötige neues Mapping falls 102 Oktan (nur Aral) nicht verfügbar. Versuche mal bis oder im Februar einen Termin, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, beim Mapper zu bekommen. Warum macht man so einen Beschluss nicht mit 1 Jahr Vorlauf oder verbietet es (z.b den Sprit) von Anfang an? Ich kann es dir sagen: weil die , die darüber entscheiden, keinen blassen Dunst haben und nur reagieren statt agieren. Zum Verbot der Gruppe H hätte es nie kommen müssen, hätte man rechtzeitig beschränkt. Ich bin absolut gegen den FIA Rennsprit, aber wieso soll ich nicht meinen mitgebrachten Sprit (Nat A)tanken dürfen, bevor ich einen Schaden wegen irgend einer Gülle riskiere? Bei 200er kommt man ja meistens hin, es gibt aber auch Ausnahmen.


    Thema Sitze Gurte speziell Gruppe G: Nur deswegen bei einer alten "Schüssel" KFP machen , weil keiner was Neues mehr einträgt ?? einfach nur ein schlechter Witz.


    Für mich ist spätestens 2016, vielleicht auch eher ,Feierabend!


    Vielleicht will ja jemand meinen EVO. echter 2 Liter mit 102 gemappt- alle neuwertig, haben?


    Bin gespannt wie die Teilnehmerzahlen nächstes Jahr und speziell in 2017 aussehen.


    Genau das Problem, viele Fahrzeuge sind mit 102 Oktan gemappt (meiner auch).


    Auto ist winterfest im Stall. Im März erste Veranstaltung geplant. Benötige neues Mapping falls 102 Oktan (nur Aral) nicht verfügbar. Versuche mal bis oder im Februar einen Termin, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, beim Mapper zu bekommen. Warum macht man so einen Beschluss nicht mit 1 Jahr Vorlauf oder verbietet es (z.b den Sprit) von Anfang an? Ich kann es dir sagen: weil die , die darüber entscheiden, keinen blassen Dunst haben und nur reagieren statt agieren. Zum Verbot der Gruppe H hätte es nie kommen müssen, hätte man rechtzeitig beschränkt. Ich bin absolut gegen den FIA Rennsprit, aber wieso soll ich nicht meinen mitgebrachten Sprit (Nat A)tanken dürfen, bevor ich einen Schaden wegen irgend einer Gülle riskiere? Bei 200er kommt man ja meistens hin, es gibt aber auch Ausnahmen.


    Thema Sitze Gurte speziell Gruppe G: Nur deswegen bei einer alten "Schüssel" KFP machen , weil keiner was Neues mehr einträgt ?? einfach nur ein schlechter Witz.


    Für mich ist spätestens 2016, vielleicht auch eher ,Feierabend!


    Vielleicht will ja jemand meinen EVO. echter 2 Liter mit 102 gemappt- alle neuwertig, haben?


    Bin gespannt wie die Teilnehmerzahlen nächstes Jahr und speziell in 2017 aussehen.

    nur mal eine frage?


    wo ist das problem mit dem tanken,


    zeig mir mal auf,auf welcher veranstaltung im ländlichen raum es probleme geben würde zu tanken.


    Das bräuchte man Leuten , die Rallye fahren, nicht zeigen.
    Die wissen das!


    Mehr wie einmal erlebt trotz 80 Liter FT3 Tank

    DKMS.jpg



    hier noch der Hinweis für Marco Kochs Aktion im Rahmen unsere gesamten Spendenaktion.


    wir werden im Vorstartbereich einen Anlaufpunkt für die Spenden + Spendenfahrten und den Anmeldungen einrichten.


    Zudem schaut noch einmal auf die Starterliste, es sind einige Kracher dabei.


    z.B. Porsche BiTurbo mit ca 800 PS


    der MSC Fulda freut sich auf jeden der kommt.

    Starterliste:



    http://www.mscfulda.de/Nennliste%20Bergpreis%202014.pdf


    Nur noch 23 Startplätze!!


    jetzt noch anmelden !!!


    Anmeldungen zu den Mitfahrten unter


    [email protected]


    Mitfahrt für den guten Zweck bei den Vorausfahrzeugen
    ab 25 € + pro Fahrt


    zudem läuft bei Marco Koch eine Spendenaktion zur DKMS Knochenmarksspende


    Achso der Eintritt ist frei, wer hingegen etwas spenden möchte, umso besser!



    Autogramm(e) + Karten Gespräche mit den Teilnehmern


    Samstag Abend Bergfest im Partyzelt in Lütterz


    usw

    5.DMV-Classic -Bergpreis
    20.-21.09.2014


    in Großenlüder -Lütterz
    wie gehabt.
    Ausschreibung u.a.
    unter


    http://www.mscfulda.de


    Überraschung:


    es wird Mitfahrten gegen eine Gebühr von 25 € bei aktuellen und ehemaligen Renn-und Rallyefahrzeugen bzw Fahrern geben.
    geplant siehe Starterliste ca 1 Woche vor Veranstaltung.


    Erlös wird einer oder mehreren gemeinnützigen Einrichtungen für einen "Guten Zweck" gespendet.


    Anmeldungen vorab an


    [email protected]<br>DSC_2386.jpgDSC_2386.jpg



    Ich war auch da und ich war froh, dass es rum war und soweit bekannt nichts passiert ist.
    Das Verkehrsübungsgelände war ok- der Rest blanker Wahnsinn, dass nichts passiert ist. Fahrradfahrer , Fußgänger auf den Strecken en Masse. Zivilfahrzeuge zwischendurch und auch eine Menge Teilnehmer, die mit ihrem Fahrzeug völiig überfordert waren, unzählige Dreher auf WP1+4.


    Der Stadtkurs war dann schlicht und ergreifend Irrsinn- Zuschauer hinter Absperrband 1 Meter neben der Strecke an fast allen Stellen wo man nur hinkam. Donuts- Drifts, die zugegebener Maßen teilweise gekonnt waren, an 2 Meter entfernten Zuschauern- teilweise sitzend!.


    Einfach nur riesen Dusel , dass nichts passiert ist.
    Ich hatte zeitweilige größte Angst vor dem Super-Gau, zumal sich zum Schluss noch mal alles aufheizte und einige es einfach übertrieben.
    Gott sei Dank war es nicht so.


    Dem Veranstalter kann man zu so viel Glück nur gratulieren.

    http://www.motorsport-xl.de/ne…h-verunglueckt-13995.html


    ohne genaue Kenntnisse über den Unfallhergang bin ich völlig geschockt von dieser traurigen Nachricht.


    Ich habe Michael als sehr engagierten und äußerst fairen Sportkameraden geschätzt.


    Seine Hilfsbereitschaft und Fachkompetenz im Motorsport, seine unschätzbaren Verdienste für den DMV und die DMV Motorsportjugend werden unvergessen bleiben.
    Obwohl er viel beschäftigt und in vielen Bereichen so sehr engagiert war, hat er als Mitglied des MSC Fulda auch viel für unseren Verein getan und uns viele Wege für die Durchführungen unserer Veranstaltungen geebnet.
    Seine Leidenschaft galt dem Kartsport und der Verlust für die Scene ist wohl unbeschreiblich groß.


    Neben seine motorsportlichen Erfolgen im Rallyesport bestach er besonders durch seine Fairness und umgängliche Art und Weise.



    Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Annelie und allen Angehörigen.


    Michael
    Ruhe in Frieden,



    wir werden dich nie vergessen


    Jörg , Carmen Marcel und Jeanette


    sowie Tanja und Steffen

    Gruppe B
    Es war aber sonst anscheinend niemand der die Situation auch so empfand


    Da irrst du! Wir waren mit 7 fachkundigen Leuten da ( davon ein LS) und waren einer Meinung.


    Und eine gelbe Lampe ist mir persönlich sch...egal wenn es einfach zu lange dauert bis die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden zumal es eindeutig war , dass das so nicht funktioniert hat.
    Es gibt Leute, die dieses System für falsch halten- willst du das nicht kapieren?
    Und deine Schiebe - Hilfe- Zuschauerwinkeaktionen sind zwar nett gemeint, aber ohne warnende Flaggenzeichen für alle lebensgefährlich.

    Zum Thema Flaggensignale habe ich für euch was Interessantes:


    Hat jetzt zwar nichts direkt mit der Deutschland zu tun, deswegen sollte man das Thema vielleicht in einem separaten Thread behandeln.


    http://issuu.com/dmv-motorspor…03-2013?e=2847132/4494087


    Seite 8 !!!


    wollte den Text downloaden bekomme das aber nicht hin


    Ich habe das Drama in der Dhrontal auch live mit erlebt und bin der Meinung, dass diese Regelungen so nicht sein dürften.Zudem noch ein noch ein Trauerspiel was die Streckensicherung anging (alle Notausgänge blockiert) und auch die Einleitung der Hilfsmaßnahmen lies, aufgrund der für mich blödsinnigen Regelung, zu wünschen übrig.
    Es muss auf jeden Fall in welcher Form auch immer 2 verschiedene Signale geben. Eines davon muß warnen und das andere ein Anhalten fordern. Diese Zeichen sollten von möglichst vielen Posten nach entsprechender Schulung gezeigt werden dürfen.
    Eine blockierte Strecke muß von jedem! Posten angezeigt werden dürfen, genau so wie auch bei einem schweren Unfall ein sofortiger Stop der WP möglich sein muß, um sofortige Rettungsmaßnahmen einleiten zu können.


    Hier zählt einfach jede Minute/Sekunde!

    Auch für uns unfassbar traurig.


    ich bin völlig daneben und mach hier den zigsten Versuch irgendwie meine/unsere Trauer und Mitgefühl zu bekunden und weis gar nicht recht, wie man es überhaupt sinnvoll formulieren kann.
    Nach der Nachricht mit Ina waren wir schon total geschockt und jetzt auch noch Janina, die wir durch die lange gemeinsame Rallyezeit näher kannten und viele gemeinsame schöne Erlebnisse hatten. Wir kannten sie als lebenslustigen, liebenswerten Menschen und faire Sportlerin ohne Allüren.
    Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen, insbesondere Marcus , Freunden und dem Team.




    Wir werden euch niemals vergessen !!!


    Jörg, Steffen, Tanja
    und der Rest des Teams


    P.S. alle deutschen Teams sollten bei der Deutschland mit Trauerflor an den Start gehen