Beiträge von astralavista


    -----------------------------------------------------------------------


    Das Schreiben ist prima!


    Der Fachausschuß aber der falsche Adressat!
    Im Fachauschuß wurde eine abgemilderte Version in Sachen Bekleidung beschlossen und das Präsidium ( auch hier durch die Mehrheit der ADAC Oberen)hat sich wie in fast allen anderen beschlossenen Details über die Vorschläge des Fachausschuß Rallye hinweg gesetzt.




    Schickt Eure Beschwerden direkt oder über Eure ADAC Gaue an Herrn Schacht und Herrn Tomczyk.
    Nicht ohne Grund haben die restlichen Mitglieder bei den Ausschüssen und im Präsidium einen dicken Hals.
    Hier wird von oben herunter befohlen! Alles was aus München kommt wird gnadenlos umgesetzt und was nicht passt unter den Tisch gekehrt!
    Die Zeit im Ausschuß kann man sich sparen!


    Noch ein rein subjektiver Zusatz!
    Ich habe einfach keine Lust bei Außentemperaturen von über 30 Grad und 60-70 Grad im Auto auch noch lange Unterwäsche anzuziehen. Bisher wurde es toleriert darauf zu verzichten. Ich denke das wird sich jetzt ändern.

    @ anschlag-quer


    Der Calibra von Helmut Kreis ist ein ehemaliges GT Cup u. DTC Fahrzeug und ohne Handbremse ausgerüstet. Das Fahrzeug hatte nie eine Strassenzulassung und kann demnach nur mit roter Nummer éingesetzt werden. Helmut Kreis wurde von Steffen Reith, der dieses Fahrzeug als Rennmechaniker bei der Firma Kreis mit betreute,gebeten doch damit einige Runden zu drehen. Somit fuhr er einfach bei den Slowlys mit. Ohne Handbremse , dem notwendigen " Rettungsanker" bei diesen Bedingungen, kann man einfach auch nur versuchen möglichst rund zu fahren. Helmut Kreis verfügt über ausreichend Rallyeerfahrung, war Semi Werksfahrer auf Opel Kadett und zudem Opel Junior Cup Sieger auch bei der Rallye in den Achtzigern.


    http://www.schuhej-rallyeteam.de