Beiträge von stero74

    http://www.rallye-magazin.de/r…ritische-krone/index.html


    so sieht das endergebnis der letzten meisterschafts - rallye in england aus.


    ich mag einen DS3 R3T, wirklich. aber nur wegen diesem feld würde ich mich nicht unbedingt an die strecke stellen.


    will sagen, e bissi was besonderes darf's schon auch sein, wie auch immer die königsklasse aussehen mag ...


    wegen mir hätten es ruhig die F2 Kit Cars oder auch weiter S 2000 sein können.


    servus stero

    ho brauner,


    bitte erst mal in den threads zur drm und drs der letzten jahre stöbern, eh' hier solche aussagen kommen. da geht nach meinem verständnis ziemlich deutlich daraus hervor, dass sich der avd mehrmals kompromissbereit gezeigt und die einstellung der drs angeboten hat - so man sich denn irgendwie auf augenhöhe treffen und über eine neuordnung der 1. und 2. liga beraten kann kann.


    ich bin übrigens im admv organisiert und plane, es zu bleiben. man kann also davon ausgehen, dass ich nicht einseitig vorbelastet bin.

    hi,


    falls es einigen nicht bewußt ist, dmsb - entscheidungen sind seit etlichen jahren bis auf wenige ausnahmen ADAC - entscheidungen, da sich die gelben pfuscher über die jahre schleichend die mehrheiten in allen entscheidenden gremien organisiert haben. da waren die anderen automobilclubs sicher etwas blauäugig, aber wer hätte schon mit soviel durchtriebenheit und machtgier gerechnet?


    der adac hat das wrc - verbot initiiert und verweigert sich letztendlich auch gemeinsamen veranstaltungen mit dem avd/drs (so wohl der "wartburg" vor einigen jahren, dieses jahr die "sachsen"), vermutlich weil da eben wrc erwünscht sind und dabei auch die letzte schlafmütze merken würde, um welche highlights wir in der drm gebracht wurden.


    die einzelnen adac ortsclubs nehme ich von dieser tirade ganz deutlich aus, die müssen nur umsetzen, was die großkopferten in münchen verbocken.


    servus stero


    ps: die ursprüngliche rallye hunsrück, die auf dem truppenübungsplatz baumholder ausgetragen wurde, war eine AVD - rallye!!!

    moin,


    ohne diese sauerei gutzuheißen, die ganz klar erklärt werden MUSS, hab' ich doch so meine zweifel, ob die welt so schön geworden wäre, wie sie g.w. malt.


    125.000,00 im jahr scheinen mir für eine saison in der wm nicht wirklich viel zu sein. fraglos wäre es besser, die summe gehabt zu haben als nicht, aber schon bei einem fahrer im jahr wäre das wohl eher nur als ergänzung gut gewesen.


    servus stero

    moin erst mal,


    und danke an alle, die bei diesem beispielhaften sommerwetter durchgehalten haben ;).


    wir suchen bilder und videos von unseren ersten freischwimmversuchen im auto, natürlich dann auch von später im trockenen :cool:.


    sind zur privaten und/oder öffentlichen nutzung ged8, also bitte bescheid geben, was euch recht ist.


    die adresse lautet: [email protected]



    danke im voraus


    vg stero




    @ wacholderblatt:


    absolut richtig, scheint mir ein fall für beginnenden gedächtnisschwund zu sein :confused: :


    startnummer 36, rost/wagner


    danke nochmals

    Zitat:


    "Früher war nicht alles besser, .... aber es gab Sachen, die waren gut! Und sie wären es auch heute noch - wenn man die Finger davon gelassen hätte!" (Jochen Malmsheimer)


    VG Stero

    hi,


    also 100 % sind es nicht, das kann ich dir garantieren.


    für mich ist das affentheater, ob klausner, diana oder glisic. die jungs können mit sicherheit gut und schnell auto fahren - warum belassen sie's nicht dabei?


    ich war 2008 das 1. mal in san marino und bin mir ziemlich sicher, dass paolo diana damals noch mit einem wunderschönen 131 abarth durch die gegend gefahren ist, rundum slicks in der richtigen breite, getriebe und auspuff weiß ich nicht mehr - und schön spektakulär. hätte das nicht gereicht? muß man da jetzt hinten mit "schotter-trennscheiben" 'rumfahren, nur damit das driften besser klappt? ich meine nein und ich kenne wiederum so einige, die das genauso sehen.
    aber ein jeder sucht sich eben seine genüsse, wo er sie finden kann. bei mir sollte so spektakulär gefahren werden, wie nicht zu vermeiden ist, aber dafür - SO SCHNELL WIE'S GEHT !!!!, so wie's halt die natur für rennautos vorgesehen hat ;).


    zum thema originalität: die anforderungen sind klar, damit ist der drops gelutscht. wenn ein anderes, noch weniger dem original entsprechenden auto durch die maschen geschlüpft ist - pech für alle anderen - sehr ärgerlich, aber kaum oder gar nicht zu ändern. der arzt bestimmt nun mal die reihenfolge der patienten.


    "gleichheit im unrecht" gibt's nun mal nicht!


    uns ging's mit der "Wartburg Historic" genauso, als nur noch optisch oder technisch originale autos zugelassen waren, haben wir rechtzeitig ganz lieb gefragt und durften als vorausauto starten:D.


    servus stero

    [quote='Manfred','http://woltlab.rallye-forum.de/forum/index.php?thread/&postID=345230#post345230']Wer sind die anderen 2 S1.Ihle seiner orginal und der Gehrt S1 steht zum verkauf habe ich gehört,weil er zuviele Probleme macht.Dann den Michael Gerber sein orginaler PDK S1,dass dürfte überhaubt der beste sein.


    QUOTE]


    moin moin,


    ede fuchs aus brotterode hat auch einen nachgebaut, wobei ich nicht sagen kann, wie originalgetreu das auto technisch ist.


    dann haben wir noch den: http://www.rallye-magazin.de/g…iel-fessl-7/42/index.html ,


    das teil von mtm und einen als "taxi" und zum selberfahren, keine ahnung ob das ein original ist oder nicht. das dürfte es an "nicht im besitz von audi" S1 gewesen sein, soweit mir bekannt ist.


    servus stero

    Ich hoffe eher auf richtig viel Schnee :D


    moin,


    hast du im 'nationalen' bereich schon mal eine schnee - rallye gesehen? das ist nicht mit der wm oder irc zu vergleichen. im auto ist es auf jeden fall extrem anspruchsvoll, aber von außen sieht's aus, als ob die jungens zum einkaufen fahren.


    da gibt's nämlich keine spikes und zerschießen will sein auto natürlich auch keiner!


    also ich hoffe auf eine trockene strecke, kalt kann's ruhig sein :rolleyes:.


    servus stero

    @ WP 19 u.a.:


    Ok,


    das Bsp. mit der Gr. H war etwas unglücklich ausgedrückt, es war ja schon später und der Tag war lang. Ich wollte damit nur verdeutlichen, welche Probleme schon bei 2 Autos auftreten, die sich in Größe, Gewicht und Leistung ähnlich sind, aber unterschiedliche Antriebskonzepte haben.


    Natürlich fahren diese Autos nicht um die Meisterschaft, das ist mir schon klar.



    Servus Stero

    Wallenweins hin oder her, die Crux liegt meiner Meinung nach im Reifen an sich. Die Fahrzeugkonzepte sind viel zu unterschiedlich, um im "Amateur"sport allen gerecht zu werden. Front-, Heck, Allradantrieb - Leistung von 260 PS bis 400 PS, Gewichte von unter 1.000 kg bis 1.300 kg - das kann alles nicht über einen Kamm geschoren werden. Ich hab' jetzt ganz grob mal alles von H14 über H16, Gruppe N über 2.000 ccm bis zu den Porsche zusammengewürfelt.
    H 14 allein betrachtet - ich weiß, dass sie beim DMSB unerwünscht ist - ein F2 - KIT CAR und ein BMW 320is können / müssen den gleichen Reifen fahren. Kann meiner Meinung nach nicht funktionieren.


    Die ganze Idee kann man wohl (hoffentlich) mit einem Wort zusammenfassen: Rohrkrepierer!



    Servus Stero



    PS: Die o.g. Bezeichnung passt in meiner Welt auch auf all diejenigen, die diese Schnapsidee verzapft haben.