Beiträge von Mr.R

    Völlige Selbstüberschätzung...der ist letztes Jahr bei der Rallylegend schon rumgefahren wie Falschgeld! Fetter Sportquattro Nachbau mit richtig Leistung aber leider nicht in der Lage damit zügig zu fahren. Das Zuschauer Schaden nehmen darf nicht sein! Wenn er das Teil durch Unvermögen selbst in Wald haut ist das egal.
    Hoffentlich kommen die Betroffenen am Ende ohne Nachwirkungen davon!

    Das erscheint mir als sehr realistisch! Sollte BRR nicht mehr den Einsatz machen wird es aber auch an der Qualität fehlen. Das macht dann die Meisterschaft interessanter. Auch nicht schlecht. Bin echt mal gespannt wann die Katze aus dem Sack gelassen wird?

    paddleshift, genau so ist es!
    Ich glaube es könnte MG gemeint sein. ;)
    Also das wäre eigentlich die Idealbesetzung!
    Ist zwar nochmal DRM für Marijan aber da könnte man sicher noch 2-3 WM Läufe (zusätzlich zur WRC-Deutschland) realisieren.
    Würde gut zu Skoda passen, er ist mittlerweile sehr gereift, gut vor der Kamera, sympatisch, angenehm, und am Ende auch Sauschnell.
    Das würde auch pressemäßig wieder deutlich mehr Berichterstattung für Skoda ergeben.
    Mal schauen für wen sich die Verantwortlichen entscheiden? Wir drücken MG die Daumen.

    Sebastian Vollak / Peter Messerschmidt fahren auch nicht


    Dafür kommt aber ŠKODA Deutschland mit Kreim. Wird ein schöner Dreikampf an der Spitze. Wobei ich glaube das FK die Nase vorne haben wird, er steht ja gut im Saft und ja eine gute Leistung beim EM-Finale gezeigt und MK wird ihm seine alte Wirkungsstädte schon gezeigt haben. ;)



    Was für ein überflüssiger Beitrag... Da fällt mir nur " Currywurst" dazu ein!

    Die Nummer ist relativ einfach, Frank Christian hat leider nicht die Uhrzeit für die Startplatzvergabe gecheckt! Zum Zeitpunkt waren die Beiden im Hotel und haben den Termin verpennt. Nicht anwesend heißt, letzter zu vergebender Startplatz. Für diese Rallye ist dies nicht wirklich hilfreich als 15ter auf die Piste zu gehen. Professionell geht anders. Schaun wir mal, die Barum hat ihre eigene Gesetze. Hoffentlich hat der Fehler am Ende keine Auswirkung auf den Titel?

    Wie es Budget mäßig aussieht wer da was bezahlt und wie eng es ist weiß ich nicht..... Aber was will Griebel denn testen wenn niemand da ist der das Set Up verändern und verfeinern kann? Oder einen Fehler suchen kann? Von daher denke ich war aufhören wohl die beste Methode?!


    Hier wird ja der Meister Griebel als derjenige hingestellt der ein Auto abstimmen kann? Grundsätzlich muss ein Fahrer in die technischen Details einsteigen können und auch Aussagen treffen können. MG mag schnell Auto fahren aber Aussagen bezüglich Technik und Abstimmung kann er nur äusserst eingeschränkt geben. Quelle: BRR und er selbst. Einfach nachfragen dann bekommt ihr es bestätigt.

    Jetzt gebt ihr es euch aber richtig!
    Aber nochmal kurz sachlich.
    Die Rallye Vogelsberg hat sich trotz jahrelangen Hinweisen und konstruktiver Kritik nicht weiter entwickelt und das ohne Not.
    Der Serviceplatz war das Allerletzte und dieser Rallye nicht würdig! Das Ambiente im Bierzelt war halt Bierzelt!
    Richtig und fortschrittlich wäre gewesen das Rallyezentrum nach Alsfeld oder Fulda zu verlegen und damit entsprechendes Niveau zu erreichen.
    Bei dem wie man dieses hätte gut umsetzen können dann auch mal Leute fragen die sich damit auskennen!
    Am Ende ist die Rallye an der Arroganz und Selbstherrlichkeit der handelnden Personen gescheitert.
    So einfach ist das.


    Schade für die ehrlichen und guten Fans in der Region und darüber hinaus sowie für die vielen ehrenamtlichen Helfer die die Veranstaltung
    aus Leidenschaft unterstützt haben. Für die Aktiven eine bittere Pille auf so selektive Prüfungen zu verzichten.

    Wer für die Zukunft nichts verändern will, wird immer das verlieren, was er erhalten möchte !!
    und
    Hochmut kommt vor dem Fall ...wer sich selbst überschätzt, wird irgendwann dafür bestraft.!!


    Leider muss man hier ausgerechnet J.S. ausnahmslos Recht geben.
    Die Formel heißt: Keine Veränderung= keine Verbesserung= weniger Partner= weniger Budget= AUS!
    Es gibt einige negative Beispiele bei den letzten Vogelsberg VA's dafür.
    Der Serviceplatz, der Verbleib in Schlitz und und und..... (Ausgenommen die Qualität der Prüfungen, die freiwilligen Helfer und die Fans).

    Warum gibt es eigentlich noch kein Video vom Rehunfall? Die Inboardaufnahmen gibt es ja. Eigentlich gibt man als Team solches Material an ein Medium wie das Rallyemag. Bin mal gespannt ob wir etwas zu sehen bekommen.
    Wahrscheinlich war die Kamera zufällig aus?! Schade für FK das er morgen nicht mehr starten kann. Ungewöhnlich dass das Fahrzeug nach einem Wildunfall irreparabel ist. Wir sind gespannt auf Bilder und Video.

    Na, wenn man die Nennliste studiert ist es aus deutscher Sicht (Ausnahme KREMER WRC 2017) eher ernüchternd! Griebel hat eine gute Startposition (weil richtigerweise die Einschreibung in die WRC2 gemacht wurde) und somit einen guten Vergleich zu den Internationalen Fahrer. Hoffentlich bekommt er vernünftiges und neues Material mit der vollen Laufzeit , so wie es sich gehört. Schaun wer mal ob Turbo und Getriebe hält? Bei Kreim hat die Kohle wohl nicht mehr gereicht (musste ja die DMSB- Strafe bezahlt werden). Aber das sieht ganz danach aus das bei ihm so langsam die Karriere ausläuft und von Skoda Deutschland nur noch das nötigste gemacht wird! Auch keine weiteren Int. Einsätze. sondern Serien-Taxifahrer bei Skoda-Veranstaltungen. Kein weiterer Kommentar.
    Warum Dinkel nicht bei der Deutschland an den Start geht ist leider auch nicht nachvollziehbar. Da hat man die Chance sich auf heimischen Boden der Int. Wettbewerb zu stellen und fährt stattdessen in Österreich. Aber sicherlich ist das die finanziell bessere Variante für Herrn B. ( der hat das Dinkel und seinem Förderer schon so verkauft das es auch alle glauben)
    Bei Knof hat man auch die Reisleine gezogen und dass wars dann auch.
    Schade das Schwedt nicht mit dem S2000 am Start steht, würde ihm für die Zukunft auch mehr helfen und ihn deutlich weiterbringen.
    Aber es wird hoffentlich ein tolle "Deutschland". Drücken wir Kremer und Griebel die Daumen das sie ohne Probleme finishen.

    Umso besser wäre es doch sie mal gegeneinander fahren zu lassen, um mal zu gucken, wie es so aussieht....
    Ich Persönlich schätze Griebel etwas stärker ein, allerdings ist er auch schon 3 Jahre älter, ich sehe aber auch bei Kreim immernoch Potenzial, aber um wirklich gut zu werden muss er nächstes Jahr aufjedenfall International fahren...


    Ein Duell bei der Deutschland wäre doch mal was :)


    Entschuldigung...gehört nicht ganz hier hin aber nur der guten Ordnung halber:
    Kreim ist:
    in 2015 kompl. DRM gefahren + WRC Deutschland + 2 x Östereich (am Anfang S2000 (2-3?) Rest im R5)
    in 2016 kompl. DRM / WRC / APRC / Barum / Bohemia so müssten so ca. 18 Rallyes!!! gewesen sein. Alle Rallye's auf dem besten R5 den es im Moment auf dem Markt gibt- den Skoda Fabia R5 und das auch noch in den absoluten Top Team's der jeweiligen Meisterschaften.
    Das einer kleiner Beitrag zur internationalen Erfahrung von Herrn Kreim...

    Wenn man sich alles im Netz anschaut macht das alles einen sehr professionellen Eindruck. Der Corsa sieht Hammer aus auch die Bilder vom Innenraum...sehr sehr gut!Das ist OPEL! Neben Vernunft für Elektro ist doch genau dass was die Marke jetzt braucht. Ich hoffe nur das der Corsa seine (hoffentlich) Performance auch mal aufzeigen kann und wird. Wir drücken alle die Daumen das man in Rüsselsheim RICHTIG entscheidet und "umparkt" auf die nächste Stufe!

    Wenn man sich alles im Netz anschaut macht das alles einen sehr professionellen Eindruck. Der Corsa sieht Hammer aus auch die Bilder vom Innenraum...sehr sehr gut!Das ist OPEL! Neben Vernunft für Elektro ist doch genau dass was die Marke jetzt braucht. Ich hoffe nur das der Corsa seine (hoffentlich) Performance auch mal aufzeigen kann und wird. Wir drücken alle die Daumen das man in Rüsselsheim RICHTIG entscheidet und "umparkt" auf die nächste Stufe!

    Die Diskussionen sind doch müßig. Kreim/ Christian haben gegen das geltende Reglement verstoßen und die Bestrafung ist angemessen, weder zu wenig noch überzogen. Das muss man einfach mal so akzeptieren. Mir wird in bei der ganzen Diskussion und Kritik etwas zu einseitig auf Kreim den Fahrer eingegangen der Beifahrer Christian ist eigentlich in der größeren Verantwortung. Der Fahrer ist auf der Prüfung voll konzentriert und versucht am schnellsten von A nach B zu kommen und hört ausschließlich auf die Ansagen des Co's. Christian ist für die Anweisungen im Auto zuständig und muss bei seiner Erfahrung klare Ansagen machen zumal er das Rallyesafe im Blick hat etc.. Wenn die Herrschaften die Geldstrafe selbst aus eigener Tasche zahlen (was sie eigentlich müssten, es sei denn Skoda macht ein Zusatzsponsoring) dann müsste der Co. eigentlich den Löwenanteil übernehmen.
    Übrigens eine offizielle Entschuldigung für die ganze Nummer habe ich auch noch nicht gelesen und das es ein Fehler war, ist wohl nicht zu leugnen. Aber an wahrer Größe und Sportsgeist scheint es beiden zu fehlen. Schade.