Beiträge von meyendorf

    soweit ich das in erinnerung habe war die golf 3 kit car homologation die einzigste bei der man einzelne baugruppen der varinaten verwenden durfte, dh, man konnte zb. nur motor oder getriebe einzeln fahren, rest gr a lassen. ( wobei dann auch wirklich die homologierten teile verbaut sein müssen, wie das Gemini Getriebe oder die Einzeldrosselklappen von VWM, und nicht irgendwelche die günstig im umlauf sind).bei den nachfolgenden homologationen anderer hersteller (auch Golf 4 ) musste man den vollen umfang der Kit car variante verbaut haben.
    und meiner interpetation des ctc reglements nach ist der golf 3 sowohl als a als auch als a kitcar zugelassen, wobei, wenn eine kit car variante verbaut ist, das auto unter kit car laufen muss.
    aber, wenns falsch ist korrigier mich bitte jemand.


    regards

    Ja, also. .. erst einmal einen Glückwunsch an die durchgekommenen Teilnehmer und an die Organisation der Rallye, die sich jedes Jahr mühen eine gute Veranstaltung hinzubekommen.
    Aber ein wenig muss ich mal loswerden…… ja ja, das mit dem geheimen Wp`s, jedes Jahr das gleiche leid….. also mich hat es irgendwie immer angenervt Wochen vorher in die Eifel zu fahren und alles abzufahren, aber mehr wie zwei mal abfahren, einmal zum aufschreiben und dann kontrollieren war zeitlich nicht drin, mehr passt nicht an einen tag rein. Und, mich hat noch nie jemand beim abfahren einer WP im Wettbewerbstempo gesehen, hab ich nicht so beigebracht bekommen und kann ich auch nicht. (vielen dank an Hans-Georg)
    Wenn ich dann so höre wer alles und wie lange in der Eifel seinen Urlaub verbracht hat, soviel trainiert kein Profi bei einem WM Lauf.
    Und jetzt kommt es wieder….. warum nicht darauf umschwenken die Besichtigung der WP´s wie üblich einen Tag vorher im Rahmen der Veranstaltung durchzuführen.
    Die Ureinwohner und der bestand der Veranstaltung werden es glaube ich danken.
    Und, auch wenn ich aufschriebe aus den Vorjahren habe, ich möchte, bzw muss vorher zumindest einmal drüberfahren, damit ich sehe ob sich was geändert hat und ich die stellen in Erinnerung rufe wo ich mich umbringen kann. Damit bin ich indirekt gezwungen das ach so geheime Prinzip der Veranstaltung zu umgehen.
    Was spricht dagegen? Bitte jetzt nicht sagen, das war schon immer so….. und wenn ich mir die ersten zwanzig im Gesamt ansehe , dann sind über 50 % aus dem Nahbereich von unter 150 Km Entfernung. Die ausgefallenen schnellen Leute hätten die Quote gar noch erhöht. Also nicht verwunderlich, wer viel fährt, ist halt was schneller. Gegen langjährige Teilnahme ist natürlich nichts einzuwenden.
    Also, meiner Meinung nach einfach eine ganz normale Veranstaltung draus machen, mit Vorherigen abfahren und festen Servicepunkten, mit Zeit Service in und out.
    Damit würde zumindest das zeit reinholen auf den Verbindungsetappen überflüssig.
    Und wenn so weiter wie bisher, warum dann mal nicht ohne Aufschrieb? Wäre nur in die Ausschreibung mit aufzunehmen. So was gab’s ja früher auch mal, und da wurde an der ZK mal ins Auto geschaut….. lang lang ist’s her. Nur müsste man das anders definieren….. Aufzeichnungen sind nicht erlaubt, wenn man das Papier nicht mehr darf, sitzen die Beifahrer nachher mit einem ipad da, und sagen, sie wollten was surfen, weil es so langweilig ist……….
    Nur so eine Idee…. Alles gute braucht ab und an auch mal ein update, damit es besser wird, oder nicht unter geht.

    nu muss ich auch noch was zu dem thema loswerden..... sah wirklich heftig im vorbeifahren aus der abflug von Walter Gromöller. aber wir wollen dem Heinz Kottmann mal soviel routine unterstellen das er sich in solch einer situation richtig verhalten hat. es gibt da ja auch ein inboard video von der stelle. aber das ist meiner meinung nach nicht das einzige was schiefgelaufen ist.
    Grundsätzlich stellt sich die frage warum ein teilnehmer der um den gesamtsieg fährt als 29. starten muss..... auch wenn der Heinz an der stelle im rundkurs probleme gehabt hat, solche zwei gänzlich unterschiedlichen autos/fahrer dürfen sich eigentlich gar nicht zusammen im rundkurs treffen..... sollte der umstand der späten startposition dem ADAC masters lauf geschuldet sein, kann ich dies nur mit schwachsinn kommentieren. Masters hin oder her, die startnummerneinteilung war recht seltsam.

    lenkgetriebe passen untereinander in golf2 und 3, TRW oder ZF ausführung egal..... also auch in seat.
    aber... unterschiedliche verzahnung zum kreuzgelenk bei golf 2 und 3.... also schauen was der seat für eine verzahnung hat.... sehr wahrscheinlich die gröbere vom golf 3 ansonsten das passend kreuzgelenk von der lenkung mit einbauen, das passt dann wieder auf die lenksäule.
    und auf die unterschiedlichen servoleitungsanschlüsse Golf 2 und 3 achten.


    viel spass.

    Die bewährteste variante ist immer noch die Gr.A ausführung, ähnlich wie GolfI
    mit pendelstütze zum Fahrschemel. Zwar arbeitsaufwändig, aber haltbar, und im endeffekt immer noch günstiger wie ein ausfall.


    Die originalen aufhängungspunkte mit härteren lager neigen immer vorne zum abreissen, wobei es da auch immer auf die leistung, sperre und fahrweise ankommt, hat bei mir in der vergangenheit noch nie gehalten.


    regards

    also , da sich keiner meldet versuch ichs mal......
    Variante 1 :
    an den KR motor passt ein verteiler vom sirocco 1, muss so bj 79 sein, 1,3 ltr. schlepphebelmotor, das war der erste 1,3 verteiler mit hallgeber und fliehkraftverstellung , aber bitte ohne unterdruckverstellung fahren.
    teilenummer must mal rausfinden, ist gebraucht aber extem selten, vielleicht mal vw classic fragen.
    Variante 2:
    es geht auch wenn man einen 1.3 Hydostösselverteiler auf die masse des originalen abdreht, und dabei eine kennfeldzündbox verbaut, macht glaube ich der ein oder andere tuner


    Variante 3:
    weiss nicht mehr obs das noch gibt, "früher"..lol... gabs mal eine programierbare zündbox die an den original kabelbaum angeschlossen wurde und das zündkennfeld modulierte..........

    ...
    ISt der innere Kabelbaum sprich der für die Amaturen, Tacho, etc.
    vom Golf 2 GTI 8v der gleiche wie beim 16v PL? Oder muss ich den vom 16v übernehmen?
    Lg Hali


    Sofern du die gleiche variante ZE hast, ab MJ 90 geändert, erkennbar an warnblinkschalter auf lenksäule, muss nur der motorkabelbaum an die vorh. ZE angeschlossen werden. Nicht vergessen, bei einem serienmotor den kleinen innenraumkabelbaum mit steuergerät für die leerlaufstabiliesierung die werksseitig hinter der mittelkonsole verbaut ist.