Beiträge von Eric1981

    Hallo Rallye-Freunde,


    ich war gestern mit einem Bekannten zusammen auf der Bremen Classic Motorshow. Beim Durchlaufen der Hallen standen wir auf einmal vor dem Stand der Audi Tradition und waren etwas überrascht dass sie da waren. Die 3 freundlichen Audi-Mitarbeiter standen uns fleißig Rede und Antwort und irgendwann konnte ich folgende Frage nicht mehr unterdrücken: "Wird dieses Jahr wirklich der Audi Gruppe-S gezündet? Und wenn ja, in Saalfelden oder in der Eifel?"
    Antwort vom Audi-Mitarbeiter: "Ja, er wird in der Eifel fahren! Wir machen den Wagen gerade fertig und werden dann noch einige Tests machen. Wer den Wagen fahren wird, wissen wir noch nicht genau aber aller Wahrscheinlichkeit nach Harald Demuth. In Saalfelden wird der Wagen nur ausgestellt."


    Das sind doch mal super Neuigkeiten. Wer noch kein Zimmer gebucht hat, sollte das spätestens jetzt machen.

    Hallo zusammen!


    Vielen Dank "Getunt" dass Du das Video gepostet hast. Hab´s mir grad auf dem Handy und dann auf dem iPad angeschaut. Das ist ja mal mega geil! Da kommt echt das Gefühl auf als ob man an der Strecke steht.
    Was dafür wohl an Technik benötigt wird?
    Ich bin auf weitere Videos gespannt, die diese Technik anwenden.

    Mein Video ist jetzt auch fertig. Viel Spass beim Anschauen!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen!


    Wir sind nach unserer 1936km langen Reise auch wieder zurück und jeder Kilometer Anfahrt hat sich gelohnt. Ich muss ehrlich zugeben dass ich skeptisch war bei den Vorankündigungen, dass das Thema Gruppe B etwas im Rahmenprogramm untergeht. Das war nicht so! Es war ganz unterhaltsam was die Racetrucks, die Supermoto-Fahrer und der Dragster im Fahrsicherheitszentrum anstellten.
    Aber die eigentliche Show boten wieder die Rallyelegenden! Manche verwechselten die Fahrt über die Kuppe mit einer Skisprungschanze und flogen recht weit durch die Luft, andere verbrannten beim Burnout das ganze Gummi und einer machte sich einfach seine eigene WP und fuhr querfeldein durch das Fahrsicherheitszentrum. Dann waren da noch ein brennender Peugeot 206 WRC (hoffentlich ging es glimpflich aus), ein feuerspuckender Audi Rallye-Quattro, die Porsche-Fraktion mit ihrem unverwechselbaren Klang und der neue Aston Martin GT3. Für die Ohren war das wieder ein Fest.
    Wir standen vorher an der WP3 an dem Schotterstück. Wir waren ne Stunde vor der WP da und da wurde grade abgesperrt. Auch hier fuhr der Wagen der Rennleitung entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Wir haben uns auch gewundert dass es so was gibt. Ein RTW stand am Start der WP. Was die Sicherheit angeht, hat der Veranstalter stark nachgebessert im Gegensatz zum Vorjahr. Ich kann da nur die WP3 und das Fahrsicherheitszentrum beurteilen weil wir Samstag zur Quattrolegende weitergefahren sind.


    Eine Sache ist mir allerdings sehr negativ aufgefallen: Das Fahrsicherheitszentrum sah nach dem Verlassen der Zuschauer aus wie Sau! Überall lagen Bierdosen, Bierbecher und Pappteller. Obwohl, gefühlt, alle 20 Meter eine Mülltonne stand. Vielleicht sollte sich der Veranstalter oder das Cateringunternehmen (Brandlhof) mal Gedanken über ein Pfand-System machen oder an jede Eisenstande, die das Absperrband hält, einen Müllsack befestigen.


    Es war auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung der Gr. B Rallyelegenden. Ich freu mich auf nächstes Jahr.


    Wir sind auf jeden Fall nächstes Jahr wieder vor Ort

    Ist eigentlich noch wen aufgefallen, das der Kandidat beim "Abseilen" öfters mal in den Seilen hing? somit nicht selbständig geklettert sondern "gesprungen" ist unter Hilfenahme des Sicherungsseil.


    Zu mindestens sah es so auf dem ersten Blick aus. Dennoch eine starke Leistung.:(


    Das ist mir auch aufgefallen!


    Die Wette selber war echt gut aber der Moderator die totale Pfeiffe! Ogier zu fragen "Woran lag´s denn?" und das auf deutsch. Wäre auch für Elton gewesen oder sie hätten dem Dietrich von unseren GEZ-Gebühren noch schnell einen Englisch-Kurs verpassen sollen. Irgendwie traurig wie das Thema Rallye behandelt wurde.


    Und der Seb wurde noch nicht mal begrüßt als er wieder ins Studio kam. Da hätte man den Polo auch noch für 10 Minuten auf die Bühne stellen können.


    VW wird sich das bestimmt merken.


    Jetzt ist die Ära "Wetten dass...?" zu Ende. Wetten dass nicht? :cool:

    Hallo Rallye-Fans!


    Ich habe mal alles was mir 2014 an Audi Quattros vor die Linse gefahren ist zusammengeschnitten. Viel Spass!!!


    [video=youtube_share;l5JEuDcUEOg]

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media]

    Hallo zusammen!


    Ich bin auch seit dem ersten Teil ein GT-Süchtiger. Mittlerweile habe ich gute 1400km "In-Game"-Kilometer hinter mir und stehe bei 34%. Also ein bisschen haben ich mich schon mit dem aktuellen Teil 6 auseinandergesetzt.


    Hertelbert: Als Abzocke würde ich GT6 nicht bezeichnen. Du hast Dir wohl die Anniversary-Edition gekauft für 80€. Damit hast Du noch 20 zusätzliche Autos, Helme, Rennanzüge und 1 Mio "In-Game"-Credits. Wenn Du Dir das alles nachträglich kaufen würdest, wäre das bestimmt deutlich teurer. Die Standard-Version für 55€ hätte es ja vllt auch getan. Und 55€ sind doch mittlerweile absolut normal für ein PS3 Game.


    Ich gebe Hertelbert allerdings Recht dass es eher ein upgedatetes GT5 ist - das empfinde ich auch so. Aber nach den ersten Tests und Vorabberichten konnte man sich darauf ja einstellen.


    Was mir gut gefällt:
    - ich persönlich finde das Hauptmenü jetzt besser und übersichtlicher
    - vor einem Rennen kann man unkompliziert den Wagen wechseln ohne in die Garage zurück zu müssen
    - Tuning geht auch noch kurz vorm Rennen oder nach Abschluss ohne ins Menü zu müssen
    - die neuen Strecken finde ich super: Ascari Race Resort, Matterhorn, Bathurst
    - ich finde dass die Strecken besser nachempfunden worden sind. Die "Höhen" und "Tiefen" kommen jetzt besser heraus. Gerade bei der Nordschleife fällt es mir auf.
    - als Audi-Fan finde ich es super dass der S1 und der Pikes Peak enthalten sind und noch weitere Gruppe B Fahrzeuge
    - Der Karrieremodus macht super viel Spass.
    - Habe das Gefühl dass das Geld verdienen bzw erfahren schneller geht wie bei GT5.


    Was mir nicht so gut gefallt:
    - Leider ist bei manchen Autos der Motorsound absolut miserabel. Hört Euch mal den Audi S1 an. Das ist eher ein Rasenmäher als ein Fünf-Zylinder! Aber da will PD ja nochmal mit einem Update nachbessern. Ich bin gespannt
    - dass man sich "In-Game Credits" kaufen kann ist ja für Leute gedacht, die nicht so viel Zeit zum Fahren haben. Mir gefällt es nicht dass es diese Möglichkeit gibt. Bis zu GT5 musste man sich alles hart erfahren. Wenn man jetzt genügend reales Geld bezahlt kann man sich jeden Wagen kaufen - wer´s braucht.
    - Weiß ja nicht ob es nur mir so geht aber ich finde die Ladezeiten sehr lang im Verhältnis dazu wie lange dann ein Rennen dauert.
    - Rallye kommt (wie immer) etwa kurz aber das war nicht anders zu erwarten


    Ansonsten finde ich dass es wieder die gewohnte Gran Turismo Qualität ist. Es macht Laune zu spielen und fesselt mich immer wieder an meinen Playseat. Ich freue mich auf die kommenden Updates (Motorensound, GPS-Logger) und warte mal ab was da noch so kommt.


    Wünsche noch frohes Zocken...

    Hallo zusammen!


    Gratulation an die, die einen S1 bekommen haben. Ich gehöre leider nicht dazu. Die Ebay-Preise sind ja bereits jetzt utopisch. Aktuell steht da einer drin, der noch 2 Tage läuft, auf den bereits 143€ geboten sind! Irgendwo hört´s auf!
    Ich persönlich glaube dass die Preisentwicklung bestimmt noch schlimmer wird weil noch nicht alle mitbekommen haben dass es ein S1 Modell in 1:18 gibt.
    Für alle, die noch einen haben wollen habe ich grade auf ebay was entdeckt: ArtNr 390690877992. Der hat aktuell noch über 11 Stück und will nur 117€ inkl. Versand haben - zum Sofortkauf. Ich habe das Gefühl dass es zur Zeit die günstigste Möglichkeit ist an einen S1 zu kommen. :(

    Wir sind wieder zu Hause aus der Eifel und trocknen jetzt erstmal unsere Klamotten. Die Veranstaltung war der Wahnsinn. Ein ganz dickes Lob an alle Verantwortlichen und Helfern. Klasse Arbeit. Die Bosch Super Stage war spitze - bitte fest einführen (und als kleinen Anreiz noch ne extra Wertung wer am weitesten am Sprunghügel fliegt). Die Zuschauermarke vom vergangenen Jahr wurde bestimmt pulverisiert. Daun ist ja fast aus allen Nähten geplatzt. In sieben Jahren Eifel Rallye habe ich es noch nie gesehen dass die komplette Hauptstrasse zugeparkt war. Auch an den WP´s wo wir waren hab ich noch nie so viele Autos gesehen.
    Wir sind nächstes Jahr wieder dabei!

    Ich glaube mich erinnern zu können, dass Armin Schwarz 2009 mit seinem Audi in der Eifel gefahren ist.



    Hi,


    tut mir leid aber da irrst Du Dich. 2009 war Armin Schwarz zur gleichen Zeit beim 30jährigen Quattro Jubiläum in Ingolstadt und hat dort seinen S1 pilotiert. Ich weiß es deshalb so genau weil wir erst in der Eifel waren und dann nach Ingolstadt weitergefahren sind um Walter Röhrl im Pikes Peak zu sehen.

    Lasst uns erstmal abwarten ob Armin Schwarz überhaupt kommt. Wenn ich mich richtig erinnere dann hatte er bereits schon zwei Mal genannt und jeweils kurz vorm Start wieder abgesagt. Autos hat der Gute ja genug in der Garage. Egal mit welchem er kommt - sehenswert sind sie alle.
    Und was die Dauner wieder auf die Beine stellen - RESPEKT!!! Ich kanns kaum abwarten

    Zeit ja, nur habe ich die 1500€ nicht übrig was er Spaß groß geschätzt kostet...;(



    Wenn das mal reichen würde...
    Ich habe das Wochenende mal zur groben Recherche genutzt. Flüge aus D nach Colorado starten nur von München mit min. zwei Zwischenlandungen. Kostenpunkt Hin- und Rückflug gesamt ca 1100€. Hotels vor Ort sind (noch) kein Problem. Mit ca 40€/Nacht ist man dabei inkl. Frühstück. Für 69$ bekommt man beim Marriot sogar ein Zimmer mit Blick auf den Pikes Peak. Wenn man mal davon ausgeht dass man nur eine Woche (total bescheuert eigentlich. Andere fliegen mindestens 3 Wochen. German Rallyefans halt) fliegt wären es 1400€. Dazu kommen ja noch Mietwagen, Verpflegung, Shoppingtour usw. Also ganz realistisch denke ich man ist für den Trip gute 2000-2500€ los.
    Das Erlebnis selber ist natürlich unbezahlbar für jeden Röhrl- und Rallyefan und wird bestimmt nicht noch einmal stattfinden.
    Mal schauen was passieren wird... Und wer Zeit, Geld und Lust hast kann sich gerne melden...

    Hallo zusammen!


    Ich bin begeistert über diese Nachricht. Bei der Eifel Rallye letztes Jahr habe ich Walter gefragt ob er nicht nochmal den Pikes Peak erklimmen wolle. Seine Antwort darauf war dass er sich das in seinem Alter nicht mehr antun möchte. Und ich kann mir gut vorstellen dass er seine "eigene Bestmarke" knacken möchte. Auch wenns nicht unter Rennbedingungen statt findet drückt Walter beim Start die Stoppuhr - 100%ig.
    Ich werde jetzt mal schauen was Flug, Hotel usw kosten... Noch wer Lust und Zeit und vllt Ortskenntnisse?


    Eric

    Wir sind auch wieder aus der Eifel zurück und fanden es mehr als super. Diese Veranstaltung wird in Deutschland ihres Gleichen suchen. Ein ganz großes Dankeschön an das Orga-Team und deren Helfer vom MSC Daun, allen Fahrern (auch wenn nachher leider nicht mehr alle gestartet sind bzw konnten), Opel als Hauptsponsor (da kann sich manch ein Autokonzern ne Scheibe von abschneiden - da wird historischer Motorsport noch aktiv unterstützt) und allen Gemeinden die teilweise Stunden von der Aussenwelt abgeschottet waren.
    Das Rallye-Forum am Donnerstag Abend war auch super. Nur dass man als "Normalo" nicht in die Mitte durfte war irgendwie doof. Der Film über Walter wird auf jeden Fall zum Pflichtkauf.
    Für uns steht eines auf jeden Fall fest: Eifel Rallye Festival 2012 wir sind dabei!!!