Beiträge von Polo-Franz-Josef

    In meinen Augen hat NOVA 100% Recht. Ein wirklich am Limit gebautes F-Auto wird keinesfalls "hilflos unterlegen" sein.
    Ein Clio R3 leistet knapp über 250 PS, ein Civic R3 270 PS. Beide Motoren wären 100% F-konform. Wie gesagt nur die Motoren ,nicht die kompletten R3 Autos!
    Viele F-Autos sind aber leider sehr weit weg vom Limit. Auch weil das Grundmodell völlig falsch ist.
    Ein Clubkollege von mir kam letztes Jahr auch auf die "tolle" Idee einen Golf 2 GTI 8V für die F aufzubauen. Jetzt hat er schon viel Geld ausgegeben um aus dem lahmen 107PS-Serien-Motor 160 PS zu "kitzeln" nur um zu merken, dass ein Clio oder Civic bereits serienmäßig 40 PS mehr hat. Ist deshalb das Reglement falsch? Nein, er war so "dumm" (nicht böse gemeint) ein totes Pferd anzutreiben.

    [MENTION=798]Michael S.[/MENTION]: Das sehe ich nicht unbedingt so. Schau doch mal den Bergrennsport. Da sind die "WP-Kilometer" um sie mal so zu nennen noch viel weniger als bei jeder kleinen Rallye und die Aktiven fahren schon Donnerstag/Freitag Quer durch Deutschland und kommen Sonntag Abend/Montag morgen erst zurück.

    Irgendjemand hat hier geschrieben auf 10 Anfragen würde es vielleicht 3 Antworten geben. Ich denke die Quote wird meist noch viel geringer sein und gegen Null tendieren. Dies sind aber leider viele selber schuld.
    Mal ein Beispiel. Ich habe recht gute Kontakte zu einem großen Autozulieferer die leider mit Motorsport-Sponsoring nichts am Hut haben. Da gehen fast täglich Sponsoring-Anfragen ein. Die meisten leider in folgendem Stil: "Mein Name ist XYZ, ich bin der König auf der ortsansässigen Indoor-Leih-Kartbahn und der schnellste auf der Playstation, habe sonst keinerlei Motorsport-Erfahrung, bin der Meinung der nächste Ogier oder Loeb zu sein und brauche Geld um mir einen R5 kaufen zu können".
    Wer würde auf so einen Quark antworten ? Niemand......

    Servus in die Runde,...wenn die jetzige gruppe F,früher die H war, muss ich in meinem E-Kadett 16 v auch nicht mehr die Serienmäßige Drosselklappe verbaut haben . Oder ?


    Ja ganz genau Bernie Bleifuss. Alle die reglementskonform mit der Serien-Assaugbrücke in der F/F2005 fahren sind alle dumm. Nur Du hast nach fast 15 Jahren F2005-Reglement die ultimative Lücke gefunden.

    Ich zähle zu den Leuten die der Meinung sind das eine Sanktion gegen einen DMSB-Lizenznehmer "nie und nimmer" vor einem Zivil-Gericht bestand hätte. Insofern klopft der DMSB meines Erachtens nur ein bisschen auf den Busch.
    ABER: So langsam geht mir das ganze Geschwätze Pro/Contra RSC ganz gewaltig auf die Nerven.
    Wer den DMSB so schei... findet der löst ganz einfach keine Lizenz mehr und fährt nur Veranstaltungen anderer Verbände. Das ist freie Marktwirtschaft. Wem das Essen in einem Lokal nicht schmeckt geht eben nicht mehr hin. Wenn es kein anderes Lokal in der Nähe gibt ist dies sein Problem.
    Ich kann doch nicht über das Essen meckern, trotzdem immer wieder hin gehen und böse sein, wenn der Koch mich rauswirft weil ich offen über sein Essen schimpfe.

    Leider muss ich "Brainiac" 100% Recht geben. Nix gegen Stegaschorsch, aber an der Qualität der Fragen die hier so gestellt werden kann man sehr wohl erkennen ob es sich um einen ernsthaften Interessenten handelt oder um einen "Träumer".
    Wenn ich von jedem Zuschauer der mir im Laufe der letzten 25 Jahre bei Rallye/Rennen erzählt hat er würde jetzt auch einsteigen wollen nur einen Euro bekommen hätte könnte ich locker einen R5 fahren :)

    Ich freue mich über jeden R5, auch wenn er so langsam bewegt wird wie mancher am letzter WE.
    Natürlich hat das nichts mit ernsthaftem Rallye-Talent zu tun, wenn Melanie S. auf einem fast identischen Auto über 6min. auf den Sieger verliert aber das wird sie selber wissen.
    Toll, das sie es geschaft hat das Budget für so ein WE zusammen zu bekommen. Das sie keine professionelle Fahrerin mehr wird wissen auch ihre Fans und Förderer.
    Das AVIA trotzdem Geld für sowas locker macht finde ich toll. Die fördern eben noch den richtigen Breitensport.

    Tut mir Leid, ich she das ein wenig wie "chr15". Die Artikel erscheinen unter dem Deckmantel eines journalistischen Beitrages der Rallye-Mag.Redaktion sind aber nichts anderes als Pressemitteilungen des Teams Mohe.
    Die Artikel können ja gerne im Rallye-Mag erscheinen, sollten dann aber als Mohe-Pressetexte gekennzeichnet sein. Vielleicht müssten sie das sogar, kenne mich da nicht so gut aus.

    Ich kenne keinen der Beteiligten persönlich, ich will keinem was unterstellen, ich habe weder Internas noch kenne ich irgendwelche Details von Seiten des DMSB.
    ABER ich habe (wenn auch nur nebenbei im Grundstudium) einige juristische Grundkenntnisse und daher erlaube ich mir zu sagen das hier doch irgendwas nicht stimmt.
    Kein Gericht wird "nur" wegen einer Erkrankung einer Richterin einen einmal angesetzten Termin auf unbestimmte Zeit verschieben.
    Bitte nicht falsch verstehen, eine akute Erkrankung kann natürlich einen Termin ausfallen lassen aber dann wird mehr oder weniger SOFORT ein Ersatztermin bekanntgegeben. Sowas ist bei den Gerichten tagtägliche Praxis.
    Ich denke hier sollte dringend nach einem neuen Rechtsbeistand Ausschau gehalten werden.

    Ob man das Gruppe-H-Verbot nun gut oder schlecht findet ist jedem selber überlassen, aber immer und immer wieder mit den gleichen Argumenten darüber zu meckern ist in meinen Augen langsam aber sicher albern und vor allem Realitätsfern.
    Kein Mensch kann ernsthaft erwarten, dass das Verbot zurückgenommen wird nur weil einige Amateure in einem Forum darüber herziehen.
    Verschwendet keine Nerven und Zeit mehr sondern findet euch damit ab, dass es die Gruppe nicht mehr geben wird.

    Ich sehe dass ein wenig anders als meine Vorredner. Außer einem Loch in der Geldbörse (Preis ca. 1.000 EUR) bringt ein CAE-Shifter in meinen Augen überhaupt nichts. Die meisten bauen sowas doch nur wegen der Optik ein. Der Schaltvorgang wird jedenfalls keinesfalls schneller, erst recht nicht bei einem synchro-getriebe. Ich persönlich habe das Teil übrigens nach 3 Veranstaltungen wieder rausgeworfen da mir die Wege viel zu irritierend waren. Der Weg 1. auf 2. Gang ist kürzer als von der Ebene 1/2 nach 3/4. Dies bedeutete in der Praxis, dass ich beim Schalten von 2 in 3 nur minimal nach oben, dafür aber einiges mehr nach rechts schalten musste.