Beiträge von Polo-Franz-Josef

    Ich glaube die Clio III haben im Vergleich zu den "alten" Clio II Ragnotti keine besonderen Homologationen.
    Ein Blick in die Ergebnislisten von Rallys in Frankreich hilft. Dort sind die "Ollen" deutlich schneller als die neuen Clios in der Gruppe N (bzw. FN für abgelaufene Homologationen).

    Ich brauche mal einen Experten zum Reglement. Ich baue gerade ein Auto für die Grp. CTC (Gruppe A Auto von 2002). Der Wagen hat einen FT3 Tank, laut Grp. A Reglement aus 2002 ist es ausdrücklich erlaubt, dass der Einfüllstutzen in der hinteren seitenscheibe ist. Wie aber soll das bei einer Glasscheibe möglich sein? Bei einer Macrolon-Scheibe kein Problem, aber die darf ich in der Gruppe A nicht fahren. Oder gibt es für di eine Scheibe eine ausnahme wegen dem Einfüllstutzen?


    Meine Anfrage beim DMSB wurde bisher nicht beantwortet, da ich man scheinbar noch im Grp. H-Fieber:-)

    Ich hoffe die gegründete IG erreicht irgendeinen Kompromiss, der aber nicht einfach nur darin besteht, so weiterzumachen wie bisher. Der Vater meiner Ex, zu einer 200er mitgekommen, hatte es mal ganz auf den Punkt gebracht: Ach, ist das 'ne Oldtimer-Rallye?[/QUOTE]


    Wenn ich das lese muss ich schmunzeln. Ähnliches ist mir letztes Jahr bei der Reckenberg-Rallye passiert. Da kam ein Pärchen zu mir, die durch einen Zeitungsartikel in der Lokalpresse auf die Rallye aufmerksam gemacht wurden. Die beiden haben mich gefragt wann denn die "richtigen" Autos kämen? Meine Rückfrage, was sie denn mit "richtig" meinten, sagten sie ganz entrüstet "...na die neueren".


    Auf 7 Zeilen direkt 5 Mal srsmotorsport zu schreiben ist entweder Schleichwerbung oder eine Auswirkung der Pisa-Studie....:-)

    Auch wenn Du zu dem AVON CR28 nichts hören willst:
    Ein Clubkollege von mir hat ähnliche Voraussetzungen wie Du. Einen relativ schwachen Fronttriebler und begrenztes Budget.
    Er fährt den CR 28 auch im trockenen auf der Hinterachse (vorne hat er A048 Yokos) und musste somit insgesamt nur 6 Reifen kaufen. Dass soll klasse funktionieren.

    Im hinblik dieser Aussagen würde ich mir wünschen das die Wallenwen,s in der DRM von der Porschefraktion ne ne richtige klatsche bekommen. Wo soll das enden wenn man die Kongurenz einfach versucht weg zu diekutieren und sie versucht verbieten zu lassen, anstatt sie auf der WP zu schlagen.
    Waren nicht auch die Wallenweins am WRC verbot beteiligt damals mit aussagen das Neureiche mit einem WRC anderen Teams die Show stehlen und keiner auf Sponsoren der kleinen schaut?
    Nu hamse selbst ein S2000 na wenn das ein preiswertes Auto ist?


    Nö, die haben keinen S2000, der gehört denen doch gar nicht....

    Hallo
    Es wurde der IG Gruppe H überhaupt nichts vorenthalten. Hier hat ganz allein irgendeiner aus am Berg Cup nachgefragt und der DMSB hat das Relement was eigentlich schon ewig so Bestand hat klargestellt. Meiner Meinung nach ist es sicher Schwachsinn wenn man den Block nicht verändern darf. ZB. für Kolbenkühlung weil das geht auf Standfestigkeit und nicht auf Wettbewerbsvorteil.
    Auch nach Nachfrage von mir war dem Rallyeausschuss davon nichts bekannt.
    Wenn einige Leute hier im Forum keine Ahnung von der Wahrheit haben söllten sie auch keinen Mist schreiben.


    Gruß Fritz Köhler


    Sorry Fritz aber jetzt den Schwarzen Peter Richtung Berg Cup zu schieben ist mindest genauso "Mist" um Deine Formulierung mal zu übernehmen.

    Ich will auf einen FT3 Tank umbauen und kann was günstiges gebrauchtes kriegen.
    Die Kennzeichnung kommt mir allerdings "komisch" vor. Ist einfach ein Aufkleber vom Hersteller, wo in schwarz mit einem Edding (Ölstift) das Baujahr eingetragen ist!?!? Da ich so einen Tank noch nie neu gesehen habe meine Frage: Ist das so in Ordnung oder hat hier jemand was "gefälscht". Ich meine im PC-Zeitalter hat man doch so einen Kleber schnell selbst gemacht:-)

    Ich glaube die PS-Frage wird in der Gruppe F überbewertet. Ob ein Civic nun 200, 210 oder 230 PS hat ist eigentlich wurscht. Vielen F Autos die nicht ganz vorne sind fehlts an anderer Stelle. Es gibt unzählige Sportskameraden, die z.B. eine kürzere Achse aus einem anderen Serien-Getriebe verbauen und dann denken sie hätten ein "Renn-Getriebe". Gleiches gilt fürs Fahrwerk. Ein "normales" Sportfahrwerk egal ob KW, Koni oder was weiss ich hat nichts aber auch gar nichts mit einem richtigen Fahrwerk von Proflex, Reiger o.ä. zu tun. Klar kostet so ein Fahrwerk mehr als so manches F Auto, aber das Thema Kosten wollen wir hier nicht auch noch diskutieren....

    Mal zwei Fragen zu de´m Thema:
    1. Muss man das komplizierte Verfahren mitmachen oder kann man weiterhin alles beim Prüfer seines Vertrauens ganz normal eintragen lassen (ich hatte da nie Probleme)
    2. Gilt das Verfahren nur für die viel zitierten Sicherheitseinrichtungen oder auch für etwas kompliziertere Dinge wie grosse Bremse, Einzeldrossel usw.?

    Was ich auf den Fotos sehe ist für mich Gruppe H Bergcup. Absolut freies Basteln. Ich habe da schon schlimmeres gesehen.


    Selten eine so blöde Aussage gelesen. Du scheinst seit vielen Jahren kein Bergrennen mehr besucht haben. Da stecken inzwischen in so ziemlich jedem Gruppe H Auto Beträge für die man auch einen R3 kaufen könnte.....

    So und wenn der Marco und der Horst sich einen ADAM bestellen, gebe ich den EVO billiger her und kaufe mir von dem Geld einen Ädäm!


    Dem statement ist nichts hinzuzufügen. Ich mache es trotzdem: Wenn opel diesen preis halten kann und den wagen auch an nicht-junioren verkauft werde ich einen bestellen. Ich hoffe es gibt in kürze weitere details und bestell-infos.

    Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber für ich sieht es so aus, dass viele Aktive aus der Gruppe H schon aufgegeben haben. Anders kann ich mir nicht die Flut von Top-Gr.H-Autos zu kleinem Geld hier im Anzeigenmarkt erklären......