Beiträge von Wesem

    Die Sprungkuppe zum Ende hin lohnt sich nicht.
    Da war extrem viel los beim ersten Durchlauf. Man hatte das Gefühl, dass jeder vor der Panzerplatte da vorbeischauen wollte. Und dann so früh morgens war das Wetter ein Problem. Es war leicht noch so der Morgentau überall und ganz leicht neblig, absolut windstill und die Sonne stand noch sehr tief.
    Nachdem 3-4 Autos durch waren hat man eigentlich gar nichts mehr gesehen, der Staub stand in der Luft und hat sich nicht mehr verzogen.


    Würde mal die Driftkurven zum Ziel hin probieren, vom Schotterstück am Start weiß ich nix. Dachte die Schotteranteile wären prinzipiell zum Ende hin gewählt wegen Reifenschaden?



    Der größte Schotteranteil ist tatsächlich am WP-Ende auf dem Standortsübungsplatz Hermeskeil, doch wie BMW-Drift schon sagte, gibt´s kurz nach dem Start eine Schotterpassage auf der sog. "Bahnrampe". Ich war selber bei den WP´s nicht dort, bin aber schon oft genug da durch gefahren. Nix spektakuläres, Schlaglöcher ohne Ende und vor der 90°-Kurve zur Brücke hin gibt´s schon wieder Asphalt. Außer Staub gibt´s da glaub ich nicht viel zu sehen. Da gibt´s doch viel spektakulärere Punkte im Bereich Gusenburg :o)

    Wie ich mitbekommen habe sind hier einige Ortskundige vertreten. Kann mir bitte jemand sagen welche Zuschauerpunkte bei den WP`s
    Firstplan, Münstertal ( Petit Ballon?) und Ungersberg am sehenswertesten sind?
    Sontag eher Hagenau oder Bitch? Da es mein erster WM-Lauf ist den ich besuchen werde, mal noch ne kurze Frage.
    Hier wurde beschrieben das mit einem Zuschaueransturm zu rechnen ist.
    Was sind eure Erfahrungswerte? Wieviel Stunden vorher muß mann an der WP sein um einen gescheiten Platz zu bekommen?:confused:


    Gruß Andreas


    Da die Rallye de France zu ersten Mal in dieser Form gefahren wird, wird es wohl kaum Erfahrungswerte geben ;)

    Neues von der Homepage....


    *** NEWS ***


    High Forest Rallyefestival 2010 am 13. November 2010


    06.09.2010: High Forest Rallyefestival 2010 rückt näher


    Liebe Freunde des High Forest Rallye Festival,
    besten Dank für die vielen Wünsche zu meiner Genesung. Es geht aufwärts.
    Die Motorsportfreunde Hochwald und der MSC Zerf sind gemeinsam mit der Rallyeleitung rund um Stefan Bayer mitten in den Vorbereitungen für die
    nächste Ausgabe am 13.11.2010. Wir versprechen euch wieder eine spektakuläre Strecke und den tollen Schotter, den ihr von uns gewöhnt seid.
    Nur das richtige Wetter, das müsst ihr noch mitbringen …..

    Bastelt doch eine SSS im Hermeskeiler Wald :eek:


    ...dann wäre Gusenburg ja ganz raus! :eek: Das können wir den "Städtern" ja gar nicht durchgehen lassen :D
    Spaß bei Seite...
    Ich denke, wir sollten das Ganze bei einer "normalen" SS lassen und versuchen, das ein oder andere noch zu verbessern.

    Hab den Maximus zweimal gesehen, auf ein drittes Mal verzichte ich gern. St. Wendel hab ich mir dagegen jedes Jahr angesehn...


    Da geb ich dir auch recht. St. Wendel war schon klasse. Außerdem war da der Servicepark noch am Bostalsee, was viel besser zu erreichen war. Jetzt muss man durch ganz Trier rennen, wofür mir jedenfalls meine Zeit zu schade ist.

    Tja, so kann man sich verschätzen...
    Hmm... Wir müssten uns mal zusammen tun und evtl. Streckenführungen ausmachen. Dann müsst man nur sehen, inwieweit man die Verantwortlichen der Rallye davon überzeugen kann. Und irgendwann heißt die WP dann Gusenburger Land.... :D


    WP Gusenburger Land... eindeutig schönerer Name als WP Hermeskeil-Gusenburg. :cool:


    Ich bin ja immer noch für "WP Hochwald" :cool:


    Moin Bim,
    diese mögliche Streckenergänzung von 1,4km bezieht sich nur auf den Teilabschnitt auf der Wild (links statt rechts - Spitzkehre Keller Str. - Richtung Grimburg - rechts auf Schotter >>Lauschbach<< - links wieder auf "alte" Strecke). Was auf´m "Platz" noch möglich ist, muss man sehen.
    Greetz Wesem

    Was richtig geil käme wär statt rechts Richtung Modellflugplatz, links abzubiegen an den Primmen vorbei in die Spitzkehre "Hecken Gaas", danach die erste RECHTS auf Schotter, lange Gerade mit nem kleinen Linksknick, dann 90° RECHTS über Schotter-Schlamm, 90° links auf die Teerstraße Richtung Modell-Flugplatz zurück. Und dann aufm Standortübungsplatz eine etwas andere Streckenführung... Gut wäre die komplette Schotterstrecke entlang der L147 zu nutzen von oben nach unten, an der Waschstraße links, direkt Links auf den Kleinen Schotterteil und am Ende rechts auf die Streckenführung von diesem Jahr. Was dann ein kleines Problem ist, ist die WP-Ausfahrt...


    *träum*


    Gruß KaBim


    Moin Marco,
    ich hab den "neuen" Streckenabschnitt auf der "Wild" mal abgefahren, es sind immerhin 1,4km mehr. Was auf´m Übungsplatz noch geht, muss man sehen.
    Wer wäscht jetzt mein Auto??? :D
    Greetz Wesem