Beiträge von RTH

    Ah, das erklärt einiges.
    Wir sind nämlich noch ein Stück die Bucca Road weiter gefahren und haben einige Autos in den Wald abbiegen sehen.
    Habe mich noch gewundert, dass das nationale Feld erst Donnerstags Recce hat, dazu noch mit den Wettbewerbsfahrzeugen.


    Im Programmheft war leider hierzu nichts zu finden, wobei wir den Streckenplan für den internationalen Shakedown auch nur im Rallyeguide gefunden haben.

    Schönes Video.
    Da haben wir wohl das eine oder andere mal dicht beieinander gestanden.


    Wo war denn diese Spitzkehre links, wo sich der rote escort etwas verfahren hat?
    Auf dem Shakedown?

    Hier ein paar Bilder von uns aus Down Under.
    War ein entspanntes Rallye Wochenende.
    Wenig Zuschauer bei sehr gutem Zuschauerservice. Ausschilderung, Zuschauerpunkte, Verpflegung waren top.
    Servicepark war natürlich sehr klein, dafür kam man direkt bis an die Servicezelte ohne nervige Fahrwege und Absperrungen davor.
    Abendliche Pressekonferenz der Fahrer sehr "familiär", ohne Bühne und mit vllt. 50 Zuschauern. Fahrer und Teamchefs sind einfach durch den Servicepark geschlendert.
    Showstart mitten in Coffs Harbour schön gemacht.
    Und die Prüfungen natürlich genial.

    Hallo zusammen,


    war das letzte Mal zu DRM/Masters-Zeiten bei der Eifel-Rallye.
    Sind die Samstags-Prüfungen beim Rallye-Festival identisch mit denen aus der DRM-Zeit?


    Hat noch jemand Tipps für gute Zuschauerpunkte? Da wir morgens direkt an die Prüfung fahren wollen kommen wir wahrscheinlich erst in der Mittagspause an ein Programheft.


    Gruß
    rth

    Fahren das erste mal zur Condroz. Hat jemand Tipps für gute Zuschauerplätze? Vor allem an den Wp am Samstag morgen. Wollen direkt an die Strecke und nicht erst im service vorbei ein Programm kaufen. Besten dank im voraus.

    @ Odenwälder Bub


    Weis nicht ob du dich auf mein Kommentar bezogen hast bezüglich den WPs.
    Nur um kein Irrtum entstehen zu lassen: Ich finde auch, dass die WPs 1/4 & 3/6 auch bei trockenen Verhältnissen anspruchsvoll gewesen wären.
    Habe mich mit dem Schnee und Eis nur auf den Rundkurs Maulhoff bezogen.


    Gruß RTH

    Hallo,


    meine Meinung zur Taunus-Rallye 2012. Waren bei der Rallye200 am Start.


    Rallyezentrum: Startpark der Rallye200 war ziemlich weit weg vom Schuss.
    Morgens war leider noch kein Saal offen und die Plätze in der Lobby doch stark begrenzt. Preise fürs normale Rallyevolk viel zu Hoch!!


    WPs: Meiner Meinung nach wäre es sinnvoller gewesen die Schleife rund um Riedelbach morgens von der Nat.A und den Histos fahren zu lassen.
    Die WPs rund um Niedernhausen dann Nachmittags für alle.
    Hätte den Vorteil, dass die Zuschauer, die sich in der Regel in der Nähe vom Rallyezentrum aufhalten, alle Autos auf den näher gelgenen Prüfungen hätten sehen können.
    Außerdem hätten wir uns den langen Weg nach Riedelbach gespart und vor allem die ewig lange Wartezeit im Hotel Sonnenberg.
    Ich persönlich hätte auch dann kein Problem damit gehabt nur 4 WPs zu fahren, die dann dementsprechend länger wären und anspruchsvoller.
    WP 1/4 und 3/6 fand ich gut und anspruchsvoll.
    Den Rundkurs in Maulhoff dagegen kann man sich eigentlich schenken, zum Glück war dort teilweise Eis und Schnee, damit war er weningstens einigermaßen Interessant zu fahren.


    Organisation: War alles in allem gut, Zeitplan genau eingehalten, keine Verzögerungen
    Ein Entscheidender Kritikpunkt ist von meiner Seite aber die Zusammenlegung der Klassen in der Gruppe G von Anfang an. Bei weniger als drei Startern habe ich kein Problem mit einer Klassenzusammenlegung.
    Es wäre aber eine G20 zu Stande gekommen, da wir drei Starter waren. Durch diese unnütze Zusammenlegung sind wir um unseren Klassensieg gebracht worden.
    Ich denke hier besteht im Sinne der sportlichen Fairness noch etwas Handlungsbedarf für die nächste Veranstaltung.


    Siegerehrung: Gut und auch zeitlich in Ordnung, allerdings für nächstes mal bitte mehr Stühle und Tische aufstellen


    Alles in Allem ne gute Veranstaltung, aber mit Verbesserungspotenzial nach oben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rallye Team Hofmann
    Startnummer 114

    Hallo Leute,


    ich bin auf der Suche nach einer Abbildung bei der man gut den Zusammenhang zu "modellbezogenem" Marketing erkennen kann. Also eine Werbung von einem Hersteller die ein Modell gezielt bewirbt. Ich glaube von Ford gab es mal ein Plakat auf dem ein Serien Focus mit darüber angeordneter Rallyesilhouette zu sehen war. Wenn jemand ne Abbildung davon hat oder ne andere Idee zu dem Thema, bitte posten oder Pn.


    Danke schon mal!


    Gruß Peter

    Finde das Video auch total cool!
    Kann ich nur bestätigen, dass Petter richtig gut drauf ist, hab mal bei nem Subaru Test bisschen mit ihm geplaudert total locker, sehr sympatisch!


    Am Ende vom Video fragt Petter: Did you beat Loeb????:) Richtig cool!

    Fand die Sendung gestern und heute wirklich nicht schlecht!!!
    War auf jeden Fall schon mal fachlich kompetenter als das was Patrick Simon letztes Jahr mal gezeigt. Die Shakedownzeiten waren scheinbar nicht mehr so aktuell, aber für die "Rallyeprofi Fans" gibts ja das mag und das Forum hier. Für alle die vielleicht noch nicht so im Thema sind spielen solche Details eh keine Rolle. Hauptsache Rallye kommt ihm Free TV und der Sport wird in Deutschland bekannter! Dann gibts vielleicht auch mal wieder Interesse von einem Hersteller aus D.
    Zum Thema Werbung: Klar nervts, aber ich denke ein Privatsender muss halt Geld verdienen. Würde irgendjemand von euch einen Fernsehsender betreiben ohne Geld verdienen zu wollen?


    Gruß RTH

    325ix


    also mit der Schraube durchs Rohr hast du glaub ich in gewisser Weiße recht, weil diese Variante gibts im Handbuch so nicht. Der Käfig war bzw. ist ein Matterkäfig und genau diese Verbindungen ist nicht von mir, sondern die hat Matter damals so gebaut. Diese Verbindung gibt es beim dem Käfig auch noch anderen Stellen (Flankenschutz, Waagrechte Strebe im Hauptbügel) da gabs bis jetzt bei ca. 15 Veranstaltungen noch keine Probleme. Trotzdem Danke für den Hinweis.
    Ging mir eher um die "neue" Strebe die vom linken Radhaus zur Beifahrerseite hin läuft.


    gruß RTH

    Hi,
    bin mir nicht sicher ob die Lösung von "205rallye" erlaubt ist aber wenn es abgesegnet ist warum nicht?
    Wir haben an unserem Käfig was ähnliches gemacht und es gab bei der Taunus keine Probleme. "... die Rohre führen ja aneinander vorbei, also braucht Ihr ja keine Knotenbleche..." Aussage vom TK. Wo sollte man auch Knotenbleche einfügen?
    Unser Käfig ist zwar eine andere Grundkonstrukiton aber generell ist es doch möglich alle Befestigungspunkte mit einem Abstand von max. 100mm zum Fußpunkt oder zum Bogen zu bauen. Das haben wir wie auf den Bildern zu erkennn eingehalten, deshalb denke ich werd ich auch in Zukunft keine Probleme bekommen.


    Würde aber trotzdem gerne mal eure Meinung zu unserer Lösung hören. Gibt ja verschiedene TK`s mit unterschiedlichen Sichtweisen.


    Gruß RTH