Heftige Regenfälle begleiteten die Fahrer durch die zweite Etappe der Azoren-Rallye. Teilweise waren die aufgeweichten Strecken unbefahrbar, eine Prüfung musste sogar abgesagt werden. An der Spitze behauptet sich weiterhin Skoda-Pilot Andreas Mikkelsen.

zum vollständigen Artikel: Schlammbad auf den Azoren