Beiträge von Marc_GMS

    Theoretisch sollte das so sein, aber wenn dieser Cup in die DRM eingegliedert werden soll könnte das schwierig werden. ;-)
    Und selbst wenn da Diesel-Aggregate oder was auch immer aufgestellt werden: Da ist es mit 15 min. laden ja nicht getan. Höchstens um noch in den Service zu kommen und da weiter zu laden. Aber da stellt sich ja das nächste Problem, die wenigstens Plätze werdeen über eine entsprechende Infrastruktur verfügen. Aber da wird sich Hyundai freuen, die haben irgendwie so mobile Wasserstoff-Ladestationen entwickelt, die dürften sich dann gut verkaufen. :D

    Man muss weder E-Autos im Individualverkehr noch im Motorsport gut finden. Aber sie sind die Zukunft - auch weil politisch so gewollt. Und mir sind Rallyes mit E-Autos lieber als gar keine Rallyes. Wenn es dem Sport das Überleben sichert, dann her mit den E-Corsas!


    Da die Politik gemeinhin für ihre Weitsichtigkeit, Kompetenz und durchdachte Planungen bekannt ist, kann ja nichts mehr schief gehen. ;-)

    Momentan wird halt propagiert, dass man auf der Elektro-Welle mitschwimmen muss, um auf Höhe der Zeit zu bleiben, also ziehen die Veranstalter und Hersteller mit. Das mögen die hohen Entscheidungsträger ja auch alles schön reden, dafür werden sie halt bezahlt. Aber insbesondere im Motorsport geht das meiner Meinung nach völlig an den Fans / Zuschauern vorbei. Und wenn die wegfallen, wofür soll man diese ganzen Spektakel dann noch veranstalten?
    Mir hats gereicht, als ich bei einer Rallye in Bayern mal nen Tesla als Vorausauto gesehen hab. Man hat halt gehört, wie die Reifen über den Asphalt gerutscht sind und er dann mit "Vollgas" davon summte. Kann mir nichts emotionsloseres vorstellen. Wäre die komplette Rallye-Flotte so gewesen, spätestens nach dem 3. Auto wäre ich nach Hause gefahren.


    Für mich persönlich ist die E-Mobilität schon an sich nicht die Zukunft, aber im Motor- / Rallyesport schon garnicht.

    Interessiert das hier so wenige, oder warum gibt keine Reaktionen. Spekulieren gerade über neue Hersteller macht doch unheimlich Spaß. Klar ist da noch nix konkretes, aber cool wäre es allemal...


    Wahrscheinlich, weil die wenigsten dran glauben. Als Mitsu-Fan wäre ich natürlich begeistert, wenn die nochmal in der WRC mitmischen würden, aber wirklich dran glauben tu ich nicht.
    Bei der Entwicklung der Marke der letzten Jahre könnte ich mir vorstellen, dass die wieder einsteigen, wenn wirklich der Umstieg auf Elektro kommt, aber dann ist mein persönliches Interesse leider absolut bei Null!

    Ich könnte mir vorstellen, dass er sich über Erfolge sicherlich freut, aber er braucht sie nicht.
    Der Typ hat sich mit seiner Firma ne goldene Nase verdient und hat zusätzlich noch Sponsoren, die ihm sein Hobby mitfinanzieren, was er ja offensichtlich in ziemlich großem Umfang auslebt. Also was soll's.

    Warum Rossi immer gewinnt? Ganz einfach.... weil nicht er fährt sondern GiGi Galli ;) ;) ;)


    Ich dachte da eher an The Stig! :D


    Bin jetzt kein Experte, aber in dem Video auf Seite 1 sieht für mich z.B. die Passage ab 2:58 min. bei VR deutlich flüssiger mit besserer Linie aus. Ich weiß jetzt nicht, wer da gerade von den anderen beiden im Hyundai fährt, aber wie der da über die Curbs "cuttet" und kurz abhebt... Kann in der Summe dann sicherlich schon nen Unterschied machen.

    Da der ein oder andere Hersteller ja aktuell schon Probleme hat, Zulieferer für bestimmte Rohstoffe zur Akku-Herstellung zu bekommen, bin ich eh gespannt, wann diese nervige E-Blase mal platzt.

    Es zu merken und zu bemängeln, dass das Auto nicht gut läuft, ist das eine. Aber die dafür möglichen Ursachen klar zu benennen und konkrete Verbesserungsvorschläge zu machen das andere.
    Für mich stellt sich daher eher die Frage, ob wirklich keiner der bisherigen Piloten mal klare Ansagen machen konnte, woher dieses Fahrverhalten kommt und was man dagegen tun könnte. Wenn Meeke jetzt mit den Änderungen testet und das Ding läuft, wäre schon übel... :D

    Gibt's jetzt nach der Rallye Aussagen von Emil ob der Peugeot schlechter läuft als andere R5 ? Oder liegt es an den Fahrern ? Zumindest hat er doch seinen Citroën als Vergleich.


    Ich weiß ja nicht, wie dieser Einsatz zu Stande kam und wie /von wem das Ganze finanziert wurde und wie seine Aussichten auf weitere Einsätze sind. Aber je nach dem wird er sich mit ggf. negativen Vergleichen zu anderen R5 sicherlich zurückhalten. ;-)