Beiträge von Ilse

    "Man sägt nicht am dem Ast, auf dem man sitzt."
    Wut, Ärger oder sonst irgendwas hatte schon jeder auf seinen Arbeitgeber. War in dem Fall auch absolut nachvollziehbar.
    Aber, dass behält man für sich bzw. im kleinen Kreis und haut das nicht SO in die Öffentlichkeit und erst recht nicht als "Medienprofi" bzw. Person des öffentlichen Lebens wie sie`s ist.
    Respekt und Anstand - für viele heutzutage ein Fremdwort.

    Ich mache ihn nicht für den Rückzug verantwortlich. Ich hatte eigentlich mit einem Rückzug 2018 gerechnet.
    Der C3 war nie gut und wäre es sicher auch nie geworden, dass sehe ich genauso. Ein Buddar musste damals aber etwas ändern, weil so wie vorher ging's ja auch nicht. Also, hat er ihm den Teppich ausgerollt. Nur, wer hat nach dem Test einen Vertrag unterschrieben? Hätte es ja auch bleiben lassen können...
    Ein schwacher Abgang? Definitiv!
    Aber, was gehört sich heutzutage schon und was nicht. Das lasse ICH jetzt mal so stehen.

    Ich hoffe sehr, dass diesem arroganten Typ kommendes Jahr genau das gleiche passiert wie Tänak dieses Jahr. Auf der allerletzten Prüfung in Sichtweite vom Ziel: Ausfall. Auf die Reaktion bin ich dann mal gespannt.
    Der Typ sollte einfach mal Bedenken wer ihn raus gebracht und Jahre gefördert hat. Einfach schlechtes Karma, wenn's mal nicht läuft, renn ich weg wie'n kleines Kind. In Niederlagen zeigt sich wahre Größe.

    Selbst jetzt, paar Tage nach dem das Gerücht aufkam, dass Tänak zu Hyundai wechselt oder eben auch nicht, kann ich beim besten Willen nicht verstehen, warum er das tun sollte, außer vielleicht paar Euro mehr im Portemonnaie...
    Sollte es dazu kommen, dass er wechselt, dürfte sich Neuville anderweitig umschauen.
    Latvala sehe ich leider nicht mehr im WRC nächstes Jahr.
    Citroën bräuchte ein 3. Auto um vernünftig mit zu fahren.
    Ich bin wirklich auf die Entscheidung(en) gespannt.

    Ich denke auch, es ist eine Frage von der Laufzeit des Vertrages. Sicherlich haben Toyota und Hyundai die dicksten Budgets. Aber, wenn die von heute auf morgen sagen "Schluss - Aus - Ende", dann ist das so. Klar, M-Sport hängt auch am Tropf von Ford, aber nicht sooo sehr. Und, wenn ihm Wilson einen Vertrag über 2-3 Jahre anbietet, dann kann man davon ausgehen, dass sie 2-3 Jahre definitiv dabei sind. Und, wie andere schon erwähnt haben, kann er sich den nächsten WRC so zurecht bauen wie er möchte.


    Unterm Strich denke ich trotzdem Toyota und hoffe auf einen Wechsel zu M-Sport. Weil dann fängt das Fahrerkarussell sich richtig zu drehen an... :-)

    zweipunktnull: Das wird noch weniger geschehen. Budget Opel, Budget Citroën, Budget Peugeot = Budget PSA


    Vielleicht macht man noch Einsätze über PH Sport, aber mehr auch nicht.


    Ich persönlich würde mir natürlich wünschen, dass sie bleiben und dies "ernsthaft", aber momentan fehlt mir der Glaube daran.


    Aber schön, wenn wir es bis zur Deutschland wissen, was Tänak macht.
    Ich sehe momentan noch sehr viele Fragezeichen, z.B. alle Fahrer von Hyundai außer Neuville; Lappi bei Citroën und Meeke / Latvalla bei Toyota habe ich auch das Gefühl, dass dort noch etwas passiert.


    Es bleibt spannend. :-)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er Toyota verlässt. Für Wilson wäre es aber wünschenswert. Hyundai und Citroën auf gar keinen Fall. Bei Citroën ist Ende 20 Schluss und bei Hyundai spätestens dann auch, wenn nicht sogar schon Ende diesen Jahres wenn die nichts holen. (Meine persönliche Meinung).