Beiträge von BR973

    Versetzt euch mal in die Lage eines Polizisten wo ein Fahrzeug auf 3 Rädern ihm vor die Nase fährt.

    Was soll der machen?

    Ignorieren und andere Verkehrsteilnehmer damit wissentlich in Gefahr bringen?

    Das ein Tänak das Fahrzeug im Straßenverkehr beherrscht mag sein. Ob sich Teile lösen oder eine sich auflösende Felge an anderen Fahrzeugen bzw. bei anderen Menschen Schaden anrichtet nicht.

    Deshalb hat die FIA sowas festgelegt.

    Ja, es ist eine (fast zu) harte Strafe. Ohne Frage.

    Man will aber auch durchsetzen dass zB. in diesem Fall ein Adamo hier die Geldbörse zückt und ein Risiko in Kauf nimmt.


    Das mit anderen Vergehen wie den offenen Helmverschlüssen von Ogier, Wydaghe und Sordo zu vergleichen ist falsch.


    Ansonsten war ich etwas enttäuscht von Servus TV. Okay, man verpasst durch die Werbung nichts. Am Ende ist man über 3 Minuten hinherher. Das ist an sich ja noch okay.

    Aber die Vorbereitung und der Kommentar war für mich eher oft daneben. Ich denke es sollten immer zwei Mann sein die kommentieren.Da kann einer Geschichten erzählen und der andere schaut auf´s aktuelle Geschehen.

    Bilder vom (mit Plattfuß) durch die Schikane schleichenden Tänak muss man nicht kommentieren dass es sehr glatt war und man deshalb so langsam unterwegs ist.

    Auch der Abflug von Suninen war einfach bei Aquaplaning zu schnell. Er war halt auf Bestzeitkurs. Evans ist zuvor ja auch leicht quer gekommen an der Stelle. Nur war der eben einen Tick langsamer.


    Aber gut, ich bleibe bei WRC+.


    Ogier hat verdient gewonnen.

    Das steht wohl außer Frage. Fehlerfrei war die Fahrt nicht aber eben nur da Fehler wo sie kaum ins Gewicht fahren. Nach einer vergeigten Prüfung wieder volle Konzentration und maximaler Angriff.

    Wayne interessiert, was in der prähistorischen Zeit des Rallyesports an Strafen ausgesprochen wurde ? 😎


    Mich wundert ja eher, das man sich hier Seitenweise am offenen Helmverschluß Ogiers aufge..., den durchaus spannenden Rallyetag mit einem trotz gestrigem Reifenschaden wieder in Führung liegenden Seb O. nicht mal im Ansatz erwähnt.

    Mir zumindest hat es Spaß gemacht, die einzelnen WPs Dank wrc+ mitverfolgt zu haben.

    Danke, das dachte ich auch...


    Da fährt Einer der eigentlich jetzt nicht mehr fahren wollte eine unglaubliche Rallye und worüber diskutiert man hier?



    Strafen sind immer so eine Sache. Ich persönlich finde den Ausschluß von Tänak genauso diskussionswürdig.

    Ich meine es gibt die Regel das die Autos fahrbar sein müssen, also 4 Reifen haben müssen.

    Nun haben wir einen neuen Lieferanten (nix gegen Pirelli, aber es gab so einige Reifenschäden die Gründe haben müssen) und Tänak macht einen Fehler der zwei Reifen zerstört.

    Einen direkt, den anderen zerbröselt es eine WP später komplett. Aber da es die gleiche Seite ist kann man davon ausgehen dass es der Weidezaun war den er erwischt hat.

    Nun quält sich der Ex WM mit platten Reifen durch die Prüfung und wechselt hinterher auf das kleinere Übel um anschließend ausgeschlossen zu werden.

    Klar will die FIA damit Dreiräder mit waaghalsigen Fahrmanövern verhindern die ja in der Vergangenheit für Ärger gesorgt haben.

    Aber gleich Ende im Gelände?

    Finde ich hart.

    Suninen war schnell. Halt ein bisschen zu schnell. Aus dem Heckschwenker wie bei Evans wurde eben die Rolle.

    Passiert.

    M-Sport hat schon ganz andere Dinge geschafft. Die als Hersteller des Käfigs dürften selbst den instantsetzen. Keine Ahnung ob man es geschafft hat...

    Ich denke nicht das es einfach nur ein anderer Co ist.

    Ich denke die werden sich erstmal einspielen müssen, denn jeder Fahrer hat seine Wohlfühlzone. Und ein guter Co kann seinen Fahrer anspornen -aber fast noch wichtiger- wenn´s wichtig ist auch runterbringen wenn der mal daneben liegt.

    Nach Jahren kennt man den Anderen.

    Nun kommt eine Woche vor der Rallye nach den Testfahrten die Neubildung. Und das ohne Shakedown...

    Vielleicht fährt Neuville dann konzentrierter, denn der Druck im Team ist hoch.

    Den Makentitel mag nur der Boss. Eigentlich gehören beide Titel in eine Hand.

    Ich könnte mir vorstellen das Neuville klare Ansagen von Adamo bekommen hat.

    Mit entsprechenden finanziellen Folgen.

    Aber alles Spekulation.

    Erstmal abwarten wie die Saison 2021 wird.

    Aus derzeitiger Sicht werden wir wohl auch 2021 Absagen hinnehmen müssen. Oder halt bangen ob Veranstalter ihre Sponsoren behalten. Von daher könnte die Saison 2021 der 2020er in Nichts nachstehen...


    Dan hätte Herr Ogier über das Jahr Zeit für seine Familie.

    Und vielleicht doch Bock auf die Next Generation HY-WRC.

    2020 nicht verdient?

    Das sehe ich anders.

    Natürlich wäre Evans der gewesen, dem man es mehr gegönnt hätte. Ich denke da sind wir uns einig.

    Das lag aber sicher auch daran das man ihn einfach nicht als potentiellen WM auf dem Schirm hatte. Er hatte sich überraschend schnell auf den Yaris eingeschossen und war eigentlich immer schnell.

    Ogier hatte nach dem Jahr auf dem offenbar sehr schwer zu fahrenden C3 für mein Gefühl lange gebraucht dem Fahrgefühl zu vertrauen. Denn immer war der C3 ja schnell aber wenig berechenbar. Der Toyota scheint schnell und relativ einfach zu fahren zu sein. Vom (Bauch) Gefühl her vielleicht zu berechenbar.


    Schauen wir auf die kurze Statistik der Saison.

    Sowohl für Evans als auch für Ogier stehen je zwei Siege auf dem Papier.

    Estland und Italien war Ogier vor Evans.

    Abstauben war das sicher nicht, auch wenn ein kleiner Fehler die WM entschieden hat.

    Bei WRC ALL LIVE hatte man heute früh einen Vergleich zwischen Ogier und Evans im Splitscreen. Dort war gut zu sehen wo Ogier auf Schnee und Eis die Sekundenbruchteile holt. Also geschenkt war da nichts.

    Natürlich ist es hart für Elvyn. Vor allem da wohl kaum Jemand mit so einem Finalstand bei der Bekanntgabe der Fahrer gerechnet hat.


    Sebastien hat diesen Titel verdient geholt. Nur mit Glück wird man dies nicht 7x!

    Adamo wird schon grübeln.

    Die Stammfahrer straucheln, die Teilzeitfahrer müssen es richten...

    Neuville, wie fast schon erwartet, mit einer Sammlung kleiner Fehler die mal folgenlos, aber zu oft auch Folgen haben. Mit dem Zaun fing es an, mit der Aufhängung war es das dann. Genügt das den Ansprüchen von Adamo?

    Tänak hatte das Pech das er anfangs mit dem i20 nicht warm wurde und der Abflug war sicher nicht hilfreich. Zum Ende der (viel zu kurzen) Saison war der Vertrauen da.

    Ob Breen oder Sordo über die komplette Saison diese Leistung zeigen?


    Ob und wie sich bei Toyota was ändert ist fraglich. Aber man hat nun zum 2.Mal mit dem besten Auto den Herstellertitel nicht geholt. Ogier ohne Frage Weltmeister und nächstes Jahr gesetzt.

    Wie die Verträge von Evans und Rovanperä aussehen weiß ich nicht. Aber da sollte man Niemand ziehen lassen.

    Katsuta ist nicht das Übertalent, zeigt aber eine gute Lernkurve. Und Japan will einen Japaner.

    Also sollte sich Stand jetzt nix ändern.


    M-Sport...keine Ahnung.

    Da scheint Geld wichtiger als Können zu sein.

    Ford sollte da aufwachen.

    Es gab doch über Nacht noch mehr Winterreifen wenn ich nicht irre...


    Irre.

    Das triffts.

    Zuerst die Abflüge von Greensmith und Veiby, dann der Ausrutscher von Evans...Glück für Tänak dessen Zeiten vor dem Abflug bzw. dem Abbruch ja mit +35s unterirdisch waren.



    So kann man Hyundai zum Marketitel fast schon gratulieren.

    Evans kann morgen versuchen noch PS Punkte zu bekommen. Aber was ist das schon gegen den wegen einer Kleinigkeit die WM zu verlieren.


    Ogier hat es in der Hand.

    Und absoluten Respekt wie er den Toyota im Grenzbereich bewegt.

    Hat Esapekka Lappi auf der WP 6 nicht eine Schikane abgeräumt? Zumindest finde ich keine Strafzeit.

    Sowohl Lappi als auch Sordo haben die Schikane ausgelassen. Beide bekommen dafür eine +10s.

    Damit bleibt Sordo 1s vor Lappi, Ogier kommt aber bis auf 2s heran.

    So vermeldete es die WRC App per Push Benachrichtigung.